Start Business Meplan realisiert virtuelle Markenräume

Meplan realisiert virtuelle Markenräume

Viel Arbeit, Zeit und Geld stecken in einem Messeauftritt. Damit dieser nicht nur an wenigen Messetagen erlebbar ist, bietet die Meplan GmbH darüber hinaus auch die Erstellung virtueller Markenräume an. Aus dem jeweiligen Messestandkonzept wird dabei ein dreidimensionales Modell erzeugt, das mit Elementen für das individuelle Markenerlebnis angereichert ist. So entsteht ein virtueller Raum mit Informationen via Datenblättern und weiterführenden Links sowie interaktiven Animationen und Videos. Das Modell bietet nicht nur eine interaktive 360-Grad-Ansicht, sondern lässt sich auch mit dem Smartphone und der dazu passenden App über Augmented Reality lebensgroß ins eigene Wohnzimmer oder ins Büro holen. Via Tracking können zudem Nutzerverhalten analysiert, ausgewertet und Handlungsempfehlungen abgleitet werden.

 

Der virtuelle Markenraum kann auf der eigenen Webseite oder Blog sowie auf den Social Media Kanälen präsentiert werden. Dabei wird der digitale Messestand einer Vielzahl an Interessenten zur Verfügung gestellt, die nicht an einer Messe teilnehmen können.

Meplan bietet unterschiedliche Strategien zur Vermarktung des interaktiven 3D-Modells an. So können beispielsweise schon durch die Veröffentlichung vor der Messe Informationen zur Vorbereitung auf die Messe geteilt werden. Während der Messe kann der virtuelle Raum mit Live-Berichten angereichert werden und nach der Messe können Interessenten noch einmal den Markenraum virtuell erleben.

 

Info: www.meplan.com/messebau-planung/virtueller-markenraum/

 

Meplan realisiert virtuelle Markenräume (Grafik: Meplan)