Start Business Messe Frankfurt schafft neue Plattform für Standbauer

Messe Frankfurt schafft neue Plattform für Standbauer

Im schnelllebigen Geschäft der Messewirtschaft sind Standbauer und Eventagenturen auf jederzeit verfügbare, aktuelle und gebündelte Informationen angewiesen. Um auch bei parallelen Aufträgen zu verschiedenen Messen am Standort Frankfurt nicht den Überblick zu verlieren, bietet die Messe Frankfurt dieser Zielgruppe ab sofort mit dem neuen Portal „Built for Builders“ eine zentrale Anlaufstelle.

 

Das neue Portal hält relevante Daten für die Eigen- und Gastveranstaltungen auf dem Frankfurter Messegelände bereit. Neben allgemeinen Informationen wie News zum Messegelände, Lastenaufzüge in den Hallen, Statikabnahmen und Services hinsichtlich Traversen oder Abhängungen sind auch veranstaltungsbezogene Hinweise und Besonderheiten aufgeführt. Dazu zählen beispielsweise Auf- und Abbauzeiten, Verkehrsregelungen, technische Richtlinien oder interaktive Geländepläne. Eine Zusammenfassung aller Servicenummern inklusive E-Mail-Adressen ermöglicht zudem einen persönlichen Kontakt zu einzelnen Experten und rundet das Webangebot ab.

Diese und viele weitere Informationen haben die Dienstleister der Aussteller bisher auf den Veranstaltungswebseiten oder über einen Ansprechpartner recherchiert. Mit der neuen Plattform will die Messe Frankfurt den Standbauern und Eventagenturen nun eine schnellere Vorbereitung auf die jeweilige Veranstaltung ermöglichen. Im FAQ-Stil werden Erklärungen zu unterschiedlichen Themengebieten bereitgestellt. Da der Informationsbedarf dieser Zielgruppe sich oft grundlegend von dem der Aussteller einer Messe unterscheidet, werden spezifische Inhalte aufgegriffen.

 

Info: www.builder.messefrankfurt.com

 

Messe Frankfurt schafft neue Plattform für Standbauer (Grafik: Messe Frankfurt)