Start Business Messe München organisiert neues Format „Intechtra“ ab 2020

Messe München organisiert neues Format „Intechtra“ ab 2020

Die Messe München hat mit ihrer Tochtergesellschaft Messe München do Brasil die Ausschreibung für eine neue Fachmesse für die Lebensmittel-, Getränke- und Verpackungsindustrie gewonnen: Die Intechtra findet erstmals vom 29. September bis 2. Oktober 2020 statt. Die Messe soll alle zwei Jahre auf dem Gelände der São Paulo Expo stattfinden. Der brasilianische Maschinenherstellerverband Abimaq zusammen mit der Branchenkammer für Maschinen der Lebensmittel-, Pharma- und industriellen Kühltechnikindustrie unterstützt den Veranstalter Messe München do Brasil mit seiner Expertise und gestaltet so die neue Messe entsprechend der Bedürfnisse der Branche mit.

 

„Intechtra ist auf die Bedürfnisse von Unternehmen der Lebensmittel-, Getränke- und Verpackungsindustrie zugeschnitten, die alle zwei Jahre an einer internationalen Veranstaltung teilnehmen möchten, um ihre Technologien zu präsentieren“, sagt João Carlos Marchesan, Vorstandsvorsitzender Abimaq. „Mit dem Start der Intechtra baut die Messe München ihre internationale Kompetenz im Getränke-, Liquid Food- und Verpackungssegment aus und schafft eine neue Plattform für die Branche im wichtigen südamerikanischen Markt“, erklärt Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.

Für die Intechtra wird die Messe München do Brasil vom international erfolgreichen drinktec-Team in München sowie einem starken Netzwerk von Branchenexperten in Südamerika unterstützt. Die drinktec hat weltweit Fachmessen für die Getränke-, Liquid-Food- und Verpackungsindustrie etabliert: Die China Brew China Beverage in Shanghai, die drink technology India (abwechselnd in Bengaluru, Mumbai und Neu-Delhi) sowie die food & drink technology Africa in Johannesburg.

 

Info: www.intechtra.com.br

 

João Carlos Marchesan (Foto: Messe München)