Start Business Führungskraft kehrt zu Lagardère Sports zurück

Führungskraft kehrt zu Lagardère Sports zurück

711

Thomas Joos (43) steigt im Sommer 2018 wieder bei der internationalen Sportrechteagentur Lagardère Sports ein. Er übernimmt als Executive Director die Leitung des rund 20-köpfigen Teams bei Borussia Dortmund und verantwortet damit sämtliche Vermarktungsbelange für den Verein. In seiner Funktion berichtet Thomas Joos an Hendrik Schiphorst, Executive Vice President Football Germany. Der bisherige BVB-Teamleiter Stefan Heitfeld übernimmt als Executive Director ab Herbst 2018 die Leitung der Region West und berichtet in dieser Funktion ebenfalls an Hendrik Schiphorst.

Thomas Joos war bereits von 2007 bis 2014 in verschiedenen Positionen bei Lagardère Sports tätig. Zuvor hatte der Diplom-Sportökonom in leitender Funktion bei der Fitness Company GmbH (jetzt Fitness First) und als Geschäftsstellenleiter beim VfB Oldenburg gearbeitet. Nach Stationen bei den Sportfive-Vermarktungsteams bei Hannover 96 und dem Hamburger SV wechselte Joos 2010 in die Hamburger Zentrale, wo er zunächst als Director of Sales unter anderem für die Vermarktung von Premium-Fußballrechten und anderen Sportarten zuständig war. Ab September 2012 leitete Joos als Senior Director das Team „Football Rights“ und verantwortete die Vermarktung von nationalen Fußball-Premiumrechten und von Fußball-Projekten wie der UEFA Europa League und des DFL Supercups.

2014 wechselte Thomas Joos als Associate Director zur Infront Germany GmbH, wo er als Teamleiter das Vermarktungsprojekt beim 1. FC Köln verantwortet.

Info: de.lagadere-se.com

Thomas Joos (Foto: Lagardère Sports)