Start Business Mice-Anbieter setzen auf Marketing-Mix

Mice-Anbieter setzen auf Marketing-Mix

Laut Meeting- und Eventbarometer 2010 investieren Mice-Anbieter das meiste Budget in Printanzeigen, wobei sie die eigene Homepage, Tagungsportale und Onlinewerbung als die wichtigsten Marketing-Instrumente ihrer Branche benennen. „Kein Widerspruch.“, sagt Gabriele Maessen, Direktorin im Leonardo Royal Hotel Berlin „Wir nutzen alle für uns relevanten Marketingkanäle. Die Printanzeige ist dabei natürlich kostenintensiver als ein Eintrag in einem Tagungsportal oder eine Bannerschaltung.“

Trotz wachsender Online-Affinität drucken Mice-Dienstleister wie Intergerma, Leonardo Hotels und die Mice AG immer noch Kataloge. „Nach ausführlichen Zielgruppenanalysen stellt sich für uns gar nicht die Frage, ob wir drucken oder nicht. Veranstaltungsplaner sind internet-affin, doch für die regionale Suche nach Anbietern bevorzugen sie das Handbuch tagungsplaner.de als Arbeitswerkzeug.“, so Marcus Wiesner, Vorstand der Mice AG.

Das Praxis-Handbuch tagungsplaner.de erscheint im Oktober in seiner 18. Auflage. Es wird kostenfrei an 40.000 deutsche Veranstaltungsplaner aus mittelständischen und großen Unternehmen verschickt. 40.000 Einkäufer, Organisatoren und Planer, die aktuell aktiv mit dem Printwerkzeug arbeiten. Anbieter, die sich im Praxis-Handbuch tagungsplaner.de präsentieren, sind automatisch in dem Portal www.tagungsplaner.de findbar. Mit dieser Kombination folgt die Mice AG dem Online-Trend. Das Portal tagungsplaner.de bietet ab Spätsommer neben den ausführlichen Darstellungsmöglichkeiten auch Schnittstellen zu Social Media Plattformen. Anhand von Klickstatistiken lässt sich zudem der Erfolg einer Präsentation messen.

 

Info: www.mice.ag