Start Business NürnbergMesse India: Build Fair Alliance gestartet

NürnbergMesse India: Build Fair Alliance gestartet

Erstmals fanden vom 23. bis 25. Februar alle Fachmessen des auf Initiative der NürnbergMesse India gegründeten Baumesse-Bündnisses „Build Fair Alliance“ (BFA) in Greater Noida bei Neu-Delhi statt. Rund 55.000 Fachbesucher erhielten in diesem Rahmen die Gelegenheit, sich bei über 1.000 Ausstellern über ein breites Spektrum unterschiedlicher baufachlicher Themen und Technologien auf kurzem Weg zu informieren. Peter Ottmann, CEO der NürnbergMesse Group, ist überzeugt: „Die Build Fair Alliance bündelt das Fachwissen aus den teilnehmenden Branchen und bietet Synergien für Aussteller und Besucher. Darüber hinaus war es sehr erfreulich, die harmonische Zusammenarbeit dreier deutscher Messegesellschaften in Indien zu erleben.“ Für Sonia Prashar, Managing Director der NürnbergMesse India, stehen vor allem die Synergien im Vordergrund: „Durch das zeitgleiche Stattfinden aller fünf Messen war Neu-Delhi an den drei Tagen der Messe-Hotspot der indischen Baubranche. Die Premiere dieses bisher einzigartigen Baumesse-Bündnisses war somit ein voller Erfolg.“ 

Die Build Fair Alliance wurde 2016 auf Initiative der NürnbergMesse India durch die Indian Society of Heating, Refrigeration and Air Conditioning Engineers (ISHRAE) gegründet. Die Acrex India, Messe für Heizung, Lüftung, Klima- und Kältetechnik, die Fensterbau Frontale India für Türen, Fenster und Fassaden und die Fire & Security India Expo (FSIE) mit Lösungen im Bereich Gebäudebrandschutz wurden von der NürnbergMesse India durchgeführt. Die Messe Frankfurt India und die Indian Plumbing Association (IPA) beteiligten sich mit der internationalen Messe für Sanitärinstallationstechnik ISH India powered by IPA. Die Messe Düsseldorf India zeigte mit der glasspro India Trends und Innovationen der Glasindustrie. Die nächste Auflage der BFA findet vom 22. bis zum 24. Februar 2018 in Bangalore statt.

 

Info: www.nuernbergmesse.de