Start Business Messe Frankfurt verstärkt Präsenz in der Türkei

Messe Frankfurt verstärkt Präsenz in der Türkei

Die Messe Frankfurt verstärkt ihre Präsenz in der Türkei und baut mit der Übernahme der Eurasia Moto Bike Expo das Geschäftsfeld Mobility & Logistics weiter aus. Die Messe Frankfurt Istanbul L. S., Tochtergesellschaft der Messe Frankfurt in der Türkei, hat die Übernahme der internationalen Fachmesse für Motorräder, Motorradbekleidung und Fahrräder bekanntgegeben. „Für die Unternehmensgruppe gehört die Türkei geostrategisch zu unseren Schwerpunktländern. Das Land am Bosporus zählt mit zu den größten Volkswirtschaften weltweit und verfügt demografisch über beste Voraussetzungen für weiteres Wachstum“, ist Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt, überzeugt. 

Tayfun Yardım, Geschäftsführer der Messe Frankfurt Istanbul, fügt hinzu. „Die Eurasia Moto Bike Expo ist in ihrer Branche bestens etabliert. Wir sehen aber noch erhebliches Wachstumspotenzial. Wir wollen den türkischen Unternehmen Zugang zu unserer weltweiten Infrastruktur verschaffen und unsere internationalen Partner bei ihren Geschäften in der Türkei und in den angrenzenden Regionen unterstützen.“ 

Die Eurasia Moto Bike Expo wird vom 25. bis 28. Februar 2016 zum achten Mal im Istanbul Exhibition Center stattfinden. Zuletzt zählte die internationale Fachmesse 215 Aussteller auf 20.000 Quadratmetern belegter Fläche und mehr als 112.000 Fachbesucher aus der Türkei sowie aus den angrenzenden Regionen Südosteuropa, Naher Osten, Nordafrika, Russland und Zentralasien. 

Neben der Eurasia Moto Bike Expo umfasst das Portfolio der Messe Frankfurt in der Türkei mit der Automechanika Istanbul und der Texworld Istanbul zwei weitere erfolgreich wachsende internationale Fachmessen.

 

Info: www.messefrankfurt.com