Start Business ITB Berlin zieht verstärkt Kommunikationsagenturen aufs Messegelände

ITB Berlin zieht verstärkt Kommunikationsagenturen aufs Messegelände

Zur 50. Auflage der ITB Berlin im März 2016 möchte die Messe Berlin verstärkt PR-Agenturen und Pressestellen als Aussteller gewinnen. Einige Neuerungen sollen ihnen den Messeauftritt in der Halle 5.3 erleichtern. Seit 2007 nutzen PR-Agenturen mit Kunden aus der Reise- und Hospitality-Industrie sowie aus dem Bereich Transport die auf die Bedürfnisse von Medien ausgerichteten Messehalle, um gezielt Journalisten anzusprechen. Künftig wird es hier einen zusätzlichen Raum für Pressegespräche in kleinerer Runde geben. Die ITB Berlin geht zudem mit preislich attraktiven Angeboten und neuen Standbaupaketen auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von großen und kleinen Agenturen ein. 

„Um die Anforderungen unserer Aussteller an die Halle 5.3 noch besser kennen zu lernen, haben wir in den vergangenen Monaten eine Umfrage durchgeführt“, erklärt David Ruetz, Leiter ITB Berlin. „Die darin geäußerten Wünsche der Aussteller haben wir nun in konkrete Angebote umgesetzt. Wir sind überzeugt, damit die Attraktivität der Halle als Treffpunkt für Journalisten, Tourismusverantwortliche und PR-Agenturen nachhaltig steigern zu können. Durch die zentrale Lage auf dem Messegelände und als Teil des Medienzentrums in Kombination mit Halle 6.3 ist die Halle 5.3 ein wichtiger Teil unserer Messe.“ 

Die ITB Berlin 2016 findet von Mittwoch bis Sonntag, 9. bis 13. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 9. bis 12. März 2016.

 

Info: www.itb-kongress.de , www.itb-berlin.de