Start Business TAS unterstützt Essen bei internationalem Städtewettbewerb

TAS unterstützt Essen bei internationalem Städtewettbewerb

Seit dem 18. Juni ist Essen „European Green Capital / Grüne Hauptstadt Europas 2017″. Die Stadt hatte sich zuvor im Finale gegen drei weitere internationale Wettbewerber durchgesetzt. TAS Emotional Marketing unterstützte die Stadt konzeptionell im Vorfeld und beim Finale in Bristol.

Mit dem Titel „European Green Capital / Grüne Hauptstadt Europas 2017″ wird eine europäische Stadt ausgezeichnet, die nachweislich hohe Umweltstandards erreicht hat und sich für die weitere Verbesserung des Umweltschutzes und eine nachhaltige Entwicklung engagiert.

„Wir freuen uns mit der Stadt Essen über den Titel der Grünen Hauptstadt Europas 2017“, so TAS-Geschäftsführer Thomas Siepmann. „Der Gewinn einer der höchsten Auszeichnungen der Europäischen Kommission zeigt, wie sehr das Ruhrgebiet als grüne Region inzwischen international anerkannt ist.“  Auch ist Essen die drittgrünste Stadt Deutschlands und grünste Stadt Nordrhein-Westfalens.

TAS unterstützte Essen bei der Konzeption, dem Storytelling und der Visualisierung der Finalpräsentation zur Grünen Hauptstadt Europas 2017. Während der gesamten Bewerbungsphase sowie der Finalpräsentation in Bristol war die Agentur als kreativer Sparringspartner für die offizielle Delegation der Stadt aktiv. Oberbürgermeister Reinhard Paß: „Das Team um TAS-Agenturchef Thomas Siepmann hat durch die konzeptionelle Unterstützung wesentlich zum Gewinn der Grünen Hauptstadt Europas 2017 beigetragen. Neben den Inhalten konnten wir die Jury so auch mit einer emotionalen Präsentation begeistern.“

Um den Titel „Grüne Hauptstadt Europas 2017″ haben sich insgesamt zwölf Städte beworben. Bisher wurde dieser Titel an Stockholm (2010), Hamburg (2011), Vitoria-Gasteig (2012), Nantes (2013), Kopenhagen (2014), Bristol (2015) und Ljubljana (2016) verliehen. Die Gewinnerstadt nimmt eine Vorreiterrolle beim umweltfreundlichen städtischen Leben ein und hat somit eine Vorbildfunktion für andere Städte.

Info: www.tas-agentur.de

Essener Delegation mit Thomas Siepmann (zweiter von links, Foto: TAS)