Start Business Tempodrom Berlin beim Live Entertainment Award ausgezeichnet

Tempodrom Berlin beim Live Entertainment Award ausgezeichnet

Das Tempodrom ist bei der Verleihung des PRG LEA 2015 mit dem LEA Award in der Kategorie Halle/Arena des Jahres 2014 ausgezeichnet. Worden. Die Jubiläumsausgabe der Gala  fand am 14. April in der Festhalle in Frankfurt am Main statt.

Über die Preisträger und Nominierungen zum PRG LEA 2015 hatte Anfang Dezember eine 16-köpfige Jury in Frankfurt entschieden. Neben dem Tempodrom waren in der Kategorie „Halle/Arena des Jahres“ das Haus Auensee in Leipzig sowie die EmslandArena in Lingen (Ems) nominiert.

Das Juryurteil: „Seit fünf Jahren steht der futuristische, einem Zirkuszelt nachempfundene Betonbau nahe des Anhalter Bahnhofs in Berlin, wirtschaftlich auf sicherem Fundament – nicht zuletzt dank des Engagements und einer kräftigen Finanzspritze der Bremer KPS-Gruppe. Die aktuellen Zahlen sind beeindruckend: Die rund 250 Konzerte, Shows und Corporate Events des Jahres 2014 besuchen insgesamt knapp 400 000 Gäste. Highlights sind die Abende mit Yusuf, Massive Attack, den Einstürzenden Neubauten oder Kurt Krömer. Die für bis zu 3750 Zuschauer ausgelegte Halle ist mit ihrem vielseitigen Raumkonzept ein Verwandlungskünstler. Weitere Pluspunkte: die Nähe der Besucher zum Geschehen, gute Akustik und eine ökologisch durchdachte Infrastruktur.“

Das Tempodrom ist seit 14 Jahren eine etablierte Größe in der Entertainmentbranche. Ein multifunktionales Raumkonzept in Verbindung mit bemerkenswerter Architektur schafft ideale Voraussetzungen für starke Momente von Konzerten und Musicals über Comedy Shows und Kinderveranstaltungen bis hin zu Sportevents.

Der LEA zeichnet seit 2006 herausragende Leistungen der Show- und Veranstaltungsbranche im deutschsprachigen Raum aus. In insgesamt 15 Kategorien werden Veranstalter, Konzertagenten, Künstlermanager und Spielstättenbetreiber für erfolgreich organisierte Tourneen, Shows, Festivals und Einzelveranstaltungen sowie herausragend geführte Locations geehrt.

Info: www.tempodrom.de

Tempodrom (Foto: Sebastian Greuner)