Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Bauhaus-Flair und Großmarkt-Ambiente in der Alten Versteigerungshalle

Schon lange zählt André Karpinski mit seinem Eventcatering-Unternehmen Kaiserschote zu den Preferred Partnern der Alten Versteigerungshalle in Köln. Die ehemalige Versteigerungshalle des Kölner Großmarktes zählt zu den ungewöhnlichsten Locations der Kölner Südstadt. Das denkmalgeschützte Gebäude im 30er-Jahre-Bauhaus-Flair bildet einen Kontrast zum Großmarkt-Flair.

In der Alten Versteigerungshalle empfehlen sich zwei Räume für Veranstaltungen: das „Kontor“ mit altem Parkettboden, antiken Holzfenstern und üppigen Kronleuchtern sowie die acht Meter hohe „Halle“, in der früher die Versteigerungen stattfanden. Besonderheit der „Halle“ ist der ansteigende Boden, der nicht nur für Atmosphäre sorgen kann, sondern insbesondere bei Vorträgen, Ansprachen, Tagungen, Konferenzen oder Seminaren allen Teilnehmer eine ungehinderte Sicht auf den tieferliegenden Bühnenbereich sowie die große Projektionsfläche ermöglicht.

Die Kapazität der „Halle“ beträgt 150 Plätze bei einer Bankett-Bestuhlung beziehungsweise 180 Plätze bei einer Reihenbestuhlung, im „Kontor“ stehen 70 Plätze zur Verfügung.

Info: www.kaiserschote.de

Alte Versteigerungshalle (Fotos: Kaiserschote)

ESMT Berlin kooperiert mit Broich Catering

Das Catering-Unternehmen Broich ist Partner der ESMT Berlin (European School of Management and Technology). Erst kürzlich hatte Broich auch die Malzfabrik für eine Kooperation gewinnen können. Die ESMT ist eine forschungsorientierte Wirtschaftshochschule im ehemaligen Staatsratsgebäude der DDR und bietet auch diverse Möglichkeiten zur Durchführung von MICE-Veranstaltungen.

Bankettsaal, mehrere Lehr- und Hörsäle, Seminar- und Studienräumen – die ESMT bietet Platz für Tagungen und Konferenzen mit bis zu 360 Gästen oder auch für Dinner mit bis zu 250 Gästen. Dabei ist jeder einzelne Raum technisch gut ausgestattet und bietet leistungsfähige Computer, Leinwände, Zuspieler, Projektoren und Beschallungssysteme.

Außerdem existiert eine rund 4000 qm große Gartenfläche, die ebenfalls für einen Event genutzt werden kann. Für Kulinarik sorgen der hauseigene Caterer und ab sofort auch Broich.

Info: www.broichcatering.com

ESMT (Foto: ESMT)

easyRaum bringt das 3D Location Portal online

Mit Beginn des Jahres 2018 hat die Düsseldorfer easyRaum GmbH das neue 3D Location Portal 3dlocation.de an den Start gebracht. Das Angebot dient dem einfachen Austausch von Daten zwischen Locations und Veranstaltern sowie Planern.

Die durch easyRaum mit Detailtiefe visualisierten Locations sind im Portal auf einer Übersichtskarte verortet. Auf einen Blick lässt sich selektieren, welche Daten (2D, 3D, Web) bei den einzelnen Locations zur Verfügung stehen. Ist die passende Location gefunden, kann diese direkt angefragt werden.

Planungsprozesse sollen durch die große 3D Location Datenbank mit fertigen 3D Gebäudemodellen beschleunigt werden. Visualisierte und voll ausgestattete Räume können dabei dem Veranstalter die Planung vereinfachen. Auch Locations profitieren von der Werbefläche. Veranstalter planen direkt in der Location und die bearbeiten Dateien können zwischen den Beteiligten hin und her getauscht werden.

Seit über zwölf Jahren konzentriert sich easyRaum auf das Thema 3D. Über 1.000 Software Anwender weltweit arbeiten mit der hauseigenen 3D Eventplanungssoftware easyRaum pro. Die professionelle Visualisierung detailgetreuer 3D Gebäudemodelle von Zelten, Hotels, Event-Locations und Veranstaltungen ist eine der Kernkompetenzen des 3D Service-Teams.

Info: www.easyraum.de

Neuer Private Dining Room im Berliner Estrel

Meetings in privater Atmosphäre, exklusive Empfänge, Dinner in Clublounge-Ambiente oder gemeinsam mit den Estrel-Köchen Gerichte zubereiten  – dafür kann von nun an das „Estrel Privée“ genutzt werden. Der Private Dining Room ist zentral gelegen und dennoch separiert vom Treiben im Atrium des Estrel Berlin. Der 140 Quadratmeter große, geschlossene Raum ist in die drei Bereiche Lounge, Dining Room und Showküche unterteilt. Sofas, Bücherregale, Fotos aus dem Estrel-Archiv und gedämpftes Licht schaffen Wohnzimmeratmosphäre. Bis zu 40 Personen können im „Estrel Privée“ dinieren, die Showküche hat Platz für zehn Personen. Stehempfänge können für bis zu 60 Personen ausgerichtet werden.

Mit dem „Estrel Privée“ sind nun die Umbauarbeiten in dem 2.800 Quadratmeter großen Atrium von Deutschlands größtem Hotel abgeschlossen. Im vergangenen Jahr wurden sämtliche Bereiche neu gestaltet: Der Eingangsbereich mit Rezeptions- und Concierge-Tresen hat ein zeitlos schlichtes Design erhalten. Dieses findet sich auch in den beiden großen Atriumbars, von denen eine der beiden morgens zum Frühstück, tagsüber als Coworking-Table und abends als Cocktailbar genutzt werden kann.

Alle vier Restaurants wurden komplett entkernt, mit offenen Showküchen ausgestattet und neu gestaltet. Statt der früheren meterhohen Bäume dienen nun 18 zwei Meter hohe, pflanzenberankte Wände als mobile Raumteiler. Das gesamte neue Design des Atriums ist geprägt durch klare Formen, natürliche Materialen, eine reduzierte Ordnung und zielt auf Nachhaltigkeit ab. Die Investition beträgt insgesamt 7,2 Millionen Euro.

Info: www.estrel.com

Estrel Privée (Fotos: Estrel)

Broich als Catering-Partner in der Berliner Malzfabrik

Mit der Malzfabrik in Berlin Tempelhof-Schöneberg hat Caterer Broich das Location-Portfolio um eine neue Veranstaltungsstätte erweitert. Zunächst für die kommenden zwei Jahre ist das Unternehmen exklusiver Catering-Partner.

Das ikonische Gebäudeensemble ist mit der Zeit umfangreich saniert worden,  bietet aber dennoch den Charme aus mehreren, vergangenen Epochen. Mit Ausbau des Kachelhauses, der Kellerei und des Vorderhauses im Jahr 2008 wurde Raum geschaffen. So können nun die Maschinenhalle (425 qm), der Speicher (370 qm), das Sonnendeck (130 qm), das Wirtshaus zum Oberstübchen (45 qm), das Studio (90 + 24 qm), der Lichthof (392 qm), das Motivdepot sowie weitere Hallen (bis zu 425 qm), Treppen, Gänge und Dächer zur Ausrichtung von Konzerten, Konferenzen, Workshops, Ausstellungen, Präsentationen, Hochzeiten, Messen, Foto- und Filmaufnahmen genutzt werden. Zahlreiche Außenflächen, Terrassen mit Ausblick über das Gelände und Berlin sowie ein großer Park bieten einen Rahmen für Open-Air-Events vor außergewöhnlicher Kulisse. Garderoben, moderne Sanitärbereiche, eine technische Grundausstattung, teils barrierefreie Zugänge, großzügige Parkflächen und verschiedene Kombinationsmöglichkeiten der einzelnen Flächen runden das umfangreiche Angebot ab.

Info: www.broich.catering

Malzfabrik-Gelände (Foto: Broich Catering)