Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Neue Image-Broschüre der Veltins-EisArena

Die Weiterentwicklung der Veltins-EisArena in eine ganzjährig nutz- und erlebbare, multifunktionale Veranstaltungsstätte läuft auf Hochtouren. Unter dem Titel „Incentives & Events, geradeaus kann jeder" hat das für den Betrieb und die Vermarktung zuständige Sportzentrum Winterberg eine neue Image-Broschüre herausgegeben. „Unsere neue Broschüre ist Bestandteil einer größeren Werbestrategie und der sinnbildliche Meilenstein in der Weiterentwicklung der Veltins-EisArena in eine Leuchtturm-Location", sagt Sandra Schmitt, zuständige Mitarbeiterin für Marketing, Sponsoring und Medien. „Als eine von weltweit nur 17 Kunsteisbahnen ist sie Treffpunkt für den Nachwuchs sowie die absolute Weltelite und eine exklusive Location für Tagungen und Events."

In der Broschüre werden mögliche Konzepte für Events und Incentives in der Arena aufgezeigt. Ob Seminare, Tagungen, Jubiläen, Motivations- und Teambildungs-Maßnahmen: Die Veltins-EisArena bietet dafür ganzjährig die geeigneten Voraussetzungen. „Gemeinsam mit den Kunden überlegen wir, welche Pakete zu den Bedürfnissen und den Erwartungen am Besten passen. Durch unsere neuen, hochwertigen Räumlichkeiten im Zielbereich wird das Erlebnis mit sportlicher Note für unsere Kunden unvergesslic“, erklärt Michelle Tesche, zuständig für Events.

Eine der Räumlichkeiten ist die Veltins-EisArena Lounge mit Blick auf die Bahn und Zielarena. Sport und Unterhaltung können hier verbunden werden. Bei Weltcups und Weltmeisterschaften wird die Lounge als VIP-Bereich genutzt. 200 Personen haben hier Platz. Das Starthaus 1 mit dem Panoramaraum besteht zu 80 Prozent aus einer Glasfassade und bietet für bis zu 100 Personen einen direkten Blick auf den Rodel-, Bob und Skeletonstart. Die angrenzende Dachterrasse kann ebenfalls genutzt werden. Die Veltins-EisArena Lounge und das Starhaus 1 sind mit entsprechender Haustechnik ausgestattet. Für das Catering wird durch den Partner Merte aus Schmallenberg gesorgt.

Mit der Image-Broschüre startet das Sportzentrum eine intensive Werbekampagne, die inhouse entwickelt wurde. Sie ist ab sofort erhältlich, kann angefordert und online eingesehen werden.

 

Info: www.veltins-eisarena.de

Das Deutsche Haus bei Olympia 2020 in Tokyo

Zu den Olympischen und Paralympischen Spielen in Tokio 2020 öffnet das Deutsche Haus seine Türen in der Shopping-Mall „Aqua City“ auf der künstlichen Insel Daiba – zentral gelegen in der Tokyo Bay Zone, in direkter Nachbarschaft zu zahlreichen Sportstätten und mit Blick auf die Rainbow Bridge. In dem sechsstöckigen Einkaufszentrum sind verschiedene Flächen für die Einrichtung des Deutschen Hauses vorgesehen. Herzstück des Auftritts wird die Eventlocation „The Cortona Sea Side Daiba“ im fünften Stock der Mall sein. Sie verfügt über eine weitläufige Terrasse mit Pool, eine Aussicht auf die markante Skyline von Tokio und wird vor allem für Feierlichkeiten und Fotoshootings gebucht.

Nun werden dort von Juli bis September 2020 das Olympia Team Deutschland sowie die Deutsche Paralympische Mannschaft im Fokus der Aufmerksamkeit stehen – so das Ergebnis der Suche und der Verhandlungen rund um die Auswahl einer passenden Heimat für das Deutsche Haus.

Bei der Umsetzung des Projekts kann die DSM einmal mehr auf die Expertise von zahlreichen Partnern zählen, allen voran die Messe Düsseldorf, die ihre Erfahrungen aus mittlerweile zehn Deutschen Häusern in Organisation, Projektsteuerung und Durchführung des Events einfließen lässt. Seit Sommer 2017 haben die Verantwortlichen der Messe Düsseldorf gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen ihrer Dependance in Japan nach einem geeigneten Standort gesucht und dabei mehr als 30 Objekte besichtigt. Die Messe Düsseldorf realisiert das Deutsche Haus während der Olympischen Spiele im Auftrag der Deutschen Sport Marketing seit Sydney 2000. Zu den Winterspielen in Vancouver 2010 wurde diese Partnerschaft auf die Paralympischen Spiele erweitert.

Eine feste Position im Team nehmen auch Proprojekt und AS+P Albert Speer + Partner ein, die für das Deutsche Haus in PyeongChang 2018 erstmals die Aufgaben in den Bereichen der Planung und Architektur übernommen haben. Gemeinschaftlich wird in den kommenden Monaten ein Konzept entworfen, das den zahlreichen Anforderungen an die Location gerecht wird.

Info: www.dosb.de

Terrasse mit Skyline-Blick (Foto: Deutsche Sport Marketing)

Nüssli baut in der Autostadt die Halle „Hafen 1“

Die Fertigstellung des Rohbaus der neuen Veranstaltungshalle „Hafen 1“ ist in der Autostadt in Wolfsburg im März mit einem Richtfest gefeiert worden. Rund 130 Projektbeteiligte und Gäste versammelten sich auf der Baustelle, um dort traditionell die Richtkrone zu setzen und den Neubau mit einem Richtspruch zu weihen. Nüssli verantwortet den Hochbau.

Kurz vor Weihnachten 2018 hatte Nüssli mit den Stahlbauarbeiten in Wolfsburg begonnen und Anfang Juni soll der dreigeschossige Komplex, der 73 Meter lang, 46 Meter breit und 16 Meter (im Bühnenturm 23 Meter) hoch ist, fertig sein. Hafen 1 wird eine moderne Veranstaltungshalle mit Platz für bis zu 1.400 Teilnehmer und vielfältig nutzbar sein. So sind die Räume, Tribüne und Bühne variabel in der Anordnung und können an Veranstaltungsformate angepasst werden. Auf drei Ebenen verteilt befinden sich Tagungsräume mit flexibel arrangierbaren Größen. Der Empfangsbereich und das Foyer im ersten Obergeschoss mit einer Fläche von 500 Quadratmetern bieten einen Blick auf die Autostadt, die Stadt Wolfsburg und das Volkswagen Werk.

Info: www.nussli.com, www.autostadt.de

Hafen 1 (Foto: Matthias Leitzke/Autostadt)

Ein Jahr RheinMain Congress Center

Ein Jahr RheinMain Congress Center (RMCC) in Wiesbaden bedeutet in Zahlen ausgedrückt: 132 Veranstaltungen mit rund 190.000 Besuchern und unterschiedlichste Veranstaltungsformate und -konzepte. Das Formatportfolio reichte von Medizinkongressen mit knapp 4.000 Teilnehmern, über Produktpräsentationen von Automobilherstellern, großen Publikumsmessen bis hin zu Unterhaltungsveranstaltungen. Der Großteil der Veranstaltungen waren und sind allerdings Firmenkongresse, -tagungen, und -meetings mit 500 bis 1.000 Personen.

Beim Bau des RheinMain CongressCenter wurde Wert auf Flexibilität gelegt. Ein Jahr Veranstaltungsbetrieb hat laut der Betreiberin Rhein-Main-Hallen GmbH gezeigt, dass sich die Planung, verschiedenartige und insbesondere parallel stattfindende Veranstaltungen abzubilden, in der Realität bewährt. Im tatsächlichen Betrieb fanden bis zu drei Veranstaltungen gleichzeitig statt. Damit seien die Planvorgaben für 2018 sogar übertroffen worden, heißt es.

Neben der Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB) in Platin, wurde das RMCC unter dem Dach der TriWiCon zum Ökoprofit-Betrieb ausgezeichnet. Im Oktober 2018 folgte der „DGNB-Diamant“ für herausragende gestalterische und baukulturelle Qualität.

Für 2019 ist der Veranstaltungskalender bereits gut gefüllt. Bis Ende des Jahres sollen 100 Veranstaltungen planmäßig stattgefunden haben, darunter auch zahlreiche Kongresse und Tagungen von Wiesbadener Firmen und Institutionen, beispielswiese aus der Versicherungs-, Medizin- oder Verlagsbranche.

Das RMCC bereitet sich derzeit auf die Rückkehr des für Wiesbaden traditionsreichen Internistenkongresses der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) im Mai mit knapp 8.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern vor. Darüber hinaus findet der innovative „The Founder Summit“ statt, ein Event für Startup-Gründer, Entrepreneure und Intrapreneure. Im Mai werden über 1.000 Teilnehmer zum 45. Germany Travel Mart (GTM), einem Incoming-Workshop für das Reiseland Deutschland erwartet, darunter rund 600 internationale Reiseeinkäufer und Fachjournalisten.

Info: www.rmcc.de

Ball des Sports im RMCC (Fotos: Peter Krausgrill/RMCC)

Lindner Hotels stellen sich für die Zukunft auf

Über 16 Millionen Euro fließen aktuell in die Optimierung der Lindner Hotels & Resorts. Die komplette Renovierung des Golf Resorts auf Mallorca sowie der Neubau der modernisierten Tagungsbereiche im Congress Hotel in Düsseldorf und in Antwerpen sind schon abgeschlossen, zahlreiche weitere Umbau-Maßnahmen bereits beauftragt. Vorstand Otto Lindner: „Investitionen in diesem hohen Umfang sind uns möglich dank guten Wirtschaftens innerhalb der Hotelgruppe, unterstützt durch den reduzierten Mehrwertsteuersatz.“

Damit steht die Erneuerung, Erweiterung und Verschönerung der Bestandsimmobilien im Fokus des Familienunternehmens. Mit modernisierten Tagungsbereichen, neuen Restaurants und verschönerten Zimmer kommt dies direkt dem Erlebnis der Gäste zugute.

Nach drei arbeitsreichen Monaten mit bis zu 100 Handwerkern hat das Lindner Golf Resort Portals Nous Ende Februar frischer, offener und exotischer wieder eröffnet. Der komplette Umbau vom Pool bis zum Dachgeschoss beläuft sich auf eine Investition von 6,5 Millionen Euro.

Weitere 5,6 Millionen Euro sind im Laufe des vergangenen Jahres in die Erneuerung des Conference Center im Lindner Congress Hotel in Düsseldorf geflossen. Der Raum „Seestern“ im Industrial Design wurde nun um drei weitere Tagungsräume – „Werkstatt“ (170 qm), „Depot“ (109 qm) und „Logistik“ (86 qm) –  sowie drei Themen-Boardrooms – „Garage“ (35 qm),  „Wohnzimmer“ (35 qm) und „Ideenlaube“ – und einen Foodcourt für innovative Denk- und Kaffeepausen ergänzt.

Im Zuge der Umbenennung zum World Trade Center Hotel ist der Ausbau der zwölften Etage zur WTC Antwerp Sky Lounge mit neuester Technik, urbanem Stil und Panoramablick über die Stadt bereits abgeschlossen: Hier warten drei moderne Tagungsräume, inspiriert von Peter Paul Rubens, dem Diamantenviertel und dem Antwerpener Zoo auf die Event- und Tagungsgäste. Als Abschluss der 1,8 Millionen Euro teuren Renovierung steht als nächstes das Erdgeschoss an, bei dem die Lobby erweitert, mehr Raum für Co-Working und eine Außen-Terrasse geschaffen wird.

Neben Mallorca und Antwerpen stehen mit Prag und Wien auch noch weiteren internationalen Lindner Hotels in diesem Jahr Verschönerungen bevor: Im Lindner Hotel Prague Castle ist ein neues Restaurant und die Erneuerung der Konferenzräume geplant, im Lindner Hotel Am Belvedere der Umbau des Erdgeschosses.

Aber auch in Deutschland warten Neuerungen: Im Lindner Parkhotel & Spa in Oberstaufen ist die Verschönerung der Stube sowie Themen-Etagen geplant. Außerdem stehen der Ausbau des WLAN im Lindner Hotel & Residence Main Plaza, neue Bankett-Technik und TV-Geräte im Lindner Hotel & Sports Academy und die weitere Verschönerung der Zimmer im Lindner Strand Hotel Windrose auf Sylt auf der Agenda. Weitere Projekte sind bereits in Planung.

Info: www.lindner.de

Räume im Congress Hotel Düsseödorf: Seestern, Depot, Garage (Fotos: Lindner AG)