Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Stone Brewing Berlin World Bisto & Gardens

Stone Brewing Berlin World Bistro & Gardens ist ein weitläufiges Venue im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Stone Brewing stammt ursprünglich aus Kalifornien, USA und war mit der Gründung im Jahr 1996 bereits mit dem Ziel angetreten, Craft Beer nachhaltig auf dem Biermarkt zu positionieren. Die erste Gaststätte Stone Brewing World Bisto & Gardens wurde 2006 am kalifornischen Stammsitz in Esconido eröffnet, 2013 folgte dann eine Restauration in San Diego. In Berlin hatte das Unternehmen im September 2016 seine erste europäische Repräsentanz mit Eventlocation, Restauration und Brauerei auf dem Gelände des früheren Gaswerks im Marienpark eröffnet. Entstanden ist hier eine große Erlebniswelt, die der Kreativität und der Vielfalt der Craft Beer Branche gewidmet ist. Dieser Ansatz spiegelt sich auch im Location-Design innen und außen wider; das Gelände verbindet den alten Industrie-Chic dieses Ortes mit dem modernen und fein abgestimmten Interieur zu einer urbanen Erlebnisstätte.

Veranstaltungsplaner finden hier diverse Möglichkeiten zur Durchführung unterschiedlichster MICE-Formate vor – auch Angebote für Aktivitäts- oder Rahmenprogramme sind hier zu finden.

Für eine große Veranstaltung mit mehreren hundert Teilnehmern kann der gesamte Komplex gemietet werden. dazu gehören dann Main Room zusammen mit der Mezzanine, einem Private Dining Room, ein Empfangsbereich und die Library Bar. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind dabei hochgradig variabel – beispielsweise ein Tagungs-Set-up mit Empfang und Registrierung sowie eine Lounge können dann konstruiert werden. Für eine begleitende Abendveranstaltung ist hier zusätzlich noch Raum für Bühne, Cocktailbar, Backstage-Area und Garderobe. Grundsätzlich kann im Stone Brewing Berlin World Bistro & Gardens viel in Bewegung gebracht werden, um variable Raumszenarien zu entwerfen. Die komplette Infrastruktur der Location wie Mobiliar, Küche und Service steht hier außerdem zur Verfügung.  Einen aufmerksamkeitswirksamen Effekt bietet eine Veranstaltung im Main Room zusätzlich noch: Angrenzend und durch eine große Glaswand getrennt ist der Braubereich gelegen, welcher mit imposanten großen Kesseln aufwartet und beispielsweise für einen Abend-Event große Potentiale für Illuminationen bietet. In wärmeren Monaten können zusätzlich noch Biergarten und Gartenhaus genutzt werden, was etwa die Chance zur Kreation eines Festivalformats mit sich bringt.

Für kleinere Veranstaltungen stehen die Räumlichkeiten auch teilweise separat buchbar zur Verfügung. Wie der Private Dining Room, der dank flexibler Infrastruktur für viele Formate geeignet ist. Hier ist zum Beispiel auch die Umsetzung eines Konferenz-Set-ups mit rund 40 Teilnehmern gut möglich.

Die Library Bar ist vom Hauptraum visuell getrennt und verfügt über einen separaten Zugang von außen. Mittelpunkt ist die fest installierte Bar. Die Library Bar Raum bietet je nach Szenario Platz für bis zu 100 Gäste, kann die Kulisse für ein gesetztes Dinner sein oder auch als Catering-Raum diesen.

Das Gartenhaus liegt im Outdoor Gelände und eignet sich für Events mit rund 150 Besuchern. Große Eingangstore ermöglichen im Sommer eine komplette Integration des Außenbereichs sowie der Rasenfläche. Dieser Ort bietet sich für Tagungen im Industrieflair oder Team Building Events an.

Für Gruppen mit maximal 130 Gästen bietet die Mezzanine eine Zwischenebene im Main Room mit Blick auf die Brauerei. Dieser Bereich verfügt über Restaurant Bestuhlung und wird durch  Lounge Mobiliar erweitert.

Bis zu 500 Besucher finden Raum im Main Room, das Herzstück des Restaurants. Aufgrund seiner verschiedenen Ebenen, den Blick auf die Brauerei und der ausgefallenen Gestaltung ist auch dieser Bereich aufmerksamkeitsstark zu inszenieren.

Brauereitouren, Tastings und Angebote für Teambuilding-Aktionen wie Escape Room und Park Safari können bei Bedarf auch in Anspruch genommen werden und runden das Veranstaltungserlebnis im Stone Brewing Berlin World Bistro & Gardens ab.

Info: www.stonebrewing.eu

Stone Brewing Berlin World Bistro & Gardens (Fotos: Stone Brewing)

Suzuki-Präsentation im Dolce Bad Nauheim

Die Suzuki Motor Corporation hat „Jimny“ im Rahmen einer Schulung für Händler im Dolce Bad Nauheim vorgestellt. Die rund 50 internationalen Teilnehmer machten sich dabei mit den Features des neuen japanischen Offroaders vor dem europäischen Marktstart vertraut.

Nach den Informationen rund um technische Daten und Ausstattungen stand eine Testfahrt auf dem Programm. Optisches Highlight: die in Reih und Glied auf den Kurhaus-Terrassen ausgerichteten limonengrünen Wagen, umgeben vom Grün des Kurparks und des Platanenhofs. Von dort aus starteten die 30 Fahrzeuge zur Tour durch die Wetterau.

Dank seiner 2.750 Quadratmeter Veranstaltungsfläche innen und insgesamt 39.000 Quadratmeter Außenflächen ist das Dolce Bad Nauheim gut geeignet für Automobil-Präsentationen und Car Launches. Zahlreiche ebenerdige, befahrbare Räume – wie Lobby, Kursaal mit Foyer, Spiegelsaal, Emporensaal und Theater – stehen im Vier-Sterne-Hotel zur Verfügung. Die direkte Zufahrt über Rampen erleichtert Anlieferung und Logistik. Veranstaltungsplaner, erfahren in der Zusammenarbeit mit Automobil-Konzernen, stehen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Die Lage an Deutschlands größtem Autobahn-Netz ohne Geschwindigkeitsbegrenzung sowie die malerische Umgebung von Taunus, Wetterau und Vogelsberg bieten Potentiale für Erkundungs- und Sternfahrten.

Info: www.dolcebadnauheim.com

Präsentationsveranstaltung (Fotos: Dolce/Hauler)

Kofler & Kompanie eröffnet Restaurant LePopulaire in Berlin

In Berlins neuer Mitte eröffnet Kofler & Kompanie am 27. September einen neuen Standort für Veranstaltungen und Kulinarik. Die Location trägt den Namen Café|Restaurant LePopulaire und ist im PalaisPopulaire – Forum für Kunst, Kultur und Sport der Deutschen Bank situiert. „Ganz nach dem Motto ‚Kunst verbindet. Essen auch‘ soll die neue Gastronomie im ehemaligen Prinzessinnenpalais wieder zu einer festen Größe am Boulevard Unter den Linden werden“, so Konstantina Dagianta, Geschäftsführerin von Kofler & Kompanie. „Ein ganz besonderes Highlight ist die feine Auswahl an Kuchen und Torten, bei der die berühmte Prinzessinnentorte natürlich nicht fehlen darf.“

Von Frühstück über Lunch & Snacks bis hin zum Dinner à la carte mit erlesenen Weinen bietet die neue Gastronomie LePopulaire ein ganztägiges Speisenangebot. Die Küche ist geprägt von regionalen und saisonalen Zutaten, ebenso wie von internationalen Trendgerichten. So gibt es als Vorspeise beispielsweise brandenburgische Büffelmozzarella mit historischen Tomaten oder exotische Poké-Bowls. Auch vegetarische und vegane Gerichte finden sich auf der Speisekarte wieder.

 

Mit dem LePopulaire eröffnet KP Kofler, CEO und Gründer des Global Hospitality Provider Kofler Group, sein sechstes Restaurant in Deutschland. „Ich bin stolz darauf, neben den internationalen Großprojekten auch das Geschäft in Deutschland weiter voranzubringen und Kofler & Kompanie als etablierter Partner für Premium-Catering kontinuierlich auszubauen“, berichtet KP Kofler, der erst kürzlich neue Standorte in Lissabon und Tokio eröffnete.

Unterschiedliche Räume im LePopulaire präsentieren vielfältige Möglichkeiten für Business-Events wie Tagungen, Kongresse und Präsentationen ebenso wie für Jubiläen und Empfänge. Mit seiner knapp 300-jährigen Geschichte beginnt für das historische Prinzessinnenpalais somit ein neuer Abschnitt in Richtung Zukunft. „Wir wollen einen Ort kreieren, der Kulturinteressierte, Familien, Touristen und Business-Gäste anzieht und die Berliner immer wieder gerne vorbeischauen lässt“, so Konstantina Dagianta.

 

Info: www.koflerkompanie.com

 

Kofler & Kompanie eröffnet Restaurant LePopulaire in Berlin (Fotos: Andreas Bohlender)

Wolkenburg in Köln als Location für Dmexco Events

Die Eventlocation Wolkenburg in Köln hat in diesem Jahr zur Dmexco, der größten Kongressmesse für die Digitale Industrie in Europa, gleich zwei große Veranstaltungen beherbergt. Bereits am Vortag der Messe begrüßte die Digitalmarketing-Agentur metapeople weit über 1.000 VIPs, Kunden und Interessenten zur Performance Night. Traditionell kommt dabei ein internationales Publikum aus unterschiedlichen Segmenten in lockerer Atmosphäre zusammen, um sich auf die Dmexco einzustimmen. Das historische Gebäude in der südlichen Altstadt von Köln bot dafür ebenso den passenden Rahmen wie für die Workshops und Präsentation, die während des ersten Messetages in der Wolkenburg stattfanden.

Zum Abschluss des ersten Messetages lud dann die koelnmesse als Veranstalter der Dmexco ihre Gäste zum offiziellen Get-together ein. Die Durchführung der Messeparty hatte die koelnmesse in die Hände der Agentur Vagedes & Schmid gelegt.

„Bei diesen Veranstaltungen konnten wir einmal mehr belegen, was bei uns alles möglich ist“, so Cristine Frees aus der Geschäftsleitung der Wolkenburg. Gereicht wurde auf beiden Events ein Flying Food mit asiatischer Grundnote aus der Küche der Wolkenburg. „Natürlich alles frisch zubereitet“, wie Frees betont. Bei den Events zeichnete sich die Location außerdem für Technik, Personal und die Ausstattung verantwortlich. Um genügend Wirtschaftsflächen für beide Events zur Verfügung zu haben, wurden außerdem mehrere Zelte im Background der Wolkenburg installiert.

Info: www.wolkenburg.de

Wolkenburg in Köln (Foto: Wolkenburg)

Green Globe-Zertifizierung für die Mainfrankensäle

Einen Erfolg im Nachhaltigkeitsbereich kann die Mainfrankensäle GmbH vermelden: Ende Juni ist das Unternehmen von Green Globe zertifiziert worden. Philipp Mouseck, Eventmanager bei der Mainfrankensäle GmbH erklärt: „ Wir sind besonders stolz, die Zertifizierung nun in unseren Händen zu halten und das Thema dadurch nochmal besser und zielgerichteter nach außen kommunizieren zu können. Natürlich sind wir sehr bestrebt, nun an die Zertifizierung anzuknüpfen und weitere Verbesserungen zu erarbeiten. Ansätze und Ideen sind zahlreich vorhanden, ich bin gespannt, welche davon wir zukünftig bei uns im Haus umsetzen werden.“

Die Mainfrankensäle befinden sich in Veitshöchheim, einer Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Würzburg. Sie bestehen aus einem teilbaren Saal für bis zu 920 Personen, sowie je nach Raumnutzung bis zu fünf Konferenzräume. Alle Säle und Konferenzräume sind lichtdurchflutet, verdunkelbar und mit neuester Ton- und Lichttechnik ausgestattet. Zu den Veranstaltungen, die in den Mainfrankensälen stattfinden, gehören Konzerte, Theater, Kabarett, Comedy, Messen und vieles mehr.

Die größte Herausforderung bei der jetzt erlangten Zertifizierung war laut Mouseck, im vergangenen Jahr die nötigen Vorbereitungen zu treffen, wozu dann unter anderem auch die Erstellung eines Nachhaltigkeitsmanagementplanes und die Erbringung weiterer Nachweise gehörten. Veränderungen durch die Zusammenarbeit mit Green Globe sind bei den Mainfrankensälen in verschiedenen Bereichen sichtbar. Es betrifft die Kommunikation mit dem Reinigungspersonal in Sachen Mülltrennung oder die Auseinandersetzung des Teams mit bereits bestehenden Gegebenheiten und das Erörtern von Verbesserungspotenzialen. Zudem konnte Mouseck ein verändertes Bewusstsein in Hinblick auf das Thema Nachhaltigkeit feststellen. So zum Beispiel bei der Beachtung von Nachhaltigkeitskriterien bei der Materialbeschaffung.

In diesem Jahr ist unter anderem geplant, die Wichtigkeit für das Thema Nachhaltigkeit in der Region weiterzutragen sagt Mouseck: „Wir planen zu Beginn der Herbst/Winter-Saison ein umfangreiches Mailing in unserer Region, um über unser Haus und damit auch zum Thema Nachhaltigkeit zu informieren. Kernbestandteil hierbei werden unsere neuen CO²-neutral auf Recyclingpapier gedruckten Printmedien sein, die ebenfalls das Thema Nachhaltigkeit beinhalten.“

 

Info: www.mainfrankensaele.de , www.main-business-event.de

 

Mainfrankensäle, Großer Saal (Fotos: Mainfrankensäle GmbH)