Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Eventmanagerin Juni: Karin Ruppert

Eventmanagerin des Monats Juni

Karin Ruppert ist die Eventmanagerin des Monats Juni. Im Rahmen der Wahl zum Eventmanager des Jahres, eine Initiative vom BlachReport, Klaus Grimmer und Michael Hosang vom Studieninstitut für Kommunikation, wurde Ruppert für den Monat Juni ausgewählt.

Karin Ruppert war bei BBDO Live zuständig für die Gesamtprojektleitung der Galaveranstaltung „125 Jahre Bosch“. Die Jubiläumsgala – zeitgleich mit dem 150. Geburtstag des Firmengründers Robert Bosch – feierte das Unternehmen mit 2.000 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Medien in der Neuen Messe in Stuttgart. Festreden hielten unter anderem Bundespräsident Christian Wulff und Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Vor den Gästen aus der ganzen Welt präsentierte ein Ensemble aus Mitgliedern der Bosch-Musik-Gruppen die Geschichte „125 years of Bosch: world of innovation“ mit bildlicher Umsetzung durch Multi-Media-Produzent Andree Verleger. Musikalisches Thema des von dem freien Komponisten Thorsten Wollmann eigens zur Jubiläums-Veranstaltung komponierten Stücks ist die Entstehung eines kleinen Funkens, der als Auslöser für Ideenreichtum und Innovationskraft die Welt erobert und schließlich umspannt. Die Musiker vertonten die Reise mit Instrumenten und Melodien, die für den jeweiligen Kulturkreis typisch sind. Auf einer 120 Meter breiten Leinwand verfolgten die Zuschauer die musikalische Weltreise des Orchesters, die durch eine digitale Inszenierung in adäquate Bildwelten und Live-Performance übersetzt wurde. 

Karin Ruppert hat nach ihrer Ausbildung bei der Werbeagentur Horlacher in Heilbronn und erster Praxiserfahrung durch den Aufbau der Eventabteilung bei Horlacher, die später als el evento ausgegliedert wurde, Bereichs und Personalverantwortung als Unitleiterin Event übernommen. Später wechselte sich für vier Jahre zur Agentur marbet und war dort zunächst als Projektleiterin und später als Senior Projektleiterin tätig. Seit Januar 2011 hat sie Personal- und Kundenverantwortung als Teamleiterin bei BBDO Live in Bonn.

 

Karin Ruppert (Foto: BBDO Live)

Shows & Artists planen Noerr Jahrestagung

Shows & Artists planen Noerr Tagung

Die Anwaltskanzlei Noerr LLP verzichtete in diesem Jahr auf eine pompöse Jahrestagung und errichtete von dem Budget mit 400 Teilnehmern stattdessen ein Ferienlager für bedürftige Kinder. Unter der Regie von Shows & Artists (Witzany Gruppe) bauten 400 Anwälte der internationalen Sozietät am österreichischen Fuschlsee ein Hüttendorf für Kinder aus sozial schwierigen Verhältnissen.

„Wir wollten bei unserer Fachtagung bewusst auf Luxusübernachtungen und Spaßprogramme verzichten“, versichern die Kanzleisprecher Dr. Dieter Schenk und Dr. Tobias Bürgers. „Stattdessen wollten wir die Einsparungen und unsere Arbeitskraft lieber in ein soziales Projekt investieren“. Für die Mitarbeiter war der Event eine willkommene Abwechslung zum Alltag. Nach der Tagung konnten sie sich als Tischler, Zimmermann, Gärtner oder Maler probieren und im Anschluss an die Preisverleihung für die schönsten Hütten mit bestem Gewissen feiern.

Als erste Offizielle nahm Nina Eichinger mit ihrer Organisation „Artists for Kids“ den Schlüssel für die Natur-Erlebniswoche entgegen. Von Mai bis September werden zehn Veranstalter mit insgesamt 500 bedürftigen Kindern folgen. „Immer mehr unserer Kunden beauftragen uns damit, „green oder social Events“ zu konzipieren“, erklärt Thomas Witzany, Chef der gleichnamigen Agenturgruppe. „Effektiv gestaltet, unterstützen diese Formate nachhaltig die Motivation, fördern ziviles Engagement und sind eine echte Hilfe für Umwelt oder bedürftige Mitmenschen.“

 

Info: www.witzany-gruppe.com

 

Anwälte bei der Jahrestagung (Foto: Witzany Gruppe)

Andree Verleger bei Bosch-Jubiläum

Andree Verleger bei Jubiläums-Gala von Bosch

Mit einer Gala feierte die Bosch-Gruppe am 19. Mai 2011 in Stuttgart ihr 125-jähriges Jubiläum sowie den 150. Geburtstag des Unternehmensgründers Robert Bosch. Künstlerisches Highlight des Festakts war die Uraufführung der Jubiläums-Komposition „125 Years of Bosch: World of Innovation“, die von einem Ensemble aus 150 Bosch-Musikern auf die Bühne gebracht wurde. ABC Event Production führte die Produktion in Kooperation mit der Agentur BBDO Live durch. Für die digitale Unterstützung des Musikstücks sorgte Andree Verleger.

Musikalisches Thema des von dem Komponisten Thorsten Wollmann eigens zum Bosch-Jubiläum komponierten Stücks war die Entstehung eines kleinen Funken, der als Auslöser für Ideenreichtum und Innovationskraft die Welt erobert. Der Funken wandert über die Kontinente von Nord- nach Südamerika über Afrika, Australien bis nach Asien. Die Musiker vertonten die Reise mit Instrumenten und Melodien, die für den jeweiligen Kulturkreis typisch ist.

Andree Verleger setzte die musikalische Weltreise des Sinfonie-Orchesters in optische Bildwelten um und entwickelte eine Multimedia-Show, die durch die Verbindung von exakter Bildkunst und emotionaler Performance überzeugte. Der Künstler verknüpfte die Inszenierung mit Fotografien von Bosch, die entscheidende Momente und Personen sowie bahnbrechende Entwicklungen zeigten. Die rund 2.000 internationalen Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien, die die künstlerische Weltreise auf einer 120 Meter breiten und sieben Meter hohen Leinwand verfolgten, bestaunten die Kreativität und der Kraft der multimedialen Darstellung.

 

Info: www.abc-eventproduction.de

 

Multimedia-Show bei Jubiläumsveranstaltung von Bosch (Foto: Raplh Larmann)

Spann-Bau errichtet temporäre Halle für VW

Spann-Bau errichtet temporäre Textilhalle für VW

Unter der Sonne Argentiniens hat eine rund 2.300 Quadratmeter große Halle der Firma Spann-Bau die Kulisse für die Präsentation des Pick-Up „Amarok“ von VW geliefert. Eingebettet in die Landschaft Patagoniens am Rio Negro bot die Textilkonstruktion allabendlich Platz für die Bewirtung und Unterhaltung von 350 Gästen. Auch eine Präsentationsbühne, verschiedene Musikveranstaltungen und Lounges fanden in den temporären Bauten ihren Platz.

 

Innenansicht (Foto: Spann-Bau)

McCann und Frankfurt zeigen großen Fußball

McCann und Frankfurt zeigen großen Fußball

Am 25. Juni feiert Frankfurt die Eröffnung der FIFA Fan-Meile „Frankfurter Fußballgärten“ mit der Multimedia-Inszenierung „Ballzauber am Main“. Bereits 16 Tage vorher, am 9. Juni, wurde auf der Einkaufsmeile „Zeil“ eine Großinstallation enthüllt, die im Zusammenspiel mit der ungewöhnlichen Architektur des Einkaufszentrums „MyZeil“ für die Fußballstadt Frankfurt als „Herz des Frauenfußballs“ werben wird. Alle genannten Projekte wurden von McCann momentum für die Tourismus- und Congress GmbH und das Presse- und Informationsamt der Stadt Frankfurt konzipiert, entwickelt und umgesetzt.

Auslöser für die Idee der Großinstallation, in deren Mittelpunkt Frankfurts Rekordnationalspielerin Birgit Prinz steht, war die Architektur des MyZeil mit seiner ungewöhnlichen Glasfassade, die in einen riesigen Trichter mündet und damit den Blickfang des Gebäudes bildet. Die so erzeugte architektonische „Sogwirkung“ der Fassade inspirierte das Frankfurter McCann momentum Team um Senior-Projektleiterin Tina Wagner und Creative Director Victor Steinbrück zur Inszenierung einer Spielszene, in der Birgit Prinz den Ball in den Trichter „köpft“.

Mit einer Gesamthöhe von rund 7,80 Metern wird die Silhouette der dreimaligen Weltfußballerin des Jahres während der gesamten WM als Blickfang auf der Zeil stehen. Eigens für die Großinstallation wurde eine originalgetreue Nachbildung des adidas WM-Balls „Speedcell“ mit einem Durchmesser von 2,5 Metern

 

Info: www.mccannmomentum.de

 

„Birgit Prinz“ vor MyZeil (Foto: Stadt Frankfurt am Main )