Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

International Mini Meeting 2019 in Bristol

Die Hafenstadt Bristol im Südwesten Englands soll vom 8. bis zum 11. August zum Hotspot für Fans des classic Mini werden. Das alljährliche International Mini Meeting (IMM) steht diesmal im Zeichen des 60-jährigen Bestehens der Marke. Auf dem Festivalgelände im Stadtteil Easter Compton werden Gratulanten aus aller Welt erwartet, von denen viele in einem classic Mini anreisen werden.

Zur Einstimmung auf das Event veranstaltet Mini Classic den Roadtrip #ROADtoIMM19, der den sowohl grenz- als auch epochenüberschreitenden Charakter des IMM unterstreicht. Von der griechischen Hauptstadt Athen aus machen sich ein classic Mini Cabrio und ein Mini Cooper aus der ersten Modellgeneration nach dem Relaunch der Marke auf den Weg in das Heimatland des seit sechs Jahrzehnten weltweit populären Kleinwagens.

Die beiden Fahrzeuge wurden von dem in Bristol lebenden Streetart-Künstler Cheba speziell für die Langstrecken-Tour durch Europa gestaltet. Von der Frontstoßstange bis zur Heckklappe und von den Felgen bis zum Stoffverdeck des classic Mini Cabrio ziert nun ein Fleckenmuster das Exterieur der Roadtrip-Mobile. Begleitet wird das Duo von einem Mini Cooper S E Countryman ALL4, der seine Qualitäten als Langstrecken-Reisefahrzeug bereits im vorigen Jahr bei einer Tour auf der Fernstraße Panamericana von Texas bis nach Feuerland unter Beweis gestellt hat.

Mit dem Start in Athen am 25. Juli und dem Zieleinlauf in Großbritannien am 8. August wird an den Schöpfer des classic Mini, Alec Issigonis, erinnert. Der Konstrukteur mit griechischen, britischen und deutschen Wurzeln hatte das Konzept ersonnen, mit dem der Kleinwagen vor 60 Jahren auf den Markt kam.

 

Info: www.imm2019.co.uk

 

Route zum Mini Jubiläum (Foto: Mini)