Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Porsche verlängert Partnerschaft mit WTA

Porsche bleibt Titelpartner der offiziellen Qualifikationsrangliste „Porsche Race to Shenzhen“ für die WTA Finals. Erstmals treffen sich in der Metropole im Südosten Chinas die acht erfolgreichsten Tennis-Spielerinnen des Jahres zum Saisonfinale, das vom 27. Oktober bis 3. November 2019 stattfindet. Im Rahmen der Verlängerung der erfolgreichen Partnerschaft mit der Women’s Tennis Association (WTA) behält Porsche auch weiterhin den Status als exklusiver Automobilpartner der WTA und der WTA Finals.

Als Namensgeber des Qualifikationsrennens ist Porsche weltweit bei allen Turnieren der WTA sichtbar und wird seine Präsenz bei ausgewählten Events zusätzlich verstärken. Daneben ist Porsche auch weiterhin Sponsor der „Porsche Race to Shenzhen Challenge“, dem jährlichen online Fantasy Game der WTA. Damit unterstreicht Porsche die Internationalisierung seines Engagements im Damentennis.

Das „Porsche Race to Shenzhen“ ist die offizielle Qualifikationsrangliste für die WTA Finals. Startberechtigt sind die acht erfolgreichsten Einzelspielerinnen und Doppelpaarungen der Saison. Ausschlaggebend sind dabei die Platzierungen im Jahresrennen „Porsche Race to Shenzhen“. Dafür werden die besten Resultate jeder Spielerin bei den 57 Turnieren (53 WTA-Veranstaltungen sowie vier Grand Slams) gewertet, die bis zu den WTA Finals ausgetragen werden. Jedes Turnier wird als Runde mit eigener Boxenstopptafel symbolisiert. Die Spielerin mit den meisten Punkten in der Einzelwertung wird mit einem Porsche belohnt. In den vergangenen beiden Jahren sicherte sich jeweils die Rumänin Simona Halep einen Sportwagen. Das prestigeträchtige Turnier wird 2019 nach fünf Jahren in Singapur zum ersten Mal in der Zwölfmillionenstadt Shenzhen ausgetragen, die Hongkong mit dem chinesischen Festland verbindet.

Info: www.porsche.de

Rahmendaten Porsche Race to Shenzhen (Foto: Porsche)