Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

BMW mit Mona Lisa Installation bei der „Mondial de l’Automobile 2018“

Wer sich mit Mona Lisa unterhalten wollte, konnte dies vom 1. bis zum 3. Oktober auf dem Platz vor dem Centre Georges-Pompidou im Herzen von Paris tun. Die Aktion war Teil des Programms der BMW Group bei der Pariser Automesse „Mondial de l’Automobile 2018“. Während Betrachter der original Mona Lisa im Louvre oft davon überrascht sind, wie klein das Gemälde ist, beeindruckte die sprechende Mona Lisa schon allein durch ihre Größe. Zehn Meter hoch und 7,5 Meter breit war die LED-Installation, die drei Tage lang in Paris besucht werden konnte. 36 Tonnen wog die Gesamtkonstruktion, die nach viertägigen Aufbauarbeiten am Montag enthüllt wurde.

Mittels Face Tracking konnte Mona Lisa auch ihr Gesicht und ihre Hände auf der 75 Quadratmeter großen LED-Fläche bewegen und beantwortete alle Fragen, die ihr die Betrachter über ein Mikrofon stellten. Die Grande Dame sprach dabei fließend Französisch, Englisch und Deutsch.

„Mit der BMW Mona Lisa Installation haben wir eine Ikone der Weltkultur in das 21. Jahrhundert transportiert, um dem BMW Intelligent Personal Assistant eine Bühne mit weltweiter Strahlkraft zu bereiten. Das Resultat ist ein plakatives Symbol dafür, wie innovative Connectivity-Features und Sprachassistenten unsere Welt und die Interaktion zwischen Mensch und Maschine verändern“, erklärte Stefan Ponikva, Leiter BMW Events und BMW Group Automobilmessen. „Die BMW Group gibt bei Konnektivität und intuitiver Bedienung seit Jahrzehnten die Geschwindigkeit vor. Mit dem BMW Intelligent Personal Assistant definiert BMW das Fahrerlebnis und die Interaktion mit dem Automobil neu.“

Begleitet wurde die Live-Installation von einer Social Media Kampagne. Wer nicht nach Paris fahren konnte, um die Installation zu erleben, konnte auch die internationale Facebook-Seite  von BMW besuchen. Hier wurden zum Kommunikationsstart der neuen BMW 3er Limousine Fragen zum Fahrzeug und zum BMW Intelligent Personal Assistant von der sprechenden Mona Lisa beantwortet.

Auf Agenturseite zeichneten Jung von Matt / Next Alster und Jung von Matt / Sports für Konzept und Umsetzung der Aktion verantwortlich. Im Bereich Social Media war Territory Webguerillas zuständig.

Info: www.bmw.de

Mona Lisa Installation (Foto: BMW Group)