Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

ültje „Peanut-Trailer“ tourt zu Sport- und Gourmet-Events

Auf circa 20 Sport- und Gourmet-Events in ganz Deutschland möchte ültje von Mai bis Dezember 2019 Aufmerksamkeit für die Erdnuss schaffen. Die Reise mit dem Peanut-Trailer ist ein weiterer Baustein der groß angelegten Image-Kampagne, die ültje der Erdnuss seit 2018 widmet. Im Fokus stehen dabei die Vorteile der Hülsenfrucht sowie ihre kulinarische Vielseitigkeit.

Mit dInformationen rund um die Erdnuss sowie 500.000 Samples zur Sofortverkostung ist ültje seit Ende Mai 2019 auf Reisen. An 40 bis 50 Eventtagen können sich Besucher im Erdnuss-Trailer auf interaktiven Touchscreens über die Vorteile der Erdnuss informieren und Erdnuss-Rezepte ausdrucken oder verschicken.

 

Info: www.erdnuesse.de

 

Peanut-Trailer (Foto: ültje)

BMW und Daan Roosegaarde stellen neue Design-Kollaboration vor

Vom 13. bis 16. Juni 2019 kommt auf der Art Basel die internationale Kunstwelt wieder zusammen. Als langjähriger globaler Partner der Messen in Basel, Miami Beach und Hongkong lädt BMW, gemeinsam mit Studio Roosegaarde, das Publikum zu „Sync“ ein, einer immersiven Installation inspiriert vom BMW Vision iNext.

Das Interieur des iNext, in dem Shy-Tech-Lösungen und autonome Fahrtechnologie zum Einsatz kommen, diente Daan Roosegaarde als Inspirationsquelle. „Als Junge hielt ich mich nie drinnen auf, ich war immer draußen. Durch das Spiel in der Natur in den Niederlanden war es für mich völlig normal, die Welt um mich herum für mich passend zu gestalten: Baumhäuser bauen, die Pfade von Ameisen betrachten, neue Welten entdecken“, so der Künstler Daan Roosegaarde.

„Sync“ stellt eine Verknüpfung von flexibler Membran, Licht und Musik dar. Die Klanglandschaft wurde eigens zu diesem Anlass von dem Duo „Tale of Us“ (Carmine Conte und Matteo Milleri) komponiert. Alle Besucher, die die immersive Installation betreten, erschaffen mit ihrer physischen Anwesenheit einen einzigartigen Platz im Raum, der mit wechselndem Licht markiert wird. Je mehr Menschen den Raum betreten, desto mehr Verbindungen werden geschaffen, die in einem gemeinschaftlichen Erlebnis münden.

„Gemeinschaftliche Projekte mit Designern und Künstlern sind für mein Team und mich eine sehr wichtige Inspirationsquelle. Der kreative Austausch mit Daan Roosegaarde hat uns darin bestärkt, neue Formen der Interaktion zu untersuchen und damit zu experimentieren. Sync stellt einen gefühlsbetonten Ansatz im High-Tech-Bereich dar, den wir in unserem BMW Vision iNEXT ‚Shy-Tech‘ genannt haben“, so Adrian van Hooydonk, Senior Vice President BMW Group Design, über Studio Roosegaardes kreativen Ansatz.

 

Info: www.bmwgroup.com

 

Sync (Foto: BMW Group)

Puma verstärkt das Sponsoring im Basketball

Das internationale Sportunternehmen Puma wird ab der Saison 2019/2020 offizieller Ausrüster des neunfachen deutschen Basketballmeisters und sechsfachen Pokalsiegers Brose Bamberg. Ebenso hat Puma mit medi bayreuth eine langfristige Partnerschaft geschlossen.

Die globale Sportmarke, die seit 2018 wieder verstärkt im Basketball aktiv ist, wird sämtliche Mannschaften von Brose Bamberg ausstatten. Zudem sind die Profispieler an der Entwicklung neuer Schuhtechnologien beteiligt.

Ab der Saison 2019/20 gehen ebenfalls die Heroes of Tomorrow, das Team von medi bayreuth, mit der Raubkatze auf der Brust auf Korbjagd. Puma rüstet im Rahmen der Partnerschaft die Lizenzspielermannschaft, die Nachwuchsteams der TenneT young heroes sowie die Trainer- und Betreuerstäbe mit Trikots, Trainingsbekleidung sowie Accessoires aus.  

Pumas Wiedereinstieg in die Basketball-Kategorie fand im vergangenen Jahr mit Unterstützung von Rap-Star und Unternehmer Jay-Z, Pumas Kreativdirektor für Basketball und einer aufsehenerregenden Kampagne statt. Der erste Basketballschuh, der Clyde Court Disrupt, den Puma präsentierte, war kurz nach seiner Markteinführung ausverkauft.

Info: www.puma.com

Skoda Auto bei der Eishockey-Weltmeisterschaft

Bei der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft, die noch bis zum 26. Mai in Bratislava und Kosice ausgetragen wird, tritt Skoda Auto zum 27. Mal in Folge als Hauptsponsor auf. Die Marke baut damit ihren Weltrekord für das längste Sponsoring einer Weltmeisterschaft weiter aus. Als offizieller Hauptsponsor der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei nutzt Skoda diese Bühne erstmals für eine Weltpremiere: Am 23. Mai, dem Tag der Viertelfinalspiele, präsentiert der tschechische Autohersteller ein umfassend überarbeitetes Modell. Als Mobilitätspartner stellt Skoda den Organisatoren insgesamt 50 Fahrzeuge zur Verfügung.

Skoda steht bei jeder der 64 Partien im Mittelpunkt: So ziert das Logo des Automobilherstellers beispielsweise die Banden und Bullykreise in den Arenen. Zudem platziert die tschechische Marke drei Modell-Highlights prominent neben der Eisfläche. Skoda will damit eine große Reichweite erzeilen, denn die weltweiten Fernseh- und Streaming-Übertragungen der Eishockey-WM werden in diesem Jahr von kumuliert mehr als einer Milliarde Eishockey-Fans verfolgt.

Info: www.skoda-auto.de

Fahrzeugflotte für die WM (Foto: Skoda)

GLS und der DLV verlängern ihre Partnerschaft

Der Paketdienstleister GLS Germany hat die Sponsoring-Partnerschaften mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) und dem Sprinter Julian Reus verlängert.

Seit Frühjahr 2017 ist der Paketdienstleister GLS als einer der Hauptsponsoren ein zentraler Partner des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). Das GLS-Logo ist bei Deutschen Meisterschaften auf den Startnummern sowie in den Stadien omnipräsent. Zusätzlich präsentiert sich GLS mit besonderen Aktionen auf den nationalen Titelkämpfen und bei weiteren Veranstaltungen. Ein Hingucker: Das GLS Car, das die Wurfgeräte aus dem Innenraum zurück zu den Athleten transportiert. Zudem nutzt das Unternehmen das Sponsoring für die eigene Kommunikation, zum Beispiel mit Heckaufklebern auf Transportfahrzeugen.

Diese Partnerschaft konnten Martin Seidenberg, Vorsitzender der Geschäftsführung der GLS Germany, und Frank Lebert, CEO der Deutschen Leichtathletik-Marketing (DLM), nun bis 2021 verlängern. „Wir freuen uns auf die weitere langfristige Zusammenarbeit mit GLS Germany als Hauptsponsor des DLV. In dieser Partnerschaft erreichen wir über kreative Aktivierungen auf höchst emotionale Weise auch neue Fans für die Leichtathletik“, sagt Frank Lebert.

Mit Julian Reus (LAC Erfurt TopTeam) geht GLS ins zweite Kooperationsjahr. Der Sprinter ist als Markenbotschafter bei verschiedenen Kommunikations- und Marketingmaßnahmen für GLS aktiv. Reus, zuletzt 2018 Deutscher Hallenmeister über die 60 Meter, hält mit 10,01 Sekunden auf 100 Metern und mit 6,52 Sekunden auf 60 Metern die deutschen Rekorde.

„Leichtathletik und GLS passen in mehrfacher Hinsicht perfekt zusammen“, sagt Martin Seidenberg, Vorsitzender der Geschäftsführung der GLS Germany. „Uns vereint der hohe Anspruch an die Qualität und die Zuverlässigkeit der Leistung. Wie die Athleten agiert GLS flexibel, schnell, ausdauernd und zielorientiert – auf nationaler wie internationaler Ebene.“ Der Paketdienst plant bereits eine weitere Ausdehnung seines Leichtathletik-Engagements.

Info: www.leichtathletik.de

Julian Reus (Foto: GLS)