Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Rewe geht mit dem „SugarCube“ auf Deutschland-Tour

Zu den Neuheiten der ISM, einer der weltweit größten Messen für Süßwaren und Snacks in Köln, gehört in diesem Jahr eine Foto-Location. Der Rewe SugarCube wird hier erstmalig präsentiert. Er ist Bestandteil der sogenannten Zuckerreduktionskampagne des Unternehmens und tourt in den kommenden Wochen durch Deutschland. Ziel der Aktion ist, den Besuchern zu vermitteln, dass eine zuckerreduzierte Ernährung nicht gleich weniger Lebensfreude bedeutet. Die ISM in Köln bildet dabei den Auftakt für die Deutschland-Tour. 

Besucher können neben der Fotobox-Funktionalität zudem eine Auswahl an bereits zuckerreduzierten Rewe-Eigenmarkenprodukten probieren und sich über die Ziele der Zuckerreduktionsstrategie informieren. Bis Ende 2020 sollen alle relevanten Eigenmarkenprodukte überprüft und bereits mindestens die Hälfte von ihnen in der Rezeptur angepasst sein, heißt es.

Im Rahmen der gestarteten Kampagne „Das Leben schmeckt. Auch mit weniger Zucker.“ lässt Rewe vom 11. Februar an Verbraucher entscheiden, wie viel Zucker sie ihren Lieblingsprodukten wirklich brauchen. Zur Abstimmung steht ein Müsli als Probierpackung in drei Zuckerstufen: der Originalrezeptur sowie mit 15 und 30 Prozent weniger Zucker. Alternative Süßungsmittel und Zuckerersatzstoffe kommen nicht zum Einsatz. Die Dreier-Testpackung gibt es bundesweit sowie im Online-Shop. Über ein Voting können die Kunden vom 11. Februar bis 4. März ihren Favoriten küren. Der Sieger mit den meisten Stimmen kommt wieder ins Sortiment. 

Info: www.rewe-group.com

Canon Deutschland ist Offizieller Supplier der 69. Berlinale

Vom 7. bis 17. Februar kommen Filmschaffende aus aller Welt in Berlin zur 69. Berlinale zusammen. Als eines der weltweit größten Publikumsfestivals lockt die Berlinale zehntausende Besucher nach Berlin und ist eines der wichtigsten Ereignisse im kulturellen Jahreskalender. Das öffentliche Programm der Internationalen Filmfestspiele Berlin zeigt jedes Jahr rund 400 Filme aller Genres, Längen und Formate, darunter überwiegend Welt- oder internationale Premieren. Canon Deutschland unterstützt dieses Jahr erneut die Internationalen Filmfestspiele Berlin als Offizieller Supplier bei der fotografischen Dokumentation der Veranstaltung. Zum 16. Mal stattet Canon Deutschland die Festivalfotografen mit professionellem Foto- und Filmequipment aus.

Neben Foto- und Video-Equipment unterstützt Canon Deutschland auch die Produktion der Berlinale Starportraits, die vom Fotografen Gerhard Kassner im Fotostudio des Berlinale VIP-Clubs aufgenommen und im Großformat auf 92 mal 150 Zentimetern ausgedruckt werden. Jedes Portrait wird vor der jeweiligen Filmpremiere in der Galerie im Foyer des Berlinale Palasts aufgehängt und von den Stars vor Eintritt in den Saal signiert.

Canon setzt sein Engagement auch bei Berlinale Talents fort. Dort stehen 250 ausgewählte Filmschaffende im Mittelpunkt. Ein Fotografen-Team porträtiert die einzelnen Talente mit Canon Kameras während des Festivals. Die Fotos werden am Veranstaltungsort HAU Hebbel am Ufer Theater ausgestellt und für den Berlinale Talents Trailer verwendet.

Info: www.canon.de

Neuer Partner für Borussia Dortmund

Das Unternehmen Rügenwalder Mühle gehört seit dem Rückrundenstart der Bundesliga-Saison 2018/19 zu den offiziellen Partnern von Herbstmeister Borussia Dortmund. Vermittelt wurde die Partnerschaft vom BVB-Vermarktungspartner Lagardère Sports.

Der Verein hat gezielt nach einem vegetarischen Lieferanten für das Stadion-Catering gesucht. Der Lebensmittelhersteller hat zum Januar 2019 das Lieferrecht für seine vegetarischen Produkte für die Publikums- und Ehrengastbereiche des Signal Iduna Parks bekommen.

 „Gemeinsam mit dem BVB möchten wir das vegetarische Angebot im Signal Iduna Park ausbauen und so die Auswahl an alternativen Produkten erweitern“, sagt Lars Theurich, verantwortlicher Brand Manager der Rügenwalder Mühle. „Stadion-Gäste können sich in Zukunft besonders auf das neue Angebot freuen, denn die Produkte schmecken genauso wie ‚echte‘ Wurst und Fleischgerichte, haben den gleichen Biss und sehen ebenso appetitlich aus.“

Mit der Suche nach einem Lieferanten von vegetarischen Lebensmitteln will der BVB auf die wachsende Zahl von ernährungsbewusst und vegetarisch lebenden Menschen hierzulande reagieren.

Die Partnerschaft startete im Januar mit Aktionen: So gab es unter anderem einen Spot mit dem Geschäftsführer der Rügenwalder Mühle, Godo Röben, und Profis des BVB. Eine „Rügenwalder Mühle Fan-Bank“ am Spielfeldrand, die zukünftig bei jedem Heimspiel präsent sein wird, sorgt für zusätzliche Aufmerksamkeit. Das Besondere: Die Tickets für die Plätze können nicht gekauft werden, sondern werden verlost.

Info: www.lagardere-se.com

Audi inszeniert den e-tron am Flughafen München

Auf der Freifläche des MAC-Forums zwischen Terminal 1 und 2 können die Besucher und Passagiere des Flughafens München bis Mitte März auf 630 Quadratmetern den neuen Audi e-tron und seine Technologie erleben.

Mit dem sogenannten Audi-Meteoriten wurde ein Blickfang für die Präsentation des Fahrzeugs geschaffen. Interessierte können kurze e-tron-Probefahrten aus dem Meteoriten heraus unternehmen, die Audi eScooter testen oder Exponate rund um die E-Mobilität sowie die aktuellsten Audi-Modelle besichtigen. Audi nutzt die Installation darüber hinaus auch als Teil seines Trainings für die weltweite Handelsorganisation. Mehr als 9.500 Handelsmitarbeiter aus aller Welt werden dabei in die Technik sowie das Ökosystem des Audi e-tron eingeführt. Parallel zur Installation ist der Ingolstädter Autobauer unter anderem auch mit einem überdimensionalen Kampagnenmotiv auf der Westfassade von Terminal 2 zu sehen, die mit 3.400 Quadratmetern zu Europas größten Außenwerbeflächen gehört.

Für exklusive Kunden-Events wurde zudem noch eine Bar- und Lounge-Area installiert. Ein besonderes Erlebnis bietet bis März ein Escape Room in der myAudiSphere. Hier können sich die Besucher im Spiel mit der Technik des neuen Elektro Audi auseinandersetzen. Sind alle Rätsel gelöst, steht zur Belohnung eine Probefahrt an.

Info: www.munich-airport.de

Audi e-tron im MAC-Forum (Fotos: Bernd Ducke)

Uhrenfabrik Junghans steigt ins Wintersport-Sponsoring ein

Die Uhrenfabrik Junghans startet als Sponsor der 52. FIS Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Seefeld / Österreich und der 48. FIL-Rennrodel-Weltmeisterschaften in Winterberg / Deutschland sportiv ins neue Jahr. „Als Unternehmen aus dem Schwarzwald, einer Region, in der Wintersport traditionell einen hohen Stellenwert hat, freuen wir uns sehr, diese Weltmeisterschaften unterstützen zu können“, so Matthias Stotz, Geschäftsführer von Junghans. „Wir wollen damit aber auch an eine Tradition anknüpfen, denn die Sportzeitmessung ist bei Junghans historisch verankert.“ Bei den Olympischen Spielen in München war der Uhrenhersteller 1972 in diesem Bereich als offizieller Zeitnehmer in Erscheinung getreten.

Als offizieller Timing-Partner ist Junghans sowohl für die Zuschauer in Seefeld als auch via TV-Übertragung bei allen Wettkämpfen präsent. Zusätzlich vergibt das Schramberger Unternehmen mit dem Junghans Award einen eigenen Preis in den Skisprungdisziplinen.

Junghans präsentiert zu den Weltmeisterschaften außerdem ein limitiertes, sportliches Sondermodell: die WM-Edition 1972 Chronoscope Quarz. In Anlehnung an die 52. Weltmeisterschaften der FIS ist die offizielle WM-Edition der FIS Nordischen Ski-Weltmeisterschaften 2019 auf 52 Modelle limitiert. Die Gestaltung der Uhr folgt dem Logo des Wintersportevents und greift die Farben Rot, Hellblau und Weiß in Band und Zifferblatt auf. Als bleibende Erinnerung ist das Emblem der FIS Nordischen Ski-Weltmeisterschaften auf dem Gehäuseboden eingraviert.

Bei den 48. FIL-Rennrodel-Weltmeisterschaften, die vom 25. bis zum 27. Januar 2019 in Winterberg stattfinden, wird Junghans ebenfalls als offizieller Timing-Partner vor Ort sein.

Info: www.junghans.de