Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Pringles vertieft europaweites Esports-Engagement

Seit dem Einstieg von Pringles im Oktober 2017 blickt der Snackhersteller auch auf ein erfolgreiches Jahr 2018 im Esports-Sponsoring zurück. Anlass genug, die Partnerschaft mit ESL, einem der weltweit größten Esports-Unternehmen, noch weiter auszubauen. Über die bereits im vergangenen Jahr gesponserten Turniere und Ligen hinaus, erweiterten beide Partner ihr Engagement europaweit um mehrere nationale und internationale Esports-Events in der CEE-Region als auch den Nordics – sowie der ESL One Cologne, einem Esports-Spektakel in Deutschland.
Dominik Schafhaupt, Marketing Manager Snacks Northern Europe: „2018 war für Pringles in Nordeuropa ein sehr erfolgreiches Jahr. Vor allem im Bereich Esports sehen wir eine tolle Entwicklung der Markenwahrnehmung und bekommen sehr positive Reaktionen aus der Community. Daher haben wir uns entschlossen, unseren Foot-Print zusammen mit der ESL nicht nur geographisch, sondern auch qualitativ auszubauen. Zurzeit finalisieren wir neue Konzepte, mit denen wir die Community mit noch relevanteren Ansprachen und Aktivierungen, On-the-Ground bei Events aber auch Digital abholen möchten. Wir sind höchst gespannt, wie die Community auf unsere neuen Ansätze reagiert.“
Basierend auf den Erfolgen des vergangenen Jahres wird die Partnerschaft zwischen Pringles und ESL nicht nur verlängert, sondern auch auf weitere Ligen und Turniere wie ESL Southeast Europe Championship und European Masters erweitert. Damit unterstützt Pringles als Sponsor die Mehrzahl der ESL-Events in Europa. Neben bestehenden Aktivierungen wie Logopräsenzen, Produktplatzierungen und einer Aktivierungsfläche samt Esports-Fan Edition auf Live-Events, darf sich die Esports-Community dabei auf eine Vielzahl weiterer Aktivierungen freuen, welche gezielt für Fans konzipiert wurden.
Unterstützt wird Pringles dabei weiterhin von der Agentur Jung von Matt/Sports, welche bereits die Esports-Partnerschaften von Pringles und deren Aktivierung in 2017 und 2018 betreute.

Info: www.jvm.de

Pringels beim ESL-Turnier (Foto: Jung von Matt/Sports/)

 

 

Skoda bleibt Partner der Tour de France

Skoda Auto verlängert das Engagement als offizieller Hauptpartner und Fahrzeugpartner der Tour de France bis 2023. Mit der Vertragsunterschrift haben der Automobilhersteller und der Tour de France-Veranstalter A.S.O. (Amaury Sport Organisation) die weitere Partnerschaft manifestiert.

Die umfangreiche Kooperation wird dabei neben der Tour de France-Partnerschaft auch um andere Radrennen erweitert. Die Kooperation mit dem Sportveranstalter umfasst neben der Tour de France auch die Radrennen La Vuelta, Paris-Nice, Critérium du Dauphiné, Paris-Roubaix, La Flèche Wallonne, Liège-Bastogne-Liège und L'Etape du Tour. Zudem erweitert Skoda sein Engagement und unterstützt auch die Radrennen Paris-Tours sowie die Volta Catalunya. Während der Tour de France, La Vuelta, Paris-Nice und Critérium du Dauphiné stellt Skoda zudem das Grüne Trikot für den jeweils punktbesten Fahrer.

Bei der Tour de France 2018 fieberten an der Strecke rund zwölf Millionen Radsportfans mit, dazu kamen rund 1,4 Milliarden Fernsehzuschauer in mehr als 190 Ländern der Welt. Damit ist die traditionelle Frankreichrundfahrt das drittgrößte Sportereignis der Welt. Die von Skoda Auto angebotene Event-App verzeichnete 2018 rund 1,5 Millionen Downloads.

Wichtiger Bestandteil des Tour de France-Engagements von Skoda ist die Unterstützung des Events als Fahrzeugpartner. Darüber hinaus ist Skoda mit großformatigen Werbeschriftzügen präsent und kommuniziert den Event aktiv auf vielen unterschiedlichen Kanälen.

Info: www.skoda-auto.de

Vertreter von Skoda und A.S.O. nach Vertragsschluss (Foto: Skoda Auto)

Puma übernimmt wichtige Rolle bei Manchester City

Puma und die City Football Group haben eine weltweit geltende Partnerschaft unterzeichnet, bei der Puma den amtierenden englischen Meister Manchester City sowie Schwesterclubs in Australien, Spanien, Uruguay und China ausstatten wird.

Ab Juli 2019 wird Puma zum offiziellen Partner von Manchester City, Melbourne City FC, Girona FC, Club Atlético Torque und Sichuan Jiuniu FC, und stattet alle Teams im Männer-, Frauen- und Jugendfußball aus.

Puma und Manchester City sind bereits durch mehrere Spielerpartnerschaften miteinander verbunden. Caroline Weir, Pauline Bremer und Nikita Parris in der Frauenmannschaft sind ebenso bei Puma unter Vertrag wie der Captain der Herrenmannschaft Vincent Kompany, Mittelfeldspieler David Silva und Stürmer Sergio Agüero.

Info: www.puma.com

Pauline Bremer, Puma Chef Bjorn Gulden und Vincent Kompany (Foto: Puma)

Energy Drink-Marke effect weitet Sponsoring aus

effect wird neuer Sponsor des DSC Arminia Bielefeld. Damit baut der Energy Drink aus Paderborn sein Sponsoring-Portfolio in seiner Heimatregion Ostwestfalen weiter aus. Mit der Partnerschaft sichert sich effect die Ausschankrechte für Energy Drinks in der SchücoArena. Dazu erhält die Marke TV-relevante Bandenwerbung für optimale Sichtbarkeit.

Durch die Kooperation mit Arminia Bielefeld weitet effect sein Sponsoring-Portfolio weiter aus. Bislang war der Energy Drink vor allem im E-Sports Bereich verschiedener Bundesliga-Clubs tätig. Dazu zählen unter anderem die E-Sports-Mannschaften von FC Schalke 04, VfL Wolfsburg und des VfL Bochum 1848. In seiner Heimatstadt Paderborn ist effect zudem Trikotärmelsponsor und offizieller Energy Drink des SC Paderborn 07. Seit dieser Rückrunde ist effect offizieller Produkt Partner von Borussia Dortmund.

Info: www.effect-energy.com

Aldi Nord XXL Filiale auch 2019 beim Deichbrand Festival

Nach dem Premierenjahr geht der XXL Aldi Markt auf dem diesjährigen Deichbrand Festival in die zweite Runde. Unter dem Motto „Euer Support Act“versorgt Aldi Nord die über 60.000 erwarteten Besuchern auch in diesem Jahr mit gekühlten Getränken, Grillgut und frischen Brötchen.

Inmitten des Festivalgeländes am Seeflughafen Cuxhaven/Nordholz wird die riesige Filiale auf einer Fläche von 2.100 Quadratmetern für den Festivalzeitraum vom 18. bis 21. Juli errichtet. 200 Mitarbeiter aus dem gesamten Aldi Nord Gebiet sorgen vor Ort für eine stetige Warenverfügbarkeit und kurze Wartezeiten an den insgesamt 16 Kassen. Als Highlight wird ein begehbarer Kühlschrank in den Markt integriert.

„Die Resonanz auf unsere Festivalpremiere im letzten Jahr war überwältigend. Sowohl die Besucher als auch unsere Mitarbeiter waren durchweg begeistert. Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr mit unserem Auftritt das Deichbrand Festival mitprägen können. Warmes Bier und mühsames Schleppen gehören der Vergangenheit an. Wir werden in unserem Markt ausreichend frische Produkte und gekühlte Getränke vorrätig haben“, so Marko Jungnickel, Geschäftsführer der Aldi Nord Regionalgesellschaft Beverstedt.

Neben dem XXL Markt ist Aldi Nord mit zusätzlichen Elementen und Aktionen auf dem Festivalgelände vertreten. Überregional wird das Engagement unter anderem von Gewinnspielen auf der Aldi Nord Website und einer Festival-Aktionswoche in den Aldi Nord Filialen begleitet. Auch auf dem Aldi Nord Instagram Kanal wird das Thema umfangreich aufgegriffen.

 

Info: www.aldi-nord.de

 

Aldi XXL Filiale (Foto: Aldi Nord)