Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Samsung-Sponsoring bei der DreamHack

Samsung Electronics beteiligt sich auch in diesem Jahr an Deutschlands größter LAN-Party, der DreamHack 2019 in Leipzig. Zum einen präsentiert der Technologie-Konzern auf rund 140 Quadratmetern Produkte – zum anderen ist Samsung erstmals Hauptsponsor der offiziellen StreamArea. Damit will das Unternehmen auf den hohen Stellenwert des eSports hinweisen.

Besucher, die nicht nur den Profis zuschauen, sondern selbst spielen wollen, beweisen am Samsung-Stand ihr Können an Controller, Maus, Tastatur und Smartphone. Im Besucher-Bereich finden sich Beanbags und Konsolen, während in der Tournament Area täglich Turniere in Spielen wie Rocket League, Fortnite oder League of Legends stattfinden. Und weil es dabei richtig schweißtreibend zugehen kann, haben Streamer und Besucher die Möglichkeit, bei Samsung ihre T-Shirts waschen zu lassen – und als Ersatz ein limitiertes Gaming-Shirt zu erhalten.

Der Messe-Sonntag steht besonders im Zeichen des eSports: Dann übernehmen die digitalen Athleten von Team Vertex das Hosting und sorgen mit Autogrammstunden, Turnieren und ganz viel Gaming für Interaktion.

An allen Tagen führen Moderatoren durch Live-Streamings, veranstalten Gewinnspiele und spannende Wettkämpfe.

Info: www.samsung.com

Veranstaltungsimpression (Foto: Samsung)

Porsche verlängert Partnerschaft mit WTA

Porsche bleibt Titelpartner der offiziellen Qualifikationsrangliste „Porsche Race to Shenzhen“ für die WTA Finals. Erstmals treffen sich in der Metropole im Südosten Chinas die acht erfolgreichsten Tennis-Spielerinnen des Jahres zum Saisonfinale, das vom 27. Oktober bis 3. November 2019 stattfindet. Im Rahmen der Verlängerung der erfolgreichen Partnerschaft mit der Women’s Tennis Association (WTA) behält Porsche auch weiterhin den Status als exklusiver Automobilpartner der WTA und der WTA Finals.

Als Namensgeber des Qualifikationsrennens ist Porsche weltweit bei allen Turnieren der WTA sichtbar und wird seine Präsenz bei ausgewählten Events zusätzlich verstärken. Daneben ist Porsche auch weiterhin Sponsor der „Porsche Race to Shenzhen Challenge“, dem jährlichen online Fantasy Game der WTA. Damit unterstreicht Porsche die Internationalisierung seines Engagements im Damentennis.

Das „Porsche Race to Shenzhen“ ist die offizielle Qualifikationsrangliste für die WTA Finals. Startberechtigt sind die acht erfolgreichsten Einzelspielerinnen und Doppelpaarungen der Saison. Ausschlaggebend sind dabei die Platzierungen im Jahresrennen „Porsche Race to Shenzhen“. Dafür werden die besten Resultate jeder Spielerin bei den 57 Turnieren (53 WTA-Veranstaltungen sowie vier Grand Slams) gewertet, die bis zu den WTA Finals ausgetragen werden. Jedes Turnier wird als Runde mit eigener Boxenstopptafel symbolisiert. Die Spielerin mit den meisten Punkten in der Einzelwertung wird mit einem Porsche belohnt. In den vergangenen beiden Jahren sicherte sich jeweils die Rumänin Simona Halep einen Sportwagen. Das prestigeträchtige Turnier wird 2019 nach fünf Jahren in Singapur zum ersten Mal in der Zwölfmillionenstadt Shenzhen ausgetragen, die Hongkong mit dem chinesischen Festland verbindet.

Info: www.porsche.de

Rahmendaten Porsche Race to Shenzhen (Foto: Porsche)

adidas wird Partner des 1. FC Union Berlin

Der 1. FC Union Berlin und adidas haben sich auf eine insgesamt sechsjährige Zusammenarbeit verständigt. Ab der Saison 2019/20 tragen alle Mannschaften der Rot-Weißen die Schuhe von adidas. Von Sommer 2020 an werden die drei Streifen aus dem fränkischen Herzogenaurach auch die Trikots und alle anderen Ausrüstungsgegenstände der Eisernen zieren. Die Partnerschaft umfasst neben der Ausstattung der Profis auch die Mannschaften im Nachwuchs- und Amateurbereich des 1. FC Union Berlin.

Info: www.fc-union-berlin.de

Visual (Foto: Union Berlin)

ABB bringt Formel E Boliden nach Davos

Wenige Tage vor Beginn des World Economic Forums 2019 erlebte Davos eine Weltpremiere: Der neue ABB Formel E Rennbolide der nächsten Generation – genannt Gen2 – ist von der Rhätischen Bahn in die höchstgelegene Stadt Europas transportiert worden. Dort bildet er während einer Woche am Bahnhof Davos Platz einen besonderen Blickfang. Bis zum 27. Januar war der Gen2 in einer speziellen Glasbox ausgestellt. Interessierte Passanten wurden über ein Informationssystem über die ABB FIA Formel E Rennserie sowie über die Aktivitäten der ABB im Bereich der E-Mobilität informiert, wie die mehr als 8.500 von ABB installierten Schnellladestationen in 70 Ländern.

 

Info: www.abb.com

 

ABB bringt Formel E Boliden nach Davos (Foto: ABB)

Lidl und der Deutsche Handballbund verlängern Kooperation

Lidl und der Deutsche Handballbund (DHB) verlängern ihre seit Anfang 2016 bestehende Zusammenarbeit vorzeitig um zwei Jahre bis Ende 2022. Damit bleibt Lidl auch über das ursprüngliche Vertragsende im Dezember 2020 hinaus Premiumpartner und offizieller Lebensmittelpartner des DHB und seiner Nationalmannschaften. Das Unternehmen setzt so ein deutliches Zeichen für das langfristige, gemeinsame Engagement für Bewegung und bewusste Ernährung.

Als Premiumpartner und offizieller Lebensmittelpartner der Nationalmannschaften des DHB setzt Lidl auch zukünftig auf eine hohe Aufmerksamkeit. Aktivitäten rund um die Handball-Europameisterschaft 2020 werden sich wieder um die Themen Bewegung und bewusste Ernährung drehen, vor allem die Fans sollen die Zusammenarbeit beider Partner hautnah erleben.

Info: www.dhb.de

DHB-Spieler (Foto: Sascha Klahn/Lidl)