Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Krombacher Sponsoring für eSport-Marke

Krombacher und Vitamalz werden Refreshment-Partner von SK Gaming, einer bekannten Marke im eSport. Neben der Ausstattung der Leistungszentren in Berlin und Köln mit dem gesamten Produkt-Portfolio liegt der Fokus insgesamt auf gemeinsam konzipierten und produzierten Contentformaten in den sozialen Netzwerken und Plattformen. Unter anderem ist eine exklusive Videoserie mit Spielern von SK Gaming geplant. Auch ein exklusives Mobile Gaming Turnier powered by Krombacher ist Bestandteil der Kooperation. Abgerundet wird das umfassende Sponsoringpaket von klassischen Produkt- und Logoplatzierungen auf Events, in Live-Streams und VoD Formaten.

„Wir haben uns intensiv damit auseinandergesetzt, wie wir unsere Marken im E-Sport präsentieren wollen. SK Gaming ist für uns der ideale Partner für unser Engagement in diesem Bereich. Es ist eine starke Marke und ein Team mit einem hohen Qualitäts- und Professionalitätsgedanken – einem Anspruch, den auch wir an uns stellen. Wir sind davon überzeugt, gegenseitig Synergien nutzen zu können, neue Zielgruppen zu erreichen und insbesondere der Community mit spannendem Content einen Mehrwert bieten zu können“, so Uwe Riehs, Geschäftsführer Marketing bei Krombacher.

Info: www.krombacher.de

Kooperationslogo (Foto: Krombacher)

Schlosslichtspiele in Karlsruhe als virtuelles Festival

Die Schlosslichtspiele Karlsruhe finden ab dem 5. August 2020 als virtueller Event statt. In filigraner Kleinarbeit wurden in den vergangenen Wochen das Karlsruher Schloss sowie seine Umgebung virtuell nachgebaut und an den neuen Shows gefeilt. Die Schlosslichtspiele Karlsruhe Digitale Edition werden in diesem Jahr unter dem Motto „Abbruch in der Realität -Aufbruch in die Virtualität“ stehen. 

Die diesjährige Ausgabe ist eine Weltpremiere. Anders als bei den bisherigen Events wird bei der digitalen Edition kein Werk auf ein reales Objekt in einem realem Gelände projiziert. Stattdessen wurden Schloss und Schlossplatz aus tausenden von Fotos digital „nachgebaut“. Auf dieses virtuelle Schlossmodell werden nun die Shows via Mapping projiziert. Das Besondere dabei ist, dass bei diesem Web Projection Mapping verschiedene Perspektiven durch den Betrachter eingenommen werden können.

Bis zum 13. September werden die Schlosslichtspiele andauern.

Info: www.schlosslichtspiele.info

Visual (Foto: Karlsruhe Tourismus)

Wacken World Wide als Festival im Netz

Mehr als 75.000 Besucher reisen aus der ganzen Welt alljährlich zum Wacken Open Air an. 2020 wurde Wacken zum ersten Mal in 30 Jahren abgesagt, wie auch alle anderen Festivals und Großveranstaltungen aufgrund der behördlichen Anordnungen zur Pandemiebekämpfung.

Unabhängig davon bringen die Veranstalter gemeinsam mit dem lPartner Telekom eine neue Wacken-Erfahrung zu den Fans nach Hause: Wacken World Wide - die größte Mixed-Reality-Metal-Show aller Zeiten. Fans haben die Möglichkeit, dieses Erlebnis bei MagentaMusik 360, auf MagentaTV oder im Progamm #Dabei live und kostenlos mitzuerleben.

Bands wie Kreator, Blind Guardian, Heaven Shall Burn, Beyond the Black und In Extremo spielen auf der  Digitalbühne. Fans rund um den Globus sollen Teil dieses Live-Erlebnisses und der Weltpremiere in der Festivalbranche werden.  

„Wir präsentieren eines der weltweit wichtigsten Festivals in diesem revolutionären Format. Dank eines hochmodernen Mixed-Reality-Studios bringen wir die Energie Wackens mit MagentaMusik 360 exklusiv in die Wohnzimmer der Zuschauer. Authentischer kann ein Festivalerlebnis Zuhause nicht sein“, sagt Michael Schuld, TV- und Entertainmentchef der Telekom Deutschland.

An drei Tagen treten große Metalbands live auf der Virtual-Stage auf. Die so genannte XR-Technologie erweckt die Bühne digital zum Leben. Künstler spielen live, werden in Echtzeit mit präzisem Kamera-Tracking abgefilmt und direkt in das virtuelle Set integriert. Durch die LED-Rückwand, den LED-Boden und Fan-Interaktion entsteht ein authentisches Bühnengefühl für Künstler und Zuschauer.

Durch die Produktion in einem eigens aufgebauten Mixed-Reality-Studio werden reale Live-Auftritte, Lichtshow und Bühnen-Effekte mit dem virtuellen Wacken-Set verbunden.
Die Telekom zeigt Wacken World Wide vom 30. Juli bis 1. August live.

Info: www.magenta-musik-360.de

Visual (Foto: Telekom)

Einhell und BMW i Motorsport verlängern Partnerschaft

Die Einhell Germany AG und BMW i Motorsport haben die seit der Saison 2018/2019 bestehende Kooperation verlängert. Kurz vor Wiederaufnahme der aktuellen Saison,wurde die Zusammenarbeit als offizieller Partner nun vorzeitig bis zur Saison 2021/2022 verlängert. Das Engagement in der Formel E soll weiter intensiviert und gezielt auf internationaler Ebene ausgebaut werden. Neben einem gemeinsamen TV-Spot wird die Partnerschaft zusätzlich ganzjährig mit digitalen Maßnahmen und vor allen Dingen international bei den jeweiligen Rennen mit verschiedenen Aktionen vor Ort aktiviert.

Die vorzeitige Verlängerung der Partnerschaft ist ein deutliches Commitment beider Unternehmen, dass der gemeinsam eingeschlagene Weg im zukunftsorientierten Umfeld der Formel E, der richtige ist. Einhell und BMW i Motorsport setzen damit schon vorzeitig ein Zeichen, die bisher sehr erfolgreiche Zusammenarbeit weiter ausbauen und die Zukunft gemeinsam aktiv gestalten zu wollen.

„Wir sind überzeugt, mit BMW i Motorsport den perfekten Partner an unserer Seite zu haben, um unser Fokusthema der Akku-Technologie weiterzuentwickeln. Das moderne Format der Formel E mit Rennen in den Zentren der aufregendsten Metropolen dieser Welt bietet dabei die ideale Plattform, um dies auch international zu kommunizieren. Aus diesem Grund war es für uns ein logischer Schritt, die Partnerschaft vorzeitig zu verlängern und wir freuen uns weiterhin partnerschaftlich Seite an Seite zu agieren“, so Andreas Kroiss, CEO der Einhell Germany AG.

Info: www.einhell.com

BMW i Motosport Wagen (Foto: Einhell)

Audi ist Partner des Greentech Festivals

Audi ist ein neuer Founding Partner des Greentech Festivals: Das Festival für grüne Technologien und nachhaltigen Lebensstil wurde grundlegend neu konzipiert. Die Gründer Nico Rosberg, Marco Voigt und Sven Krüger wollen das Forum unter dem Motto „celebrate change“ erstmalig als Hybriden vom 16. bis 18. September im Kraftwerk Berlin präsentieren. Eine Mischung aus Vor-Ort-Programmelementen, digitalen Komponenten und Livestreams soll es den Gästen ermöglichen, zahlreiche und teilweise zeitgleich stattfindende Inhalte hautnah zu erleben. Mit den Green Awards übernimmt Audi zudem die Schirmherrschaft für eines der vier Kernmodule des Festivals. Die Partnerschaft ist auf zunächst drei Jahre ausgelegt.

„Der Klimawandel macht keine Pause“, sagt Nico Rosberg, Nachhaltigkeitsunternehmer, Formel-1-Weltmeister und einer der drei Gründer des Greentech Festivals. „Deshalb nutzen wir die Digitalisierung als Chance für unser Festival in Zeiten von Corona.“ Die Veranstalter nutzten den Lockdown, um den Event neu auf verstärkte Online-Teilnahme auszurichten. Damit tragen sie geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen Rechnung und beleben gleichzeitig den Dialog zu Umweltthemen. Audi trat im Zuge der Neuausrichtung dem Festival als einer der Hauptpartner bei und übernimmt als Founding Partner die Green Awards, eine Auszeichnung für disruptive Ideen und Innovationen gegen den Klimawandel. Der Preis ist neben einer Ausstellung, der Greentech Festival Conference powered by Salesforce und eines Konzerts eines von vier Kernmodulen des Festivals. Er wird für Ideen und Taten verliehen, die zu einem nachhaltigen Lebensstil und bleibenden Veränderungen beitragen. Auch in der Ausstellung ist Audi vertreten und präsentiert eigene Ansätze für mehr Nachhaltigkeit zusammen mit der Audi Stiftung für Umwelt.

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat Audi zudem eigene digitale Formate auf den Weg gebracht. Die Audi Sommerkonzerte fanden in ihrem 30. Jubiläumsjahr Anfang Juli 2020 mit vier live gestreamten Konzerten online statt. Im Online-Format „Audi TechTalk“ tritt Audi direkt mit Journalisten in den Dialog zu Innovationen rund um die Technologien der Vier Ringe. Über „AudiStream“ können Besucher digitale Werkführungen erleben.

Info: www.audi.de

Logo (Grafik: Audi)