Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

„Young Gun´s Day“ bei Puma

Kürzlich ist die zweite Auflage des Puma „Young Gun´s Day“ im Herzogenauracher Headquarter über die Bühne gegangen. Wie schon bei der erfolgreichen Erstausgabe im letzten Jahr wurden wieder 70 Jugendspieler, dieses Mal aus ganz Europa, eingeladen, die Sportmarke Puma hautnah zu erleben.

Bei verschiedenen Skill Challenges konnten die „Young Gun´s“ ihr Können am Ball unter Beweis stellen. Zusammen mit einem Choreographen und den Influencern Aaron Night und Emilia wurde außerdem geübt, wie man für Fotos richtig posiert. Gemeinsam mit  „Tornschuhjette“ konnten die „Young Gun´s“ zudem beim Sneaker und Shirt-Customizing zeigen, ob ein Designer in ihnen steckt.

Auch das Thema Musik kam nicht zu kurz: So traten die „Young Gun´s“ zum Rap Battle mit eigens verfassten Texten an, die sie zuvor in einem Workshop mit Musikern entwickelt haben. Als Abschluss zeigten die Rapper dann auch einmal ihre Skills am Mic und performten einige ihrer größten Hits vorm feiernden Fußballnachwuchs.

Info: www.puma.com

„Young Gun´s Day“ (Foto: Puma)

EuroEyes verlängert Engagement im Sport

EuroEyes, eine Klinikgruppe für Augenlasern und Linsenoperationen, ist neuer offizieller „Eye and Vision“ Partner der deutschen und skandinavischen Ironman Events. Mit der Unterzeichnung einer einjährigen Vereinbarung hat EuroEyes die Titelpartnerschaft für die EuroEyes Cyclassics für 2019 verlängert sowie ihr Engagement auf den Langdistanz-Triathlon erweitert.

„Nach jahrelanger, erfolgreicher Zusammenarbeit mit Ironman, bin ich stolz, mit EuroEyes die Triathlon-Wettkämpfe ab diesem Jahr als Official Eye and Vision Partner zu unterstützen. Als Titelsponsor der EuroEyes Cyclassics konnten wir mit unserem Engagement einen Teil dazu beitragen, Hamburgs Image als Sportstadt zu stärken und den Hamburgern so etwas zurückzugeben. Nun ist es an der Zeit Ironman in Deutschland und Skandinavien zu unterstützen. Wir freuen uns sehr auf die bevorstehende sportliche Zusammenarbeit”, sagt Dr. Jørgensen, der das Unternehmen 1993 in Hamburg gegründet hat.

Info: www.euroeyes.de

 

Mercedes Benz im eSports: „In-Car-Gaming“ in Birmingham

Zwölf der besten eSports-Teams der Welt in Dota 2 sind kürzlich in Birmingham aufeinandergetroffen. Mercedes-Benz unterstützte als globaler Mobilitätspartner der ESL das Turnier in der Arena Birmingham. Eines der Highlights neben dem Turnier selbst war der In-Car-Gaming CLA am Mercedes-Benz Stand. Besucher konnten im Fahrzeug sitzend auf dem Widescreen-Display des CLA die Rennsimulation „SuperTuxKart“ spielen. Die Bedienung erfolgt über das Lenkrad sowie das Gas- und Bremspedal des CLA.

Neben dem In-Car-Gaming CLA wurde dem Publikum auf der ESL One in Birmingham auch der EQC präsentiert, ein batterieelektrisch angetriebener Geländewagen. Ein weiterer Höhepunkt des Events war die Wahl des Mercedes‑Benz MVP (Most Valuable Player), welche im Rahmen jedes Dota 2-Turniers durchgeführt wird. Der Mercedes-Benz Stand in der Arena Birmingham bot den Besuchern zudem eine Zeitreise von den Anfängen des Gamings bis hin zum modernen eSports.

Unter dem Hashtag #RiseOn geht Mercedes-Benz ins dritte Jahr seiner eSports-Aktivitäten. Mit der Übernahme von Gesellschaftsanteilen am eSports-Pionier SK Gaming und der globalen Mobilitätspartnerschaft mit der ESL ist die Marke einer der großen globalen Förderer der Sportart.

 

Info: www.daimler.com

 

Mercedes Benz im eSports: „In-Car-Gaming“ in Birmingham (Foto: Daimler)

Rockstar Energy Drink startet neue Markenkampagne

Der Energy Drink Rockstar launcht seine neue Markenkampagne „Louder. Harder. Drüber.“ Der deutsch-englisch-Mix im Claim soll dabei die Attitüde und den Humor der Marke widerspiegeln und eine emotionale Bindung zum Konsumenten schaffen. Nicole Matthias, Brand Manager Rockstar Energy Drink: „Sind wir doch mal ehrlich: Niemand will Rockstars als Nachbarn haben, aber jeder will auf ihren Partys eingeladen sein. Dieses Rockstar-Gefühl wollen wir mit unserer Neu-Ausrichtung vermitteln.“

Im Mittelpunkt der von der Hamburger Kreativagentur elbdudler entwickelten Kampagne steht der digitale Kanal mit Fokus auf die junge Zielgruppe. Mit den Social Media Aktivitäten und einem Digital Flight sollen insbesondere bestehende und neue Energy Drink-Konsumenten zwischen 16 und 35 Jahren angesprochen werden. Unter dem Dach der Neu-Ausrichtung gibt es zudem Maßnahmen im TV, im Radio, in PR und am POS. Mit reichweitenstarken Musik- und Gaming-Promos besetzt die Marke weitere zielgruppenrelevante Felder.

Darüber hinaus sponsert Rockstar Energy dieses Jahr die drei Festivals Rock am Ring, Southside und Lollapalooza Berlin. Dort gibt es für die Besucher in diesem Jahr eine Rockstar-Experience in Form einer eigens errichteten Rockstar Villa.

Neben der neuen Leadagentur elbdudler aus Hamburg sind AAA.events aus Frankfurt als leitende Eventagentur für die Festivals und Blackbird Ind., Social Media & Sampling Agentur aus Bochum, für die Umsetzung der Kampagne verantwortlich.

 

Info: www.pepsico.com

 

Kampagnen-Visual (Grafik: Pepsi)

Mediaplus und Eurosport bringen Grand-Slam-Feeling in den Münchner Flughafen

Unter dem Claim „Enter the Match“ haben Mediaplus und Eurosport die Roland-Garros French Open für alle Tennisfans an den Münchner Flughafen geholt. Vom 22. bis zum 29. Mai wurde ein interaktives Tennismatch auf einem über 100 m² großen Spielfeld inszeniert, das die Flughafengäste betreten konnten. Mittels eines Mobile Games wurden sie Teil des Tennisspiels und hatten die Chance, einen exklusiven Zugang für den Eurosport Player zu gewinnen. Flankiert wurde die Video-Installation mit OOH-Flächen am gesamten Flughafen.

 

Links und rechts des über 100 m² großen Spielfeldes befanden sich jeweils drei über zwei Meter große digitale Stelen, die das Match zweier Tennisspieler visuell und akustisch abbildeten. Die beiden Akteure bewegten sich gegenüber voneinander zwischen der jeweils ersten und dritten Stele hin und her und spielten einen Punkt aus. Die Passanten standen somit – getreu dem Motto der Initiative „Enter the Match“ – mitten auf dem Spielfeld und konnten jeden Ballwechsel hautnah miterleben.

Jochen Lenhard, Geschäftsführer Mediaplus München: „Indem wir die Aufnahmen der Tennisspieler gesplittet haben und die Reisenden zwischen den Protagonisten hindurchgehen können, machen wir das umfassende digitale Angebot von Eurosport sowie den Claim ‚Enter the Match‘ direkt erlebbar. Diese innovative Art der Stelennutzung ist einzigartig.“

Mittels eines QR-Codes bestand für die Passanten außerdem die Möglichkeit, direkt vor Ort auf der Microsite www.enterthematch.de ein Mobile Game auf dem eigenen Smartphone zu spielen. Alle, die es in dem Spiel schafften, den vorgeführten Ballwechsel zwischen den Spielern auf einem Nummernfeld korrekt nachzutippen, gewannen einen Free-Pass für den Eurosport Player, das digitale Live- und On-demand-Angebot von Eurosport.

 

Info: www.discovery.com

 

Mediaplus und Eurosport bringen Grand-Slam-Feeling in den Münchner Flughafen (Foto: Mediaplus)