Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Skoda Auto bei der Eishockey-Weltmeisterschaft

Bei der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft, die noch bis zum 26. Mai in Bratislava und Kosice ausgetragen wird, tritt Skoda Auto zum 27. Mal in Folge als Hauptsponsor auf. Die Marke baut damit ihren Weltrekord für das längste Sponsoring einer Weltmeisterschaft weiter aus. Als offizieller Hauptsponsor der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei nutzt Skoda diese Bühne erstmals für eine Weltpremiere: Am 23. Mai, dem Tag der Viertelfinalspiele, präsentiert der tschechische Autohersteller ein umfassend überarbeitetes Modell. Als Mobilitätspartner stellt Skoda den Organisatoren insgesamt 50 Fahrzeuge zur Verfügung.

Skoda steht bei jeder der 64 Partien im Mittelpunkt: So ziert das Logo des Automobilherstellers beispielsweise die Banden und Bullykreise in den Arenen. Zudem platziert die tschechische Marke drei Modell-Highlights prominent neben der Eisfläche. Skoda will damit eine große Reichweite erzeilen, denn die weltweiten Fernseh- und Streaming-Übertragungen der Eishockey-WM werden in diesem Jahr von kumuliert mehr als einer Milliarde Eishockey-Fans verfolgt.

Info: www.skoda-auto.de

Fahrzeugflotte für die WM (Foto: Skoda)

Puma verstärkt das Sponsoring im Basketball

Das internationale Sportunternehmen Puma wird ab der Saison 2019/2020 offizieller Ausrüster des neunfachen deutschen Basketballmeisters und sechsfachen Pokalsiegers Brose Bamberg. Ebenso hat Puma mit medi bayreuth eine langfristige Partnerschaft geschlossen.

Die globale Sportmarke, die seit 2018 wieder verstärkt im Basketball aktiv ist, wird sämtliche Mannschaften von Brose Bamberg ausstatten. Zudem sind die Profispieler an der Entwicklung neuer Schuhtechnologien beteiligt.

Ab der Saison 2019/20 gehen ebenfalls die Heroes of Tomorrow, das Team von medi bayreuth, mit der Raubkatze auf der Brust auf Korbjagd. Puma rüstet im Rahmen der Partnerschaft die Lizenzspielermannschaft, die Nachwuchsteams der TenneT young heroes sowie die Trainer- und Betreuerstäbe mit Trikots, Trainingsbekleidung sowie Accessoires aus.  

Pumas Wiedereinstieg in die Basketball-Kategorie fand im vergangenen Jahr mit Unterstützung von Rap-Star und Unternehmer Jay-Z, Pumas Kreativdirektor für Basketball und einer aufsehenerregenden Kampagne statt. Der erste Basketballschuh, der Clyde Court Disrupt, den Puma präsentierte, war kurz nach seiner Markteinführung ausverkauft.

Info: www.puma.com

Canons Nachwuchstalente auf dem SDG Global Festival of Action

Das SDG Global Festival of Action der United Nations (UN) bringt auch dieses Jahr wieder Aktivisten und Multi-Stakeholder-Partner aus aller Welt vom 2. bis 4. Mai in Bonn zusammen. Das Ziel: Inspirieren, um den 17 Nachhaltigkeitszielen mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lassen und Handlungsmöglichkeiten für deren Umsetzung zu präsentieren. Daher werden Innovationen und neue Ansätze von Experten und Führungskräften aus Regierungen sowie internationaler und lokaler Organisationen präsentiert. Das Programm des Festivals wird von Rednern und Gästen aus vielen verschiedenen Ländern und allen Altersklassen geprägt.

Nicht zuletzt die „Fridays for Future“-Proteste haben gezeigt, mit welcher Leidenschaft besonders Jugendliche nachhaltigen Wandel reklamieren und welche Reichweite sie erzielen. In Bonn finden sie beim Festival eine weitere gute Plattform für ihr Anliegen. Im Rahmen des „Canon Young People Programme“ (YPP) werden junge Menschen befähigt, diese Anliegen zu transportieren: Durch professionelle Fotografien. Nun bekommen Alumni des Programms aus mehreren Ländern auf dem SDG Festival in Bonn die Chance, neben ihrem fotografischen Können auch ihre journalistischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Auch aus Deutschland sind zwei ehemalige Teilnehmer vor Ort und berichten mit Unterstützung der Fotojournalistin und Canon Ambassadorin Ulla Lohmann im direkten Auftrag der UN von der Konferenz.

3.250 junge Menschen aus 23 Ländern hat Canon bislang mit dem Young People Programme gefördert, zuletzt in Hamburg mit Plan International als Partner und Pulitzer-Preisgewinner Daniel Etter als Coach. Die Fotos der Teilnehmer schafften es bereits in mehrere Ausstellungen, zuletzt hingen sie sogar in einigen der größten deutschen Bahnhöfe.

Vom 2. bis 4. Mai kann die Berichterstattung live verfolgt werden. Während des gesamten Zeitraums sind die Alumni auf @SDGaction und den Canon-Kanälen (Canon Deutschland, Canon Events) aktiv. Außerdem sind sie am 4. Mai auf UNTV zu sehen.

Info: www.canon.de

Motiv aus dem Young People Programme (Foto: Canon)

GLS und der DLV verlängern ihre Partnerschaft

Der Paketdienstleister GLS Germany hat die Sponsoring-Partnerschaften mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) und dem Sprinter Julian Reus verlängert.

Seit Frühjahr 2017 ist der Paketdienstleister GLS als einer der Hauptsponsoren ein zentraler Partner des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). Das GLS-Logo ist bei Deutschen Meisterschaften auf den Startnummern sowie in den Stadien omnipräsent. Zusätzlich präsentiert sich GLS mit besonderen Aktionen auf den nationalen Titelkämpfen und bei weiteren Veranstaltungen. Ein Hingucker: Das GLS Car, das die Wurfgeräte aus dem Innenraum zurück zu den Athleten transportiert. Zudem nutzt das Unternehmen das Sponsoring für die eigene Kommunikation, zum Beispiel mit Heckaufklebern auf Transportfahrzeugen.

Diese Partnerschaft konnten Martin Seidenberg, Vorsitzender der Geschäftsführung der GLS Germany, und Frank Lebert, CEO der Deutschen Leichtathletik-Marketing (DLM), nun bis 2021 verlängern. „Wir freuen uns auf die weitere langfristige Zusammenarbeit mit GLS Germany als Hauptsponsor des DLV. In dieser Partnerschaft erreichen wir über kreative Aktivierungen auf höchst emotionale Weise auch neue Fans für die Leichtathletik“, sagt Frank Lebert.

Mit Julian Reus (LAC Erfurt TopTeam) geht GLS ins zweite Kooperationsjahr. Der Sprinter ist als Markenbotschafter bei verschiedenen Kommunikations- und Marketingmaßnahmen für GLS aktiv. Reus, zuletzt 2018 Deutscher Hallenmeister über die 60 Meter, hält mit 10,01 Sekunden auf 100 Metern und mit 6,52 Sekunden auf 60 Metern die deutschen Rekorde.

„Leichtathletik und GLS passen in mehrfacher Hinsicht perfekt zusammen“, sagt Martin Seidenberg, Vorsitzender der Geschäftsführung der GLS Germany. „Uns vereint der hohe Anspruch an die Qualität und die Zuverlässigkeit der Leistung. Wie die Athleten agiert GLS flexibel, schnell, ausdauernd und zielorientiert – auf nationaler wie internationaler Ebene.“ Der Paketdienst plant bereits eine weitere Ausdehnung seines Leichtathletik-Engagements.

Info: www.leichtathletik.de

Julian Reus (Foto: GLS)

TikTok wird offizieller Partner von Borussia Dortmund

TikTok, eine Plattform für Kurzform-Videos, steigt als offizieller Partner bei Borussia Dortmund ein. Pünktlich zum Derby gegen Schalke 04 am 27. April 2019 präsentiert sich der achtmalige Deutsche Meister auf einem eigenen Kanal bei TikTok. Unter @BVB finden Fans exklusiv für das Format produzierte Videoclips rund um den BVB und können sich mit dem Verein austauschen. Zum Start wird außerdem ein Video mit den besten TikTok-Momenten des BVB präsentiert sowie eine Challenge unter #cheerforBVB gestartet. Diese erste Partnerschaft mit einem deutschen Fußballclub wurde zunächst für zwölf Monate vereinbart und von Lagardère Sports vermittelt.

Im Rahmen der Partnerschaft nutzt TikTok neben dem digital ausgelegten Leistungspaket weitere Werbe- und Promotion-Möglichkeiten wie Bandenwerbung im Signal Iduna Park. Darüber hinaus setzt die Plattform auf Virtual Advertising in Europa. „Die Video-App TikTok bietet uns neue kreative Möglichkeiten, unsere Fans am BVB-Erlebnis teilhaben zu lassen und uns mit ihnen auszutauschen. So werden wir auch die diesjährige USA-Sommer-Tour des BVB auf TikTok mit zahlreichen Videoclips dokumentieren und so die Fans ganz nah ans Geschehen heranführen“, erklärt BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer.

„Die Partnerschaft mit dem BVB bietet uns eine hervorragende Möglichkeit, die Marke TikTok weiter in den Markt zu tragen und nicht nur online, sondern auch in der realen Welt für unsere Nutzer sichtbar zu machen“, so Stefan Heinrich, Head of Global Marketing, TikTok. „Außerdem können wir neue Mitglieder für die TikTok-Community gewinnen, die bei uns eine andere Art von echten, ungefilterten Videos kennenlernen – und ihre Fanbeziehung zum BVB auf unnachahmliche Weise dokumentieren.”

 

Info: www.lagardere-se.com

 

(Screenshot: Lagardère Sports)