Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Wacken World Wide als Festival im Netz

Mehr als 75.000 Besucher reisen aus der ganzen Welt alljährlich zum Wacken Open Air an. 2020 wurde Wacken zum ersten Mal in 30 Jahren abgesagt, wie auch alle anderen Festivals und Großveranstaltungen aufgrund der behördlichen Anordnungen zur Pandemiebekämpfung.

Unabhängig davon bringen die Veranstalter gemeinsam mit dem lPartner Telekom eine neue Wacken-Erfahrung zu den Fans nach Hause: Wacken World Wide - die größte Mixed-Reality-Metal-Show aller Zeiten. Fans haben die Möglichkeit, dieses Erlebnis bei MagentaMusik 360, auf MagentaTV oder im Progamm #Dabei live und kostenlos mitzuerleben.

Bands wie Kreator, Blind Guardian, Heaven Shall Burn, Beyond the Black und In Extremo spielen auf der  Digitalbühne. Fans rund um den Globus sollen Teil dieses Live-Erlebnisses und der Weltpremiere in der Festivalbranche werden.  

„Wir präsentieren eines der weltweit wichtigsten Festivals in diesem revolutionären Format. Dank eines hochmodernen Mixed-Reality-Studios bringen wir die Energie Wackens mit MagentaMusik 360 exklusiv in die Wohnzimmer der Zuschauer. Authentischer kann ein Festivalerlebnis Zuhause nicht sein“, sagt Michael Schuld, TV- und Entertainmentchef der Telekom Deutschland.

An drei Tagen treten große Metalbands live auf der Virtual-Stage auf. Die so genannte XR-Technologie erweckt die Bühne digital zum Leben. Künstler spielen live, werden in Echtzeit mit präzisem Kamera-Tracking abgefilmt und direkt in das virtuelle Set integriert. Durch die LED-Rückwand, den LED-Boden und Fan-Interaktion entsteht ein authentisches Bühnengefühl für Künstler und Zuschauer.

Durch die Produktion in einem eigens aufgebauten Mixed-Reality-Studio werden reale Live-Auftritte, Lichtshow und Bühnen-Effekte mit dem virtuellen Wacken-Set verbunden.
Die Telekom zeigt Wacken World Wide vom 30. Juli bis 1. August live.

Info: www.magenta-musik-360.de

Visual (Foto: Telekom)

Audi ist Partner des Greentech Festivals

Audi ist ein neuer Founding Partner des Greentech Festivals: Das Festival für grüne Technologien und nachhaltigen Lebensstil wurde grundlegend neu konzipiert. Die Gründer Nico Rosberg, Marco Voigt und Sven Krüger wollen das Forum unter dem Motto „celebrate change“ erstmalig als Hybriden vom 16. bis 18. September im Kraftwerk Berlin präsentieren. Eine Mischung aus Vor-Ort-Programmelementen, digitalen Komponenten und Livestreams soll es den Gästen ermöglichen, zahlreiche und teilweise zeitgleich stattfindende Inhalte hautnah zu erleben. Mit den Green Awards übernimmt Audi zudem die Schirmherrschaft für eines der vier Kernmodule des Festivals. Die Partnerschaft ist auf zunächst drei Jahre ausgelegt.

„Der Klimawandel macht keine Pause“, sagt Nico Rosberg, Nachhaltigkeitsunternehmer, Formel-1-Weltmeister und einer der drei Gründer des Greentech Festivals. „Deshalb nutzen wir die Digitalisierung als Chance für unser Festival in Zeiten von Corona.“ Die Veranstalter nutzten den Lockdown, um den Event neu auf verstärkte Online-Teilnahme auszurichten. Damit tragen sie geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen Rechnung und beleben gleichzeitig den Dialog zu Umweltthemen. Audi trat im Zuge der Neuausrichtung dem Festival als einer der Hauptpartner bei und übernimmt als Founding Partner die Green Awards, eine Auszeichnung für disruptive Ideen und Innovationen gegen den Klimawandel. Der Preis ist neben einer Ausstellung, der Greentech Festival Conference powered by Salesforce und eines Konzerts eines von vier Kernmodulen des Festivals. Er wird für Ideen und Taten verliehen, die zu einem nachhaltigen Lebensstil und bleibenden Veränderungen beitragen. Auch in der Ausstellung ist Audi vertreten und präsentiert eigene Ansätze für mehr Nachhaltigkeit zusammen mit der Audi Stiftung für Umwelt.

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat Audi zudem eigene digitale Formate auf den Weg gebracht. Die Audi Sommerkonzerte fanden in ihrem 30. Jubiläumsjahr Anfang Juli 2020 mit vier live gestreamten Konzerten online statt. Im Online-Format „Audi TechTalk“ tritt Audi direkt mit Journalisten in den Dialog zu Innovationen rund um die Technologien der Vier Ringe. Über „AudiStream“ können Besucher digitale Werkführungen erleben.

Info: www.audi.de

Logo (Grafik: Audi)

361/DRX bringt Bayer 04-Spieler zu den Fans

Am Samstag, den 27. Juni hat Bayer 04 Leverkusen die Trikots für die neue Saison präsentiert. In diesem Jahr begleitet Bayer 04 dieses Highlight mit einem besonderen Feature, einer aufmerksamkeitsstarken AR Experience: Unter bayer04.361drx.com suchen Fans sich ein Motiv aus und können ein Foto mit ihrem virtuellen Lieblingsspieler im neuen Trikot schiessen und im Anschluss speichern, an Freunde schicken oder über Social Media teilen. 

Konzeption und Umsetzung der AR Experience kommen von der Avantgarde-Tochter 361/DRX, die unlängst eine aufmerksamkeitsstarke Aktion im Rahmen des TV-Erfolgsformats „Germany´s next Topmodel“ umsetzte und damit rund zehn Millionen Menschen erreichen konnte. Um für 14-tägige Aktion zu trommeln, startete 361/DRX ab 28. Juni darüber hinaus eine breit angelegte Social Media-Kampagne.

Dazu produziert 361/DRX gemeinsam mit Bayer 04 Leverkusen verschiedene Werbemittel sowie auch ein Teaser Video, das die gesamte Mechanik der Aktion erklärt. Über einen Link gelangen Fans dann direkt in die AR Experience, die rein webbasiert und ohne zusätzlichen Download funktioniert. Der Clou für den Verein: Die Web-App befragt die Fans im Anschluss in Form eines Chatbot-artigen Dialoges; wer seine Kontaktdaten hinterlässt, erhält einen Voucher und wird zum Trikot-Shop weitergeleitet. Auf diese Weise entsteht nicht nur ein individuelles Markenerlebnis – die Mechanik sorgt darüber hinaus für qualifizierte Kontakte und entwickelt Wirkung auf den Abverkauf im Shop.

In einem ersten Schritt ist die gesamte Kampagne in deutsch-, englisch- und spanischsprachigen Märkten aktiviert. In einem zweiten Flight ab Anfang August wird 361/DRX mit Unterstützung der Avantgarde Dependance in Shanghai die Kampagne dann auch auf China ausweiten, voraussichtlich zum Start der Europa League und über die Plattformen WeChat und SinaWeibo. Für die Integration des Chatbots sorgt die ebenfalls zu Avantgarde gehörende Tochter addbots.

Info: bayer04.361drx.com/

Kampagnenmotiv (Foto: 361/DRX)

Volvic kooperiert mit Sportfive beim eSports-Einstieg

Der deutsche eSports-Verein Berlin International Gaming (kurz: BIG) kooperiert ab sofort mit der Mineralwassermarke Volvic. Zu Beginn der sogenannten Prime League Saison startet Volvic als offizieller Partner des BIG League Of Legends Teams. Die Sportbusiness-Agentur Sportfive übernahm hierbei die ganzheitliche Beratung von Volvic.

Mit dem Engagement startet Volvic erstmalig eine Partnerschaft im deutschen eSport. Im Mittelpunkt der langfristigen Partnerschaft zwischen Volvic und BIG stehen sowohl unterhaltsame als auch informative Programme, die einen Einblick in den Alltag des Berliner League Of Legends Profi-Teams gewähren.

Um passende Partnerschaftsoptionen für Volvic aufzudecken, analysierte Sportfive den eSports-Markt von Grund auf. Ein Hauptaugenmerk der Beratung lag auf der spezifischen Kommunikationsart mit der eSports-Gemeinde und den damit einhergehenden Aktivierungsmaßnahmen. Die Partnerschaft mit dem erfolgreichen deutschen eSports-Team soll die Basis für ein langfristiges Engagement von Volvic in dem Bereich bilden. Der strategische Ausblick war daher ein wichtiges Kriterium in der Zusammenarbeit.

Info: www.sportfive.com

FC Bayern geht auf die „Audi Digital Summer Tour“

Die „Audi Digital Summer Tour“ findet von 25. Juli bis 2. August statt und soll auch in diesem Jahr den Fans weltweit die Möglichkeit geben, die Vorbereitungsphase in Echtzeit mitzuerleben. Via digitalen Plattformen werden der Klub und seine Spieler für die Fans erlebbar sein, unter anderem mit digitalen Autogrammstunden, virtuellen Fan-Challenges oder Interaktionen mit internationalen Sportlern. Es gibt auch ein sportliches Highlight der Tour: Im Zuge des Audi Football Summit bestreitet der FC Bayern München ein Testspiel zu Hause in der Allianz Arena. Der Gegner wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Die „Audi Digital Summer Tour“ ist der Auftakt zu einer neuen globalen Kampagne unter dem Motto „World’s Biggest Sports Family“.

Info: www.audi.de, www.fcbayern.com

Münchener Allianz Arena beim Audi Cup 2019 (Foto: Getty Images)