Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Meisterkurse von meetingmasters.de

Von der Planung und Vorbereitung über die Realisierung bis hin zum Event-Controlling – eine systematische und digitale Organisation von Veranstaltungen wird im Rahmen der Meisterkurse von meetingmasters.de gelehrt. Im Februar finden die Veranstaltungen in Stuttgart, Hamburg und Köln statt. Im Fokus steht dabei der Umgang mit dem Tool „moreEvent“ – beispielsweise beim Aufsetzen einer eigenen Veranstaltungs-Website, bei der Automatisierung von E-Mail Aussendungen und der Erstellung von Abrechnungen oder dem Personalisieren von Inhalten für unterschiedliche Zielgruppen.

Die Termine:

Stuttgart: Dienstag, 05. Februar 2019, NH Stuttgart Airport

Hamburg: Donnerstag, 14. Februar 2019, Innside Hamburg Hafen

Köln: Dienstag, 19. Februar 2019, Dorint Hotel am Heumarkt Köln

Info: www.meetingmasters.de

Seminar „Eventcontrolling“

Die vielfältigen Wirkungen von Events differenziert erfassen – das ist Thema dieses Seminars, das die Grundlagen des Event-Controllings vermittelt, aber zusätzlich intensive praktische Übungen an echten Fallbeispielen bietet.

Die Teilnehmer lernen, wie für jede Veranstaltungsart angemessene Ziele gesetzt, Key Performance Indicators (KPI) definiert und diese mit einer ganzen Reihe von alltagstauglichen Methoden gemessen werden können. Die Teilnehmer sind eingeladen, auch ihre eigenen Praxisfälle einzubringen.

Darüber hinaus erfahren die Besucher, wie vermieden wird, dass Event-Controlling den Veranstaltungsablauf stört und wie es umgekehrt sogar als Mittel zur Steigerung der Interaktion genutzt werden kann.

Inhalte sind beispielsweise „Status Quo und besondere Herausforderungen der Event-Kontrolle“, „Kontrolle als Soll-Ist-Vergleich“, „Messen – aber was? Zielwirkungen von Events und wie man sie herleitet“, „Messen – aber woran? Wie man Key Performance Indicators („KPI“) formuliert“, „Messen – aber wie? Die passenden Messinstrumente für alle Arten von Events“ und „Messen – aber wann? Das Erhebungsdesign“.

Das Seminar ist eine Veranstaltung der IECA Mannheim und findet am 15. März 2019 im Congress Center Rosengarten statt.

Info: www.ieca-mannheim.de

Masterstudiengang Strategische Livekommunikation

Ab April 2019 bietet die Technische Hochschule Mittelhessen den Masterstudiengang Strategische Livekommunikation (SLK) an. Das Angebot baut auf dem bestehenden Bachelorstudiengang Eventmanagement und -technik auf und soll das Konzept auf einer höheren Qualifikationsstufe fortsetzen.

Der Studiengang soll seine Absolventen auf Führungsaufgaben in der Veranstaltungsbranche vorbereiten. Das wird laut Hochschule über Module im Bereich der Mitarbeiter- und Unternehmensführung, der strategischen und operativen Planung, des strategischen Projektmanagement und der Businessplanung umgesetzt. Ein weiterer Schwerpunkt ist innovative Veranstaltungskonzeption im Kontext integrierter Kommunikation. Im Mittelpunkt der Forschungsausrichtung des Masterstudiengangs stehen Segmente wie beispielsweise die ganzheitliche sinnesphysiologische Gestaltung von Events zur Emotionalisierung von Zielgruppen oder die Digitalisierung und Virtualisierung von Veranstaltungen.

Die Bewerbungsfrist startet am 1. Dezember 2018 und dauert bis zum 31. Januar 2019 an.

Info: www.thm.de

Berlin School of Business and Innovation (BSBI) eröffnet

Die Berlin School of Business and Innovation ist offiziell in Berlin eröffnet worden. Insgesamt bietet die BSBI sechs Studiengänge an: Einen Bachelor in Economics und Business Administration, sowie fünf Masterstudiengänge mit Schwerpunkten in Wirtschaft; Tourismus, Hospitality und Event Management; Marketing; Finance, sowie Fashion Retail und Luxus-Management.

Alexander Zeitelhack, der kürzlich ernannte Dekan der BSBI: „In Zusammenarbeit mit internationalen Partnern aus Bildung und Wirtschaft wollen wir unsere Präsenz im deutschen Hochschulsektor stärken. Damit erhalten unsere Studierenden beste Karrierechancen, während wir gleichzeitig die Industrie des Landes mit Fachkräften unterstützen.”

Die Berlin School of Business and Innovation verbindet traditionellen Unterricht vor Ort mit E-Learning, sogenanntes Blended Learning. Außerdem arbeitet die Hochschule mit mehreren Partnern zusammen, um den Studierenden zusätzliche Serviceangebote sowie Lernmittel außerhalb des Seminarraums anzubieten.

Info: www.berlinsbi.com

Veranstaltungstechnik für Kaufleute

Weiterbildungsanbieter b-trend-setting aus Berlin führt vom 10. bis 13. Dezember das Seminar „Veranstaltungstechnik für Kaufleute“ durch. Es richtet sich an alle ausgebildeten oder angehenden Veranstaltungskaufleute, Mitarbeiter in Eventagenturen, Studenten der PR- und Marketingbranche und alle Interessierten an der Veranstaltungstechnik, die sich für Ihren Beruf die notwendige technische Kompetenz zur Umsetzung einer Veranstaltung aneignen wollen.

Teilnehmer lernen die allgemeinen technischen und gesetzlichen Parameter aus den verschiedensten Bereichen einer Veranstaltung kennen. Diese Kenntnisse sollen in Zukunft helfen, technische Angebote von Dienstleistern hinreichend zu beachten und zu beurteilen und dieses Wissen in Ihrer zukünftigen Planungstätigkeit anwenden zu können.

Bei dem Semira wird es dann um Verantwortlichkeiten in Veranstaltungsstätten, Kalkulation von Veranstaltungen aus technischer Sicht, Beleuchtungs-, Beschallungs-, Bühnen- und Videotechnik gehen.

Info: www.b-trend-setting.de