Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Wechsel im Management bei BBDO Worldwide in Deutschland

BBDO Worldwide-Chef Andrew Robertson hat bekanntgegeben, dass er die Rücktrittsgesuche von Frank Lotze und Wolfgang Schneider, Chief Executive Officer beziehungsweise Chief Creative Officer der BBDO Group Germany, erhalten und angenommen hat. „Frank und Wolfgang waren zehn Jahren lang in unserer Gruppe in Deutschland am Ruder", sagte Robertson. „Beide verlassen uns nun, weil sie etwas Neues machen wollen. Ihre Zeit war geprägt von bedeutenden Erfolgen und bemerkenswerten Arbeiten. 2016 wurden die beiden in Deutschland als ‚Agenturmanager des Jahres‘ ausgezeichnet. Ich bin dankbar für den Einsatz, den sie für unsere Gruppe in Deutschland und für das BBDO-Netzwerk geleistet haben, wo Frank als Mitglied unseres weltweiten Boards und Wolfgang als Mitglied unseres globalen Kreativrats tätig war. Ich wünsche ihnen für die Zukunft viel Erfolg.”

Robertson teilte weiter mit, dass Marianne Heiß als CEO der BBDO Group Germany auf Lotze folgt und gemeinsam mit Frank Wolfram, Chief Digital Officer (CDO), und den Geschäftsführern der Agenturen das Angebot in einer sich verändernden Kommunikationswelt weiter verbessern wird. Zudem wird Till Diestel zum Chief Creative Officer der BBDO-Agenturen  ernannt. Er ist derzeit Managing Creative Director von BBDO Berlin. Die personellen Wechsel greifen zum 1. März 2019. Wer als CFO auf Marianne Heiß folgt, wird noch kommuniziert.

Info: bbdo.de

Marianne Heiß, Frank Wolfram, Till Diestel (Foto: BBDO Worldwide)