Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Sebastian Wiese ist neuer geschäftsführender Gesellschafter bei follow red

Am ersten April ist Sebastian Wiese (41) als geschäftsführender Gesellschafter bei follow red gestartet. Der gebürtige Stuttgarter bringt über 20 Jahre Agentur- und Branchen-Know-how als ehemaliger Geschäftsführer der Full Moon Group GmbH mit. Er wird die Experten für Branding Experiences ab sofort im Bereich des Kundenaufbaus mit Schwerpunkt Live und B2C sowie im New Business Development unterstützen.

„Ich denke, Sebastian wird es leicht fallen, sich schnell bei uns einzuleben. Schließlich ist er ein Kreativer, durch und durch“, so Ulrich Roth, Gründer und CEO von follow red zum Einstieg von Sebastian Wiese. „Wir alle dürfen uns außerdem glücklich schätzen, dass er jede Menge frische Denke, Wissen und Erfahrung mitbringt, wodurch wir uns viele zukunftsweisende Business-Impulse erhoffen.“

Nach Ausbildung und Studium entdeckte Sebastian Wiese schnell seine Leidenschaft für Live-Kommunikation. Bereits 2001 war er Mitbegründer der Event- und Kommunikationsagentur Full Moon Group GmbH und baute die Agenturgruppe seitdem erfolgreich aus. Im Oktober 2018 verließ er Full Moon. „Die persönliche Ansprache des Konsumenten wird immer wichtiger, sowohl im Digitalen als auch Live. Unser Job ist es, so eindrückliche Erlebnisse zwischen Menschen und Marken zu schaffen, dass sie zu ‚shareable moments‘ werden“, erklärt Sebastian Wiese. Der Schlüssel dazu seien emotional erzählte Geschichten, bzw. die perfekte Verzahnung von Content Management/ PR, Digital- und Live-Maßnahmen. „Die starke Synergie dieser drei Kernkompetenzen bildet das Rückgrat bei follow red und ist der Grund, warum ich mich bewusst für den Einstieg bei follow red entschieden habe. Das war auch die Basis der letzten Projekterfolge und Kundengewinne der Agentur. Deshalb freue ich mich sehr darauf, diese Entwicklung als neuer Teamplayer aktiv mit zu gestalten“, so Wiese weiter.

follow red hat in den letzten Monaten viel Energie in Zukunftsthemen und seine Markt- und Kundenfokussierung investiert. Beispielhaft dafür stehen viele Neukundengewinne, vor allem im Bereich PR, sowie sehr gut entwickelte Bestandskunden. Entsprechend wurde jetzt auch die Führungsstruktur angepasst. Niko Skarlatoudis wird mit seiner Erfahrung aus 17 Jahren Kundenführung und Projektmanagement in einer Doppelfunktion als COO und CFO alle organisatorischen und kaufmännischen Fragen der Agentur verantworten. Er ersetzt die ausscheidende Petra Schnitzler. Alex Leuker verantwortet als Mitglied der Geschäftsleitung wichtige Schlüsselkunden und wird seine konzeptionelle Erfahrung aus vielen von ihm beeinflussten Gewinnerkonzepten noch intensiver als bisher einbringen. Nachdem Andrea Vossen follow red auf eigenen Wunsch verlassen wird, bilden Niko Skarlatoudis und Alex Leuker zusammen mit dem Gründer Ulrich Roth und Sebastian Wiese die neue Geschäftsleitung der Agentur follow red mit Sitz in Stuttgart und Berlin.

 

Info: www.followred.com

 

Sebastian Wiese mit Ulrich Roth (von links, Foto: follow red)

Air Partner: Kevin Macnaughton neuer Managing Director Charter für Europa

Air Partner ernennt Kevin Macnaughton zum Managing Director Charter für Europa. Macnaughton ist ab sofort für die Entwicklung der Strategie des Geschäftsbereichs Charter verantwortlich und berichtet direkt an Mark Briffa, CEO Air Partner.

Macnaughton bringt umfangreiche Erfahrung in der internationalen Flugzeugcharter-Branche mit. Er war über 13 Jahre bei NetJets in leitenden Positionen tätig, zuletzt als Company Director und Head of European Sales. Er leitete dabei die Planung und Durchführung der Vertriebsstrategie. Während seiner Tätigkeit konnte das Unternehmen den Umsatz und die Kundenbindung in ganz Europa erheblich steigern.

Die Ernennung von Macnaughton zum Managing Director Charter folgt einer Reihe weiterer Einstellungen leitender Angestellter, da das Unternehmen seine Geschäftsführung derzeit verstärkt und seine globale Präsenz weiter ausbaut.

Macnaughton wird sich auf organisches Wachstum in der Charter-Sparte konzentrieren, um Innovationen, Upselling und Cross-Selling aller Produkte und Dienstleistungen der Gruppe im gesamten Unternehmen zu fördern. Mark Briffa, CEO von Air Partner: „Ich freue mich sehr, Kevin Macnaughton bei Air Partner willkommen zu heißen. Er ist eine talentierte Persönlichkeit, die unser Senior-Team bereichern wird. Seine nachweislichen Erfolge bei der Steigerung des Wachstums in kundenorientierten Unternehmen und der Bereitstellung hervorragender Kundenerfahrungen sind für Air Partner ideal, da wir weiterhin in unsere Charterabteilung investieren. Ich bin zuversichtlich, dass seine starke Branchenexpertise, sein kommerzieller Hintergrund und sein internationales Kontaktnetzwerk für die Gruppe eine große Bereicherung sein werden.“

Macnaughton sagt zu seiner Ernennung: „Ich bin sehr erfreut, Teil von Air Partner zu werden, da das Unternehmen seine globale Reichweite weiter ausbaut, wie die jüngsten Büroeröffnungen in den USA und Singapur zeigen. Ich freue mich darauf, den Ruf von Air Partner für hervorragende Leistungen zu stärken und die Beziehungen zu neuen und bestehenden Kunden zu vertiefen.“

 

Info: www.airpartner.com

 

Kevin Macnaughton (Foto: Air Partner)

 

Famab-Vertreter in den IGVW-Vorstand gewählt

Matthias Thoben ist am 11. April 2019 in Hannover als neuer Famab-Vertreter in den IGVW-Vorstand gewählt worden. Ziel der IGVW ist die Förderung der Qualität und Sicherheit in der Veranstaltungsbranche, insbesondere durch die Etablierung von Qualitätsstandards für Praxis, Ausbildung und Organisation. Thoben wird in seiner neuen Funktion die Interessen des Famab vertreten und seine umfangreiche Expertise im Bereich Messebau und Design in die Arbeit mit einfließen lassen.

„Ich bin sehr froh darüber, dass wir die IGVW nach vielen Jahren der eher informellen Zusammenarbeit nun offiziell und professionell aufgestellt haben. Standards, Aus- und Weiterbildung und der Austausch unter den Verbänden sind insbesondere in unserer schnellen und kurzfristigen Dienstleistungsbranche wichtig. Von meinem Verband Famab in die IGVW entsandt zu werden, ist für mich eine Anerkennung und Verpflichtung gleichermaßen. Große Aufgaben liegen vor uns – ich freue mich darauf“, so Matthias Thoben, Geschäftsführer Engelmann Messe und Design GmbH

Info: www.famab.de

Matthias Thoben (Foto: Engelmann Messe und Design GmbH)

Clevertouch holt Frank Himmel als neuen Sales und Technical Manager

Frank Himmel ist seit dem 1. April als Sales und Technical Manager mit an Bord des britischen AV-Spezialdistributors Sahara Presentation Systems, der die Eigenmarke Clevertouch vertreibt. Mit Himmel hat sich Clevertouch einen erfahrenen Experten in puncto Präsentationstechnik ins Team geholt, der auch das Marketing betreut.

Vor seinem Start bei Clevertouch hat Frank Himmel über zwanzig Jahre in verschiedenen Positionen Erfahrung im Bereich Vertrieb sowie im Produktmanagement und Marketing beim Distributor Kindermann gesammelt. Seit 2010 zeichnete er dort als Geschäftsbereichsleiter für die Präsentationstechnik verantwortlich. Seine umfassenden Produkt- und Marktkenntnisse sowie sein großes Branchen-Netzwerk machen ihn zum geschätzten Ansprechpartner für den Channel.

Eines der ersten Ziele, das sich der gelernte Industriekaufmann bei Clevertouch gesteckt hat, ist es, ein umfangreiches Marketing-Package für die mittlerweile über 40 Fokus-Partner des Unternehmens zusammenzustellen. Als wichtigen Punkt sieht er generell die Aufgabe, den Händlern die vielfältigen Funktionen und Einsatzbereiche der Clevertouch-Produktlinien nahe zu bringen, damit diese das hohe Potenzial der Lösungen den Kunden adäquat vermitteln können.

„Clevertouch deckt nicht nur einen spezielles Marktsegment, sondern eine große Bandbreite an Einsatzbereichen perfekt ab. Dazu zählt der Bildungsbereich ebenso wie Digital-Signage-Anwendungen und Collaboration- bzw. Präsentations-Lösungen für Unternehmen“, erklärt Himmel. „Ich freue mich sehr über meinen neuen Auftrag, diese Premium-Marke bei unseren Händlern und damit auch für unsere Endkunden umfassend zu positionieren“, so Himmel weiter.

 

Info: www.clevertouch.com

 

Frank Himmel (Foto: Clevertouch)

Neue Managementstruktur bei George P. Johnson

Um den Wachstumskurs auch in Zukunft weiter erfolgreich zu gestalten, stärkt und strukturiert die George P. Johnson GmbH ihren erweiterten Kreis der Geschäftsleitung neu. Raphael Englert und Jens Arnegger verstärken bei der Experience-Marketing Agentur das bisherige Management-Team mit Oliver Ehmke an der Spitze der Agentur, Robin Heim, dem Finanzverantwortlichen und Stefan Körblein, der die strategische Partnerschaft mit dem Kunden IBM verantwortet.

Raphael Englert ist für die Bereiche Client Services & Operations zuständig und vertritt die Belange des Kunden Daimler AG in der Geschäftsleitung. Er ist seit fast 15 Jahren bei George P. Johnson, durchlief hierbei Stationen im Bereich Event Services und Account Management und ist vertraut mit den Strukturen und Abläufen innerhalb der Organisation.

Jens Arnegger trat 2008 ins Unternehmen ein und übernimmt nach verschiedenen Positionen im Bereich der Strategie, Event und Account Management ab sofort das neu geschaffene Ressort Client Services & Business Development. Zudem wird er für den Kunden BMW Group zuständig sein.

„Die Marktentwicklung der vergangenen Jahre stellt uns vor neue strategische und organisatorische Herausforderungen“, erklärt George P. Johnson Geschäftsführer Oliver Ehmke. „Raphael Englert und Jens Arnegger kennen die Herausforderungen der Branche seit langem und werden durch ihre Erfahrungen und ihr Know-how maßgeblich dazu beitragen, unsere starke Marktposition im Bereich Experience Marketing erfolgreich auszubauen.“

Info: www.gpj.de

Raphael Englert, Jens Arnegger (Fotos: George P. Johnson)