Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

insglück Geschäftsführer wieder in den Famab-Vorstand gewählt

Auf der Jahreshauptversammlung in der Print Media Akademie in Heidelberg hat der Famab Kommunikationsverband e.V. mit einem einstimmigen Votum seinen neuen Vorstand gewählt. Die über 110 Delegierten bestätigten dabei auch Detlef Wintzen für weitere zwei Jahre in seinem Amt. Der geschäftsführende Gesellschafter der Event-Agentur insglück übernimmt im Famab-Vorstand künftig Verantwortung für das Ressort Politik + Gesellschaft.

In seiner neuen Funktion hat Detlef Wintzen für den Kommunikationsverband bereits einen ersten Termin im Bundeskanzleramt wahrgenommen. Gemeinsam mit weiteren Verbandsvertretern besuchte er den Ministerialrat Helge Hassold (Referatsleiter für Wettbewerbspolitik, Wirtschaftsrecht und Mittelstandspolitik), um dort über die Interessen der Branche zu sprechen. Organisiert wurde das Treffen von der MittelstandsAllianz. Im Jahresverlauf sind weitere Gespräche geplant, unter anderem mit dem Bundesminister für Wirtschaft und Energie Peter Altmaier.

 

Info: www.famab.de , www.insglueck.de

 

Detlef Wintzen (links) zu Besuch im Kanzleramt (Foto: MittelstandsAllianz)

marbet holt Account Director in das Agenturteam

Mit Patrick Hertner ist seit Juli 2019 ein neuer Account Director im Agenturteam tätig.  Gleich zu Beginn unterstützt Hertner ein Großprojekt, er wird sich um den Daimler Service Gipfel 2020 in Berlin kümmern, welchen marbet nach einem mehrstufigen Pitch unter Leitung von Dirk Flux durchführen wird. Die Veranstaltung findet an drei Tagen statt und wird bis zu 8.000 Teilnehmer des Mercedes-Benz Vertriebs Deutschland anziehen.

Hertner war in der Vergangenheit als Projektmanager, Teamleiter und auch als Teil des Managements in verschiedenen Agenturen tätig. Im Rahmen seiner diversen Tätigkeiten hatte er mehrere Auszeichnungen und Preise gewonnen.

Info: www.marbet.com

Patrick Hertner (Foto: marbet)

Neuer Managing Director bei Expomobilia

Frank Marreau wird am 1. Januar 2020 als neuer Managing Director die Leitung der Expomobilia in Effretikon übernehmen. Die auf Messe- und Eventbau spezialisierte Firma ist Teil der MCH Live Marketing Solutions. Er folgt damit auf Florian Faber, der seit Januar 2019 als CEO der Division Live Marketing Solutions und Mitglied des Executive Boards der MCH Group tätig ist.

Frank Marreau wurde 1977 in Frankreich geboren, ist in Norddeutschland aufgewachsen und seit 2006 mit seiner Familie in der Schweiz wohnhaft. Er hat in Bamberg und Coburg International Management und Marketing studiert. Frank Marreau war lange Jahre in Deutschland und der Schweiz für marbet, einer Tochterfirma der Würth-Gruppe mit Hauptsitz in Künzelsau und Niederlassungen in der Schweiz in leitenden Funktionen tätig, bevor er 2015 zur MCI Schweiz AG gestossen ist. Zuerst als Strategic Development Director und seit Herbst 2015 als Managing Director MCI Zurich & MCI Vienna.

Info: www.mch-group.com , www.expomobilia.ch

Frank Marreau wird neuer Managing Director bei Expomobilia (Foto: MCH Group)

 

fischerAppelt stärkt die Unit Livemarketing

Simon Stahl ist neuer Creative Director bei fischerAppelt, livemarketing am Standort Köln. Stahl verantwortet damit ab sofort die strategische und operative Steuerung der Kreationsabteilung der Unit. 

„Mit Simon Stahl als kreativen Kopf unserer Abteilung bauen wir unsere Units trategisch weiter aus und schärfen unser Livemarketing-Profil mit innovativem Expertenwissen. Seine vielseitige Expertise –insbesondere sein disziplinübergreifendes Kommunikationsverständnis –wird uns auf unserem Erfolgskurs unterstützen und kommt genau zum richtigen Zeitpunkt“, sagt Dino Büscher, Managing Partner fischer Appelt, livemarketing. Zuletzt verantwortete er bei marbet unter anderem die Kreation für Automobil-, Finanz- und Lifestylekunden.

Info: www.fischerappelt.de

Simon Stahl (Foto: fischerAppelt)

Neuer Präsident für das ACB

Nach zehn Jahren Amtszeit übergibt Christian Mutschlechner die Präsidentschaft des Austrian Convention Bureau (ACB), Dachverband der österreichischen Kongress- und Tagungsbranche, an seinen Stellvertreter Gerhard Stübe.

Der gebürtige Vorarlberger ist seit 17 Jahren Geschäftsführer von Kongresskultur Bregenz und bereits seit 2012 Mitglied im ACB-Vorstand, wo er zuerst Finanzreferent war und seit der Wahl 2018 die Position des Vizepräsidenten innehatte. Er übernimmt die ACB-Präsidentschaft von Christian Mutschlechner und sieht seinen bevorstehenden Aufgaben motiviert und zielstrebig entgegen: „Ich freue mich, einem überaus erfolgreichen ‚Influencer‘ unserer Branche als Präsident des Verbandes der österreichischen Tagungsbranche, ACB, nachfolgen zu können. Seinen bereits eingeschlagenen Weg, die Bedingungen für eine erfolgreiche Zukunft zu schaffen, gilt es nunmehr weiterzuführen und auszubauen. Dafür steht uns ein sehr engagiertes Team zur Verfügung“.

Unter anderem arbeitet und experimentiert er als Sprecher des micelab:bodensee an der Weiterentwicklung der Tagungsindustrie sowie an Konzepten für lebendige Kongressformate. Zudem ist er seit 2015 Vorstandsmitglied im Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren (EVVC). Des Weiteren wurde der Kongresskultur-Direktor 2017 vom Welt-Zukunftsrat zum Botschafter ernannt. Die Organisation, World Future Council, versteht sich als Sprachrohr künftiger Generationen und engagiert sich durch Recherche und Verbreitung von best policy für eine bessere Zukunft.

Info: www.acb.at, www.kongresskultur.com

Gerhard Stübe (Foto: Kongresskultur Bregenz / Anja Koehler)