Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Personeller Zuwachs bei PP Live Köln

Eine gute Auftragslage im Kölner Office der Frankfurter Agentur PP Live hat dazu geführt, dass Nadine Buszlapp und Stefan Seitz ab sofort das sechsköpfige Agenturteam um Büroleiter Patrick Birkenfeld unterstützen. Mit Stefan Seitz hat PP einen vielseitig erfahrenen Senior Projektmanager gewinnen können der auf mehr als 13 Jahre in der Eventbranche zurückblicken kann. Neben seinem betriebswirtschaftlichen Studium erwarb der 42-jährige zusätzlich seinen Master in Business Administration an der TU Chemnitz im Bereich Eventmarketing. Vor seinem Wechsel zu PP Live war Stefan Seitz bei „Intercom – Die Veranstaltungsagentur“ tätig. Dort betreute er Kunden wie Brabus, Bayer Crop Science, Grünenthal und Vodafon in allen Bereichen des Event-Managements.

Nadine Buszlapp verstärkt als Projektmanagerin bereits seit Juli 2018 das PP Live Team am Rhein. Die 29-jährige schloss 2015 ein Studium im Bereich Sport- und Eventmanagement an der Donau Universität Krems in Österreich mit dem Titel Master of Business Administration (MBA) ab. Zuvor hat sie bereits den akademischen Titel Bachelor of Arts an der HS Fresenius in Köln erworben. Ihren Einstieg in das Event-Business hatte Nadine Buszlapp als studentische Aushilfe bei der Joke Event AG. Nach dem Studium konnte sie ihr Event Know-how bei Unternehmen wie Zecco Sportmarketing in Düsseldorf und bei der Sales.Force! GmbH weiter ausbauen.

 

Info: www.pp-live.com

 

Stefan Seitz, Nadine Buszlapp (Fotos: PP Live)

 

Jan Raphael steigt als Kollege im Team von eichels: Event ein

Der zweifache Ironman-Vizeeuropameister und amtierende Deutsche Langstreckenmeister Jan Raphael, der Anfang des Monats beim Maschsee Triathlon seinen letzten Wettkampf bestritt, bringt sich bei der hannoverschen Veranstaltungsagentur eichels: Event als neuer Mitarbeiter ein und wird sich künftig um die Weiterentwicklung des Triathlon im Herzen der City, des Jedermann-Radrennens im Rahmen des ProAm und natürlich auch des HAJ Hannover Marathon kümmern. 

„Wir waren schon seit Wochen in sehr guten Gesprächen und haben schnell gemerkt, dass alles passt“, so der 38-Jährige: „Von solch einer Chance habe ich geträumt; ich habe schon jede Menge Ideen und kann es kaum erwarten, loszulegen.“ Auch für Agentur-Chefin Stefanie Eichel ist Raphael eine Idealbesetzung: „Wir freuen uns, mit Jan jede Menge Kompetenz und Fachwissen zu gewinnen; zumal sich auch menschlich und charakterlich alles hervorragend ergänzt. Er wird uns und die Veranstaltungen mit seinem know-how und dem dazugehörigen Netzwerk sicherlich einen Schritt weiterbringen.“ Seinen Plan, künftig im Triathlon auch als Trainer unterwegs zu sein, wird Jan Raphael parallel weiterverfolgen: „Wir haben einen Weg gefunden, dass beides zunächst gut nebeneinander funktionieren kann; alles andere wird die Zeit zeigen.“

 

Info: www.eichels-event.com

 

Jan Raphael (Foto: eichels: Event)

Christian Woronka wird neuer Leiter des Vienna Convention Bureau

Christian Woronka wechselt von Köln nach Wien und folgt 2019 Christian Mutschlechner als Leiter des Vienna Convention Bureau. Mutschlechner tritt nach 34 Dienstjahren beim WienTourismus im Februar seinen Ruhestand an.

Der bisherige Leiter des Cologne Convention Bureau Christian Woronka ging aus einem internationalen Bewerbungsprozess für die Leitung des Vienna Convention Bureau im WienTourismus (VCB) hervor. In dieser Funktion ist er ab 2019 für die Führung und Zusammenführung der Abteilungen Convention Bureau und Marktmanagement sowie den Ausbau von Tagungen und Kongressen, Corporate Meetings und Incentives zuständig. Zudem wird er die Marke Wien im Meeting-Industry-Bereich weiterentwickeln.

Der 37-jährige Woronka studierte Geografie mit Schwerpunkt Tourismus und arbeitete seit 2008 für das Cologne Convention Bureau, seit 2012 leitete er dieses. Schwerpunkte setzte er auf Digitalisierung und Öffentlichkeitsarbeit: „Besonders wichtig war mir, den Kongress-Standort Köln medial mit Themen aus der Wissenschaft und Wirtschaft in Verbindung zu bringen. Gemeinsam mit meinen städtischen Partnern ist mir dies etwa durch die Akquise des ‚Weltpathologenkongresses‘ oder des ‚Weltastronautenkongresses‘ gelungen.“ Zuvor war Woronka unter anderem für „Tourism Noosa“ in Australien tätig.

Tourismusdirektor Norbert Kettner: „Ich heiße Christian Woronka herzlich willkommen in Wien! Er wird die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers fortführen, die Kongressmetropole Wien an der Weltspitze halten und zugleich neue Akzente bei Corporate Meetings sowie der Digitalisierung der Customer Journey unserer Tagungs- und Kongressgäste setzen.“

 

Info: www.vienna.convention.at

 

Christian Woronka (Foto: WienTourismus/Martina Siebenhandl)

Weitere personelle Verstärkung für Wilkenwerk

Wilkenwerk hat neben dem neuen Leiter der Unit „Kommunikation im Raum Mic Ansorge“ auch noch weitere Neuzugänge zu vermelden. So hat der 27-jährige Tobias Jeske als Junior-Projektleiter in der Event-Unit angeheuert. Während seiner Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann und einer zertifizierten Zusatzausbildung zum Eventmanager, konnte er vier Jahre Berufs- und Projekterfahrung in einer Hamburger Kommunikationsagentur sammeln.

Die gelernte Fremdsprachensekretärin Melanie Sawade (47) verstärkt ab sofort den Bereich „Inner Service“, während Alla Hebestreit als neue Projekt Assistentin mit an Bord ist. „Wir sind und bleiben eine bunte und lebendige Agentur, die trotzdem auf Menschen in ihren Reihen mit viel Erfahrung im Leben und im Job zählen kann. Es ist schön, dass wir neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für uns begeistern können, die hier und da auch einfach anders sind“, sagt Agenturchefin Daniela Wilken.

 

Info: www.wilkenwerk.de

 

Tobias Jeske (Foto: Wilkenwerk)

Maria Kofidou wird neue Geschäftsführerin der Düsseldorf Congress GmbH

Der Aufsichtsrat der Düsseldorf Congress GmbH hat unter Leitung der Vorsitzenden Helga Leibauer, Ratsfrau der Landeshauptstadt Düsseldorf, in seiner Sitzung am 17. September 2018 Maria Kofidou (51) zur neuen Geschäftsführerin bestellt. Sie folgt auf Hilmar Guckert (61), der Ende des Jahres aus dem Unternehmen ausscheidet. Maria Kofidou nimmt zum 1. Januar 2019 ihre neue Tätigkeit bei Düsseldorf Congress auf.

„Wir freuen uns, dass der Aufsichtsrat Maria Kofidou bestellt hat. Wir stellen damit das Unternehmen optimal für die Zukunft auf, erreichen eine stringente Übergabe und sorgen für personelle Kontinuität“, so Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH, die 50 Prozent an Düsseldorf Congress hält. „Ich bin überzeugt von der langjährigen Expertise und Führungserfahrung Maria Kofidous, die sie insbesondere in Managementpositionen international tätiger Kongress- und Messeveranstalter erworben hat.“

Die Diplom-Kauffrau und gebürtige Griechin Maria Kofidou begann ihre berufliche Laufbahn – nach ersten Stationen im Kommunikations- und Produktmanagement – 1996 als Konferenzmanagerin und später Teamleiterin der Euroforum Deutschland (Informa Gruppe), Düsseldorf, bevor sie dort im Jahr 2000 in die Bereichsleitung wechselte. In dieser Position erschloss sie unter anderem neue Märkte und baute das Konferenz- und Seminarangebot in der DACH Region aus. 2006 wechselte Maria Kofidou in die Geschäftsleitung. Von 2014 bis 2015 übernahm sie im Medienhaus Lensing die Marketingleitung sowie die stellvertretende Gesamtanzeigen- und Vertriebsleitung. Seit September 2015 entwickelte Maria Kofidou als Geschäftsbereichsleiterin Vertrieb der Reed Exhibitions Deutschland GmbH den gesamten Vertriebsbereich für alle Messeprodukte erfolgreich weiter.

Helga Leibauer, Vorsitzende des Aufsichtsrats von Düsseldorf Congress: „Der Aufsichtsrat ist sich einig, dass Maria Kofidou persönlich wie fachlich die optimale Nachfolgerin von Hilmar Guckert ist, der mit seiner klaren, nachhaltigen Strategie Düsseldorf Congress zu seinem heutigen Erfolg geführt hat.“ Man sei sicher, dass Maria Kofidou gemeinsam mit ihrem Team ihr umfangreiches Vertriebs- Know-how dafür einsetzen werde, die Messe- und Stadttochter auch in Zukunft als herausragenden Kongressstandort international zu positionieren und weiterzuentwickeln. Leibauer weiter: „Die Bilanz der Kongresssparte bestätigt die kontinuierlich gute Arbeit des Unternehmens. Mit seinen großen Veranstaltungen trägt Düsseldorf Congress zum wirtschaftlichen Erfolg, zur Attraktivität und zur internationalen Wahrnehmung der Landeshauptstadt Düsseldorf bei.“

Die Düsseldorf Congress GmbH ist am 1. August aus der bisherigen Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH (DCSE) hervorgegangen. Bei ihr sind der Geschäftsbereich Kongresse/Firmen-Events, mit dem CCD Congress Center Düsseldorf, CCD Ost und Horisum (Messehallen der Messe Düsseldorf) angesiedelt. Das Unternehmen bietet Räume und Dienstleistungen für Veranstaltungen jeder Art und Größe. Jährlich werden durchschnittlich mehr als 2.000 internationale Kongresse, Firmenevents, Tagungen und Meetings sowie Community-Events und TV-Produktionen in den unterschiedlichsten Formaten ausgerichtet. Die rund 60 Event-Profis bei Düsseldorf Congress bündeln Erfahrungen aus mehr als 20 Jahren mit rund 60.000 Veranstaltungen, auf denen insgesamt mehr als zwölf Millionen Besucher zu Gast waren. Der ehemalige Bereich Live-Entertainment/Sport-Events von DCSE mit der Mitsubishi Electric Halle, der Merkur Spiel-Arena, dem ISS Dome und dem Castello Düsseldorf ist bei der D.Live GmbH & Co. KG unter der Geschäftsführung von Michael Brill angesiedelt.

 

Info: www.duesseldorfcongress.de , www.messe-duesseldorf.de

 

Maria Kofidou (Foto: Messe Düsseldorf)