Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Neuer Leiter bei Düsseldorf Convention

Düsseldorf Convention wird sich ab Dezember unter neuer Führung für die Förderung des Kongress- und Tagungsstandorts Düsseldorf einsetzen. Jens Ihsen wird die Landeshauptstadt ab 1. Dezember 2019 als Director von Düsseldorf Convention aktiv in der Zielgruppe professioneller Kongress- und Tagungsveranstalter vermarkten.

Der 34-jährige Hotelbetriebswirt war zuletzt als Area Director Sales & Marketing für die Meliá-Hotels in der Region im Einsatz. Sein Vorgänger Christian Ortlepp verlässt Düsseldorf und wechselt als Regional Director EMEA zum Unternehmen Simpleview, einem internationalen Software-Unternehmen aus der Branche.

Jens Ihsen hat im Jahr 2012 ein Studium an der Hotelmanagement Akademie in Koblenz als Betriebswirt abgeschlossen. Bis 2013 war er beim Swissótel Düsseldorf/Neuss als Senior Sales Manager beschäftigt, bevor er zu Meliá Hotel International wechselte.

Info: www.duesseldorf-convention.de

Frank Schrader, Geschäftsführer Düsseldorf Marketing, mit Jens Ihsen (v.l., Foto: Düsseldorf Convention)

Thomas Zubac ist neuer Direktor Tagungsservice bei Best Western

Zum 1. September hat Thomas Zubac als Direktor Tagungsservice die Leitung des zentralen Tagungsservice der Best Western Hotels Central Europe GmbH übernommen. Der 32-Jährige, der zuvor bereits fünf Jahre als Global Key Account Manager die internationalen Top-Firmenkunden von Best Western betreut hat, berichtet in seiner Position künftig weiterhin an Marina Christensen, Head of Sales bei Best Western Hotels Central Europe GmbH. Zubac verantwortet in seiner neuen Position die gesamten MICE- und Tagungsaktivitäten für die rund 230 unabhängigen Hotels der Gruppe in den zehn Ländern Deutschland, Kroatien, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich, Slowakei, Slowenien, Schweiz, Tschechien und Ungarn. Neben seiner Führungsaufgabe des fünfköpfigen Tagungsexperten-Teams in der Eschborner Zentrale wird Zubac mit dem weiteren Ausbau der Vertriebsthemen im Tagungsbereich betraut sein. „Das Tagungs- und Veranstaltungsgeschäft ist für unsere Hotels sehr wichtig und ein entscheidendes Segment unserer Gruppe. Wir freuen uns, dass wir mit Thomas Zubac einen Vollprofi für diese Schlüsselposition gewinnen konnten, der neben seiner Führungsaufgabe auch vertriebliche Verantwortung übernehmen wird“, sagt Marina Christensen.

Thomas Zubac startete seine Ausbildung im Rocco Forte Hotel Villa Kennedy in Frankfurt. Im Anschluss sammelte er Vertriebserfahrungen bei InterContinental Hotels sowie in der Zentrale von Hilton Worldwide, bevor er 2014 ins Key Account Management bei Best Western Hotels Central Europe einstieg. 2017 wurde er von Best Western International zum Global Key Account Manager berufen und baute den Kreis ausgesuchter Top Accounts weiter erfolgreich aus. Seit Anfang 2018 hatte Thomas Zubac als Senior Global Key Account Manager für Best Western Hotels & Resorts die Verantwortung für ein international buchendes Kundenportfolio.

 

Info: www.bestwestern.de

 

Thomas Zubac (Foto: Best Western)

 

Neues Team für das Monaco Convention Bureau

Nach der Ernennung von Sandrine Camia zur stellvertretenden Direktorin der Monaco Tourist & Convention Authority (DTC) übernimmt ein neues weibliches Duo die Koordination des Geschäftsreisesektors im Fürstentum. Das Kongressbüro wird künftig von Christine Barrabino geleitet, unterstützt durch Sarah Rico.

„Die Expertise von Christine Barrabino, die seit dem Jahr 2000 für das Kongresszentrum Grimaldi Forum tätig war, wird die Kontinuität der Arbeit des Monaco Convention Bureaus gewährleisten. Ihre exzellenten Branchenkenntnisse und ihre dynamische Herangehensweise ermöglichen es ihr, ein hohes Maß an Aktivität in diesem Sektor aufrecht zu erhalten, der für den Tourismus im Fürstentum unerlässlich ist“, erklärt Guy Antognelli, Direktor des DTC.

„Christine Barrabino wird in ihrer Rolle von ihrer Stellvertreterin Sarah Rico unterstützt, die seit 2004 für das Convention Bureau arbeitet. Sie verfügt nicht nur über detaillierte Kenntnisse der Regierungsmaßnahmen im Bereich des Geschäftstourismus, sondern auch über enge Beziehungen zu allen Beteiligten der Branche – dieser Zusammenhalt stellt die Weiterentwicklung der MICE-Branche in Monaco sicher. Ich bin stolz und glücklich, auf dieses Duo zählen zu können“, so Antognelli weiter.

Nach ihrem Studium der Betriebswirtschaftslehre und des Marketings an der Universität Nizza-Sophia Antipolis sammelte Christine Barrabino umfangreiche Erfahrungen im Bereich Events und Geschäftstourismus durch ihre Karriere beim Grimaldi Forum Monaco, dem sie einige Monate vor dessen Eröffnung im Jahr 2000 beitrat. Bis 2005 war sie beim Grimaldi-Forum für die Veranstaltungsplanung verantwortlich, bevor sie ihre letzte Stelle in der Marketing- und Vertriebsabteilung als Business Development Managerin antrat – zunächst für die Region Nordeuropa und anschließend für den Bereich Internationale Verbände.

Kurz nach Abschluss ihres Tourismusstudiums, das durch einen Fremdsprachenkurs an der Philosophischen Fakultät in Nizza ergänzt wurde, kam Sarah Rico im September 2004 zum DTC in Monaco und arbeitete fortan für das Convention Bureau. Seit 2010 ist sie insbesondere für die Verwaltung von Veranstaltungsanfragen zuständig, an denen alle Akteure innerhalb der Destination Monaco beteiligt sind, basierend auf den vom Convention Bureau entwickelten Arrangements.

 

Info: www.monaconventionbureau.com

 

Sarah Rico, Christine Barrabino (von links, Foto: Government Communication Department/Manuel Vitali)

Anna Wilhelm wechselt zu marbet

Anna Wilhelm unterstützt seit Juli 2019 als Senior Projektleiterin das Teilnehmermanagement-Team bei marbet. Die diplomierte Betriebswirtin und Eventmanagerin hatte in der Vergangenheit Stationen bei Hagen Invent, als eigenverantwortliche Guest Managerin, sowie bei Altares, wo sie als Senior Consultant Teilnehmermanagement die Leitung der Automotive Taskforce innehatte.

Bei marbet unterstützt sie zudem die Betreuung der von der Agentur eigens programmierten Teilnehmermanagement-Software. Ebenfalls liegt ihr Zuständigkeitsbereich in der Neukundengewinnung und in der Supervision bei Projekten.

 

Info: www.marbet.de

 

Anna Wilhelm (Foto: marbet)

 

Neues Mitglied für den Famab-Vorstand

Vera Viehöfer, Director Live-Marketing Ereignishaus und Prokuristin der geno kom Werbeagentur GmbH, ist zum 18. Juni 2019 zum Vorstandsmitglied des Famab Kommunikationsverband e.V. berufen worden. Die einzige Frau im Famab-Vorstand wird sich vor allem um das Ressort „Internationales“ kümmern.

Vera Viehöfer ist bereits seit 2011 für den Famab aktiv und hat sich insbesondere in Nachwuchsformaten, unter anderem auch beim Nachwuchs-Award und in der Hochschulbetreuung, engagiert. „Dem Famab, als einem der führenden Fachverbände, wie dem Ereignishaus, war es immer schon wichtig, die Bedeutung des Live-Marketings in einer integrierten Wirtschaftskommunikation zu stärken und der Branche Gehör zu verschaffen“, erklärt sie. „Als Mitglied des Verbandes haben sich für uns als Ereignishaus immer mehr interessante Ansätze des Austausches und der Zusammenarbeit ergeben. Ein wichtiger Impuls war das International Festival of Brand Experience (BrandEx) im Januar 2019. Hier waren wir im HotHouse und in verschiedenen Arbeitsgruppen an der Konzeption beteiligt.“

Ursprünglich in der Musikbranche aktiv, zeichnet sich Vera Viehöfer seit 2005 für den Bereich Live-Marketing bei der geno kom Werbeagentur veranwortlich, seit 2011 als Director Live-Marketing Ereignishaus und seit 2018 als Prokuristin der Agenturgruppe. Darüber hinaus ist sie in den vergangenen Jahren bei der ISM als Dozentin tätig gewesen.

Info: www.famab.de

Vera Viehöfer (Foto: Frank Mitchell)