Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

facts and fiction initialisiert neues Mangement Board

facts and fiction erweitert die Geschäftsführung, um die Weichen für weiteres nationales und internationales Wachstum zu stellen. Mitglieder des neu gegründeten Management Boards sind neben den drei Geschäftsführenden Gesellschaftern Dietmar Jähn, Jörg Krauthäuser und Robert Müller jetzt Kira Brucksch, Marco Hückel, Gerd Telsemeyer, Sven Wolgram und Andreas Horbelt.

In der 1992 gegründeten Agentur arbeiten rund 60 Kreative, die Museen, Ausstellungen, Showrooms, Expo Pavillons, politische Events und Tagungen in Deutschland und weltweit gestalten und realisieren.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Management Board die weitere Entwicklung von facts and fiction vorantreiben können. Mit einer perfekten Mischung aus altgedienten Kolleginnen und Kollegen mit großer Erfahrung und neuen Kräften von außen können wir frische Impulse setzen“, sagt Robert Müller, geschäftsführender Gesellschafter von facts and fiction.

Kira Brucksch, seit 1998 bei facts and fiction, verantwortet als Director New Business das Neugeschäft und kümmert sich um große Ausschreibungsprojekte.

Ebenfalls Mitglied des Boards ist Marco Hückel, seit 2006 im Unternehmen, der als Director International Projects das gesamte Projektgeschäft der Agentur, vor allem aber die Expo Projekte und den Ausbau des Büros in Dubai verantwortet.

Schon seit 2004 ist Gerd Telsemeyer Mitglied der Geschäftsleitung von facts and fiction. Im neuen Management Board kümmert er sich als Director Finance um das Controlling von Agentur und Projekten.

Seit 2012 mit an Bord ist Sven Wolgram, er leitet als Director Political Communication das Berliner Büro der Agentur.

Der erfahrene Kreativdirektor Andreas Horbelt, seit 2018 bei facts and fiction, übernimmt als Mitglied des Management Boards die Leitung der Kreation der Agentur.

„Wir wollen qualitativ wachsen, noch innovativer werden und uns noch stärker international vernetzen“, so Jörg Krauthäuser, geschäftsführender Gesellschafter von facts and fiction. „Mit dem neuen Board verteilen wir die Verantwortung dafür auf mehreren Schultern und maximieren die Geschwindigkeit dieser Entwicklungen.“

Info: www.factsfiction.de

Management Board (Foto: facts and fiction)

Eventbrite beruft neuen Chief Product Officer

Die globale Plattform für Ticketing- und Event-Technologie Eventbrite hat Casey Winters zum Chief Product Officer berufen . Winters wird die globalen Produktmanagement-, Design- und Forschungsteams leiten.

Als Führungskraft für Wachstum und Produkt hat Winters hat die letzten 15 Jahre Technologieunternehmen dabei unterstützt zu skalieren. Seine Karriere begann als früher Mitarbeiter bei Grubhub und Pinterest. Im weiteren Verlauf hat er namhafte Unternehmen wie Airbnb, Tinder, Redit, Thumbtack, Canva und Hipcamp beraten. Seine letzte Position war die des als strategischen Beraters bei Eventbrite, in der er neue Möglichkeiten für Verbraucher identifizierte und kreierte, um mit der Plattform interagieren zu können. Darunter zum Beispiel die verbesserte Personalisierung von Veranstaltungsempfehlungen sowie die Möglichkeit für User einen Veranstalter abonnieren zu können.

„In den letzten zwei Jahren habe ich das Verhalten der Veranstaltungsteilnehmer und die komplexen Bedürfnisse der Veranstalter analysiert sowie Produkte entwickelt, um kreative und wirksame Wege zu finden, die genau diese Bedürfnisse erfüllen. Ich freue mich, mit dieser neuen Rolle und dieser neuen Gelegenheit mit dem hervorragendem Produkt- und Entwicklungsteam von Eventbrite zusammenzuarbeiten“, so Winters.

 Info: www.eventbrite.com

face to face holt Führungskräfte an Bord

Stefanie Eichelberger (43) ist als „Client Director“ bei der face to face GmbH eingestiegen. Sie ist zentrale Ansprechpartnerin für Incentives und Events. Die Diplom-Betriebswirtin konnte berufliche Erfahrungen sowohl auf Agentur- als auch Unternehmensseite sammeln und verfügt außerdem über Tourismus-Expertise.

Andrea Filtzinger (36) ist ebenfalls neu dabei und verstärkt die Agentur. Sie weist praktische Erfahrungen in der Pharmabranche auf und war zuletzt Teamleiterin Eventmanagement bei „Medice Arzneimittel Pütter“ in Iserlohn. Bei face to face begann früher nach dem Management-Studium an der Macromedia Hochschule ihre Karriere als Projektmanagerin.

Info: www.facetoface-gmbh.de

Andrea Filtzinger (Foto: face to face)

Octagon Germany vergibt Führungsposition

Ab Juni verantwortet Christopher Kinnel (29) als New Business und Marketing Director diese Bereiche bei Octagon Germany. In seiner Position wird der gebürtige Offenbacher dabei die Neukundenakquise in enger Zusammenarbeit mit Karsten Petry, Managing Director Germany, und Yoo-Jin Shin, Head of Client Service,  betreuen. Zusätzlich wird er die agentureigenen Marketing- und PR-Themen steuern, worunter unter anderem die Partnerschaften mit Sponsors, Spobis  und der Spielmacherkonferenz fallen.

Kinnel startete  seine  Karriere  bei  Lagardère Plus im Bereich Business Development und verfügt – nicht zuletzt durch seine Key Account-Funktion beim Metac Medien Verlag – über  eine umfassende Expertise im Bereich Marketing und Medialisierung.  „Dass wir  Christopher für uns gewinnen konnten, erfüllt mich mit großer Freude und Stolz. Durch seine langjährige Erfahrung im Sport- und Medienbusiness ist er eine große  Bereicherung für unsere Agentur. Er wird uns weitere und  vor allem neue Impulse geben,  um  das aktuelle  Wachstum von Octagon Germany fortsetzen zu können“, sagt Karten Petry, Managing Director Octagon Germany. 

Neben Kinnel haben ebenfalls im Juni Anna Stadtfeld (27) und Sascha Brussmann (25) als Account Executives am Düsseldorfer Standort der Agentur begonnen. Beide werden dabei das Team des langjährigen Kunden Ferrero verstärken.

Info: www.octagon.com

Sascha Brussmann, Anna Stadtfeld und Christopher Kinnel (v.l., Foto: Octagon)

Revo baut Healthcare-Sparte mit Regina Linares auf

Regina Linares, 43, treibt den Aufbau der Healthcare-Unit bei Revo, Agentur für Markenaktivierung und Markenführung, in Köln voran. Die Healthcare-Expertin bringt dabei Branchenkenntnisse ein: Vor ihrem Revo-Engagement war sie unter anderem mehr als 15 Jahre als Account Director bei der Antwerpes AG und zuletzt bei Publicis Pixelpark tätig. Als Senior Account Managerin bei Revo berät Linares diverse Kunden in Markenführung und Markenaktivierung. Schwerpunkte setzt sie in 360°-Kommunikation, POS/VKF, Außendienstkommunikation und Messen. Linares berichtet an den geschäftsführenden Gesellschafter Sebastian Küppers, der sie zu Revo holte.

Info: www.revo.de

Regina Linares (Foto: Lioba Schneider)