Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Birkenstock eröffnet Mono-Brand-Store in Wien

In der Kärntner Straße 36 wird am 24. Oktober 2019 ein neuer Birkenstock Markenstore eröffnet. Direkt neben dem Hotel Sacher und nur wenige Meter hinter der Wiener Staatsoper können Besucher hier in das Produktuniversum des deutschen Familienunternehmens eintauchen. Das überarbeitete Ladenbaukonzept spiegelt die traditionelle Naturverbundenheit der Marke mit ihren Leitmaterialien Kork, Leder und Filz wider. Auf 50 m² Verkaufsfläche steht das Fachpersonal mit Rat und Tat bei der richtigen Auswahl zur Seite.

Am Eröffnungstag erhalten die ersten fünfzig Kunden Birkenstock Goodie-Bags als Willkommensgeschenk. Beim Store Opening Event ab 17 Uhr gibt werden dann Cocktails zu Live-DJ-Sounds gereicht.

 

Info: www.birkenstock.com

 

Birkenstock eröffnet Mono-Brand-Store in Wien (Foto: Birkenstock)

Deutscher Expo-Pavillon in Dubai wird in einem Jahr eröffnet

Wenn in einem Jahr das Expo-Gelände in Dubai erstmals seine Tore öffnet, erwarten die Veranstalter 25 Millionen Besuche, davon 70 Prozent aus dem Ausland. Bis dahin soll sich auch die derzeit geschäftige Baustelle auf dem Gelände des Campus Germany zu einer Ausstellung mit hohem Lern- und Erlebnischarakter gewandelt haben. Während der sechsmonatigen Laufzeit vom bis zum 10. April 2021 wird der Deutsche Pavillon zu einem Ort der Vernetzung. Dafür sorgt das Team aus rund 180 Mitarbeitern, dessen Personalauswahl in Kürze beginnt.

Mit dem ersten symbolischen Spatenstich im vergangenen April hatte das Expo-Team den Baustart des Campus Germany eingeläutet: „Der bisherige Projektverlauf ist reibungslos. Die Bauarbeiten laufen hervorragend und wir sind genau im Zeitplan“, berichtet Generalkommissar Dietmar Schmitz, der seit vielen Jahren die deutschen Präsentationen auf Weltausstellungen eng begleitet. Auch die inhaltliche Ausgestaltung des Deutschen Pavillons nimmt immer konkretere Formen an: „Die Ausarbeitung der Ausstellung ist vielversprechend. Der Campus Germany wird allen Besuchern Spannung und unvergessliche Momente bieten. Die Exponate sind einzigartig und die Interaktivität sorgt für Überraschungen und Entertainment.“ Die Frankfurter Agentur Voss+Fischer arbeitet derzeit intensiv am Kulturprogramm und der Künstlerauswahl: Im „Culture Lab“ wird es verschiedene Sessions zu Tanz, Visual Arts, Games, Wissenschaft, Sport und Musik geben.

Für März 2020 plant das Team des Deutschen Pavillons das Richtfest auf dem 4.600 m² großen Gelände. Bis dahin soll der Rohbau des Campus Germany fertiggestellt sein. Auf dem gesamten Expo-Gelände werden während der Laufzeit mehr als 30.000 Freiwillige am Ort beschäftigt sein, 300.000 Menschen pro Tag können das Expo-Gelände besuchen.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie verantwortet die Koelnmesse GmbH Organisation und Betrieb des Deutschen Pavillons auf der Expo 2020 in Dubai. Konzept, Planung und Realisierung des Deutschen Pavillons liegen bei der „Arbeitsgemeinschaft Deutscher Pavillon EXPO 2020 Dubai“ aus den beiden Unternehmen facts and fiction GmbH (Köln) und Nüssli Adunic AG (Hüttwilen, Schweiz). Dabei zeichnet facts and fiction für das inhaltliche Konzept sowie die Ausstellungs- und Mediengestaltung verantwortlich, Nüssli Adunic für die bauliche Ausführung. Die Architektur und das räumliche Konzept stammen von Lava – Laboratory for Visionary Architecture (Berlin). Das Kulturprogramm „Culture Lab“ verantwortet die Frankfurter Agentur Voss+Fischer zusammen mit dem Kultur- und Medienmanager Mike P. Heisel als Arbeitsgemeinschaft.

 

Info: www.expo2020germany.de

 

Deutscher Pavillon Campus Germany bei Nacht (Foto: facts and fiction/Nüssli Adunic/Lava)

Global Zoom Event 2019 in der Messe Wien

Am 29. und 30. September war die Messe Wien Schauplatz eines Global Zoom Events der Kao Salon Division. Dabei trafen sich mehr als 3.000 Teilnehmer aus über 40 Ländern im Messe Wien Exhibition & Congress Center. Neben der Präsentation der neuen Kollektion und außergewöhnlichen Shows stellten dabei weltweit bekannte Haar-Stylisten den Teilnehmern die neuesten Haar- und Produkttrends vor. Kernstück war die Präsentation der neuen Goldwell Couture Kollektion 2020.

Herz der Veranstaltung ist die Color Zoom Challenge, bei der Friseure aus der ganzen Welt die Color Zoom Kollektion des Jahres 2019 interpretieren und ihre Kreativität zeigen. Ausgangspunkt ist die Kollektion 2019, sie hieß Remix und wurde von der Pop-Art inspiriert.

Schon im Frühjahr dieses Jahres war der Wettbewerb zur Goldwell Couture Kollektion 2020 gestartet. Die drei besten jedes Landes haben sich für das große weltweite Finale in der Messe Wien qualifiziert, das am ersten Tag beim Global Zoom Event über die Bühne ging. Die drei Gewinner wurden bei der Gala-Show am Abend gekürt und werden Teil jenes Teams von Stylisten sein, die an der Kollektion des Jahres 2021 arbeiten werden. Mit einer Aftershowparty in der Messe Wien endete der erste Tag.

Der Global Zoom Event ist die wichtigste Veranstaltung für die Kao Salon Division, bei einander Stylisten treffen, austauschen, neue Ideen entwickeln und sich wechselseitig inspirieren. Coty Cauts, Präsident der Kao Salon Division, zum Global Zoom Event im Messe Wien Exhibition & Congress Center 2019: „Eines unserer Hauptziele ist die kontinuierliche Weiterentwicklung und Verbesserung der Veranstaltung. In Wien möchten wir unsere Stylisten inspirieren, ihnen kreative Impulse geben und ihnen dabei helfen, Wege zu finden, um sicherzustellen, dass sich ihre Geschäfte positiv fortentwickeln. Wir möchten ihnen zeigen, dass wir stolz sind, dass sie Teil der Kao-Familie sind.“

Martina Candillo, Direktorin Congresses & Events des Messe Wien Exhibition & Congress Centers ergänzt: „Aufgrund unserer räumlichen Flexibilität bieten wir für Messen, Kongressen aber auch Events unterschiedlichster Art den passenden Rahmen. Wir freuen uns daher ganz besonders, dem Global Zoom Event 2019 mit unseren Räumen und Services ein perfektes Ambiente bereitstellen zu können. Sowohl die Veranstaltung selbst als auch die Gala-Show werden den Teilnehmern unvergessliche Momente bereiten.“

 

Info: www.reedexpo.at

 

Global Zoom Event (Foto: Kao Salon Division)

 

VW setzt für Rollout von „New Volkswagen“ auf KMS Team

Volkswagen vollzieht die umfassendste Veränderung seiner Geschichte und macht mit seinen Modellen der neuen ID. Familie das Auto zum elektrischen, vernetzten, CO2-freien Smart-Device. Begleitet wird die Transformation der Marke auch von einem neuen Markenauftritt und einem neuen Logo. Als Teil des für den Relaunch verantwortlich zeichnenden Volkswagen Powerhouse – eine Kollaboration von Mitarbeitern aus verschiedenen Agenturen – hat KMS Team die Umsetzung und den globalen Rollout des neuen Brand Designs übernommen. Das Ergebnis der Arbeit ist ein zukunftsfähiges System, das über alle Applikationen und Kanäle hinweg anwendbar ist. „New Volkswagen“ soll dabei mehr als ein Markenauftritt sein, es umfasst eine neue Haltung, neue Produkte und Services und eine neue Brand Experience.

Jochen Sengpiehl, CMO Volkswagen: „Für Volkswagen ist Marke Werttreiber und Wegbereiter für Veränderung. Im Zentrum steht die Lebenswelt der Menschen und ihre Ansprüche an eine mobile Welt von heute und morgen. Es geht darum, mit einer neuen Haltung in einer vernetzen Welt einen neuen Wert zu schaffen. Mit KMS Team haben wir einen Partner, der mit uns Design und Markenkommunikation im digitalen Zeitalter neu denkt.“

Patrick Märki, Managing Partner KMS Team: „Die Zukunft der Mobilität erfordert ein Umdenken im Marken- und Designmanagement. Unser Ziel ist es, die Marke zu befähigen, schnell und glaubwürdig neue Geschäftsfelder zu erschließen und bestehende zu entwickeln. Ohne dabei ihre Klarheit zu verlieren. So ist die Marke Volkswagen optimal für die sich dynamisch entwickelnden Mobilitätsmärkte positioniert.“

 

Info: www.kms-team.com

 

New Volkswagen (Grafik: KMS Team)

Neue Erlebniswelt von Audi exclusive im Audi Forum Neckarsulm

Im Audi Forum Neckarsulm ist anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der RS-Modelle eine neue Erlebniswelt entstanden. Die Ausstellungsfläche vor dem Audi exclusive Studio im ersten Obergeschoss wurde komplett umgestaltet. Neben Highlight-Fahrzeugen mit individueller Ausstattung und Lackierung sorgen nun auch zwei Rennwagen von Audi Sport customer racing und zwei interaktive Stationen für ein besonderes Erlebnis. Der neue Bereich kann ab sofort besucht werden.

 

Die Umgestaltung der Fläche im ersten Obergeschoss zur Erlebniswelt von Audi exclusive ist umfangreich: Die Wände sind mit deckenhohen Bildern und markeneigenen Slogans versehen. An der Glasfront zur Piazza prangt eine rot-schimmernde Beklebung. Die neue Erlebniswelt lässt Besucher an zwei interaktiven Stationen selbst aktiv werden: Sogenannte „Soundduschen“ machen Motorgeräusche von aktuellen Modellen und Rennwagen akustisch und physisch erlebbar, indem die Sitze zum Sound vibrieren. Hanns Breiter, Leiter Audi exclusive Studio und Kundenservice Audi Sport GmbH erklärt: „Mit der neuen Erlebniswelt können Besucher das Individualisierungsangebot der Audi Sport GmbH ab sofort in einer ganz neuen Atmosphäre erleben. Dabei war es uns besonders wichtig, die Emotionalität und Faszination zu vermitteln, die in all unseren Produkten steckt.“

In der regelmäßig wechselnden Fahrzeugausstellung können Besucher aktuelle RS-, R- und S-Modelle mit individueller Ausstattung und Lackierung sowie ausgewählte Rennautos entdecken. Exponate zeigen die vielseitigen Ausstattungsmöglichkeiten von Audi exclusive für Interieur und Exterieur sowie Rennsport-Zubehör für den Straßenverkehr, die sogenannten Audi Sport performance parts.

 

Info: www.audi.de

 

Neue Erlebniswelt von Audi exclusive (Foto: Audi AG)