Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Arena Mietmöbel erweitert Portfolio

arena_moebel_paletten

Arena Mietmöbel hat sein Ausstattungsprogramm-Programm ausgebaut. So wird das Unternehmen auf der BOE 2014 im Januar seine Palettenlounge-Serie präsentieren und hat für die Messe weitere Neuvorstellungen geplant.

Arena Mietmöbel ist bereits seit 1999 am Markt. Namhafte Großkunden vertrauen dem Unternehmen als exklusiver Partner in Sachen Möbelausstattung. Im Fokus stehen der Service-Anspruch, Beratung und eine vielseitige Möbelauswahl. Dem Kunden wird neben der eigentlichen Möbellieferung schon bei der Konzepterstellung der Möblierung zur Seite gestanden. Die hauseigene Schreinerei und Lackiererei realisiert bei Bedarf individuelle Lösungen „jenseits der Stange“.

Info: www.arena-mietmöbel.de

Das Daumenkino als Eventtool

UTC_Daumenkino

Die UTC GmbH lässt das Daumenkino wieder aufleben. Mit dem neu ins Portfolio integrierten Eventtool entwickelt der Lösungsanbieter für Live-Marketing fotorealistische Daumenkinos. Dieses Konzept integrierte beispielsweise die „Deutsche Leasing“ in ihre Mitarbeiterveranstaltung 2013/2014. Dabei ließen sich die Mitarbeiter vor einem Bluescreen in Aktion filmen und erhielten ihr Daumenkino im Veranstaltungsdesign als Give-away.

„Daumenkinos – die Vorläufer des Films – waren nie ganz von der Bildfläche verschwunden, erleben aber gerade eine Renaissance. Sie verbinden das Gefühl aus Kindheitstagen mit der Haptik und Interaktion, die heute im Marketingumfeld gefragt sind“, erklärt Chris Elsner, Spezialist für Imaging-Eventmodule bei UTC.

Mit den Modulen Foto-Fun und Snap-Box von UTC können ab sofort ausgewählte Bildsequenzen aus einem Film entnommen und als Daumenkino generiert werden. Die Teilnehmer lassen sich dazu vor einem Blue- beziehungsweise Greenscreen in Aktion filmen, während das Ergebnis sowohl von den Akteuren als auch Eventgästen live auf einem Monitor mitverfolgt werden kann. Die Hintergründe stimmt UTC im Vorfeld der Veranstaltung nach Kundenwunsch individuell ab. Sounds und Musik unterstützen die 10-sekündige Live-Performance. Aus dem aufgezeichneten Filmmaterial erstellen die Operatoren von UTC vor Ort innerhalb kurzer Bearbeitungszeit eine Bilderserie, die automatisch in der richtigen Reihenfolge angeordnet, ausgedruckt und zugeschnitten wird. Im Anschluss versehen sie die Bilderserie mit einem Cover und heften sie zu einem Daumenkino. Das Cover gestaltet UTC gemäß den Kundenwünschen und unterstreicht somit das Logo oder Event-Motto.

Info: www.utc.de

Daumenkino (Foto: UTC)

Off-Roadshow mit der Leica BirdBox

birdwatchers

Die Leica Camera AG ist mit ihrer modulbox als mobiler Vogelbeobachtungsturm auf einer Reise durch den Süden Großbritaniens unterwegs gewesen. Von Anfang August bis Ende September begleitete der Kamera- und Fernglas-Hersteller Leica den Verein The Biggest Twitch mit ihrer Leica BirdBox auf Ausflüge in die Flora und Fauna. Ein Twitcher bezeichnet auf Englisch eine Person, die versucht, so viele seltene Vögel wie möglich zu beobachten. Leica präsentierte dem Publikum ihre Produkte, die die Hobby-Ornithologen gleich oben auf der Dachterrasse ausprobieren konnten.

Bei dieser Off-Roadshow bewies die geländegängige Variante der modulbox ihre Tauglichkeit: auf unebenen Straßen und Schotterwegen ließ sich die modulbox leicht und direkt zu den Vogelschutzgebieten bringen. Schnell aufgebaut und flexibel positioniert verwandelt sich das Modul innerhalb weniger Minuten von einem offenen Pavillon mit Sonnendach bei Bedarf zu einem schützenden Raum. Beispielsweise bei Regen. Für die Leica Camera AG hat mo systeme eine modulbox mit großer Dachterrasse entwickelt, auf der das Bird-Spotting statt finden konnte.

Info: www.mo-systeme.com

Vogelkundler auf der Leica BirdBox (Foto: mo system)

deutschewerbewelt realisiert Video-Projekt für Kölner Haie

werbewelt_kec 

Der Eishockeyclub KEC Kölner Haie setzt bei der Realisierung multimedialer Inhalte im Rahmen seiner Heimspiele künftig auf die Expertise von deutschewerbewelt. Der Medientechnik-Dienstleister hat mit dem Traditionsverein ganz kurzfristig vor dem ersten Spiel der neuen Saison einen Zweijahresvertrag geschlossen und bringt damit ein innovatives Projekt in der Lanxess-Arena, der Heimspielstätte der Haie, an den Start. Die wichtigsten Elemente: Eisfläche, die neue Ventuz4-Software und Ultra-HD-Technologie.

Prominent platziert bekommen die Fans der Kölner Haie, im Schnitt rund 12.000 pro Spiel, bei jeder Heimpartie rund eine Stunde vor Beginn spannende Videos zur Einstimmung auf das anstehende Match serviert. Die gesamte Eisfläche im „Haifischbecken“ wird dafür von deutschewerbewelt zum Videoscreen mit einer Projektionshöhe von rund 30 Metern und einer Breite von 60 Metern bei einer Auflösung von 4.320 x 2.100 Pixeln umfunktioniert und mittels Ventuz, Software zum Erstellen von 3D-Echtzeitgrafiken, bespielt.

Rund 2.000 Meter Kabel mussten die Techniker des Unternehmens dafür in der Arena verlegen. Die Projektoren wurden in 30 Meter Höhe installiert. Die gesamte Vorbereitungs- und Realisationszeit betrug nur acht Tage. Vollformatige Videos von Sponsoren, Animationen und die Spielervorstellung kurz vor Beginn einer Partie unterhalten jetzt die Eishockeyfans bis zum Anpfiff. Erstellt wird der gesamte Content von deutschewerbewelt durch die unternehmenseigene Kreativabteilung.

Info: www.deutschewerbewelt.de

Multimedia in der Lanxess-Arena (Foto: Kirstin Günther Fotografie für deutschewerbewelt)

Party Rent stemmt logistischen Kraftakt

party_rent_maschinenbaufirma_jubilum

Für die Region Neckar-Odenwald war es eine Veranstaltung der Superlative, für die beteiligten Event-Planer eine logistische Herausforderung: das 150-jährige Firmenjubiläum der Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG im baden-württembergischen Hardheim bei Würzburg. Mit den Feierlichkeiten wollte sich das traditionsreiche Familienunternehmen an mehreren Tagen im Sommer bei den weltweit rund 1.500 Mitarbeitern sowie der anwohnenden Bevölkerung in Hardheim bedanken.

Eigens für die Veranstaltung wurde auf dem Truppenübungsplatz zwischen Hardheim und Külsheim Deutschlands größtes temporär errichtetes Membranzelt aufgebaut, ein Eventzelt mit knapp 8.000 Quadratmeter Fläche und 24 Masten, die 19 Meter in die Höhe ragten. Gemeinsam mit dem direkten Auftraggeber, der PP Agentur für Events & Promotions GmbH aus Frankfurt, und der Maschinenfabrik Gustav Eirich sorgte auch der Stuttgarter Standort des Event-Suppliers Party Rent bei den insgesamt mehr als 8.000 Gästen für eine rundum gelungene Jubiläumsfeier. „Um ein Event dieser Dimension auf die Beine stellen zu können, ist viel gegenseitige Abstimmung und absolutes Vertrauen nötig – zumal die komplette Veranstaltungslogistik für das Projekt geliefert und installiert werden musste“, erklärte Dina Schmalz, Projektleiterin bei Party Rent.

Am ersten Tag erlebten rund 1.700 Gäste, darunter die Eirich-Geschäftsführung und Mitarbeiter der zwölf internationalen Standorte sowie die örtliche Lokalprominenz aus Wirtschaft und Politik, zum Auftakt eine Show. Das Motto der Veranstaltung lautete „Aus Hardheim in die Welt“ und wurde auch räumlich symbolisiert: ein Tunnel im Format 5 x 15 Meter führte vom Foyer in den Showbereich. Durch den Abend führte die Fernsehmoderatorin Silvia Laubenbacher. Zahlreiche Darbietungen und Inszenierungen wie ein russisches Ballett, chinesische Artistik, französische Chansons, indischer Bollywood-Tanz und südafrikanisches Streethopping schlugen einen Bogen zu den weltweiten Niederlassungen des Unternehmens und garantierten einen kurzweiligen Abend. Hinter den Kulissen zog Party Rent Stuttgart die Fäden: Während die Gäste im äußeren Bereich des Zeltes ihre Plätze zum Dinner einnahmen, verwandelte der Event-Supplier in rund 90 Minuten den Showbereich, der für Ansprachen und Programmbeiträge mit einer Reihenbestuhlung ausgestattet war, in eine Party-Location.

Weiter ging dann der Jubiläumsmarathon mit dem Tag der offenen Tür. Bei bestem Wetter nutzten knapp 8.000 Besucher die Gelegenheit, einen Blick hinter die Werkstore der Maschinenfabrik Gustav Eirich zu werfen. Parallel dazu lief in dem Festzelt ein Rahmenprogramm mit der Jubiläumsshow. Kinderaktivitäten, kulinarische Köstlichkeiten und musikalische Unterhaltung wurden an allen drei Standorten geboten.

Die Dimensionen der Veranstaltung verdeutlichen, dass besonders die Koordination der einzelnen Dienstleister schon eine Herausforderung war. „Wir haben mit der Planung des Jubiläums schon vor einem Jahr begonnen“, erklärt Svenja Voigt, Projektleiterin der Event-Agentur. Neben allen Druckmaterialen, den Einladungen, der infrastrukturellen Planung, allen erforderlichen Genehmigungen und der filmischen Dokumentation war es auch die Abstimmung mit allen beteiligten Akteuren, die die Event-Planer von PP zu verantworten hatten. Als Ausstattungspartner konnte Party Rent als Partner im Bereich Event-Logistik unterstützen. Zehn voll beladene LKW aus München, Frankfurt, Stuttgart und Bocholt brachten das Equipment pünktlich zur Jubiläumsfeier nach Hardheim. Zur Lieferausstattung gehörten je 1.752 Stühle Nancy und Torino in Weiß für das Dinner und die Reihenbestuhlung, 24 LED-Theken mit Aufsatz, Designregale, Kühlschränke, je 100 LEM-Barhocker und Stehtische sowie Counter und Stehtische für den Empfangsbereich. Hinzu kamen etwa 230 Biertischgarnituren und weiße Sonnenschirme für den Tag der offenen Tür.

Insgesamt waren an der Umsetzung mehr als 350 Mitarbeiter aus verschiedenen Gewerken beteiligt.

Info: www.partyrent.com

Firmenjubiläum in Hardheim (Foto: Party Rent)