Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Zertifizierung für die Media Resource Group

Die Media Resource Group (MRG) hat den kompletten Zertifizierungsprozess der DPVT durchlaufen und nach Abschluss das Prüfsiegel erhalten. Die Bereiche Unternehmensprozess, Produktionsablauf, Arbeitssicherheit und Finanzstruktur wurden dabei unter den Gesichtspunkten Qualität, Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Beständigkeit untersucht. Diese externe und unabhängige Überprüfung stützt sich auf Kriterien zur Bewertung von Qualitätsmanagementsystemen, aber auch auf das komplette Regelwerk und die Normen der Veranstaltungstechnik. Unternehmen erhalten das Siegel nur, wenn Prozesse entsprechend gestaltet sind und sie nachweisen, dass Qualität, Sicherheit und Einhaltung von Normen und Gesetzen täglich praktiziertem Handeln entsprechen.

Veranstaltern von Events, Kongressen und Konzerten bietet die DPVT Zertifizierung nicht nur die Sicherheit einen leistungsfähigen und kompetenten Dienstleister an ihrer Seite zu wissen; vielmehr erhalten sie auch erhöhte Sicherheit im Rahmen ihrer Auswahlverantwortung und der damit verbundenen Haftung.

Info: www.mediaresourcegroup.de

Art Evolution Service aus Frankfurt firmiert um

Art Evolution Service, Anbieter professioneller Lösungen im Bereich Veranstaltungstechnik und Eventsicherheit, firmiert seit dem 1. September 2018 unter einem neuen Namen: Aus der Art Evolution Service OHG ist die AES Veranstaltungstechnik OHG geworden. Als Standort bleibt die Fritz-Klatte-Straße 6 in 65933 Frankfurt am Main erhalten. Mit der neuen Unternehmensbezeichnung will AES den strukturellen Änderungen der Geschäftsfelder gerecht werden.

Mit der Neufirmierung geht auch ein kompletter Relaunch des Außenauftritts von AES einher. Ziel dabei war es, das Corporate Design aufzufrischen und das Unternehmen insgesamt moderner zu präsentieren.

Info: www.aes-veranstaltungstechnik.de

HDwireless unterstützt BR-Wahlsendung

ARD und BR haben am 14. Oktober aus dem Bayerischen Landtag in München von der Landtagswahl 2018 berichtet. Im Rahmen der ausführlichen Sendung aus dem Wahlstudio vor Ort liefen ergänzend mehrere Drahtloskamera-Übertragungen aus dem Landtag. Die Firma HDwireless unterstützte den Bayerischen Rundfunk bei dieser Übertragung als Dienstleister für Drahtloskameras und Anbieter von Video- und Datenfunktechnologie.  HDwireless sorgte für die stabile Funkabdeckung im gesamten Areal, im Innen- wie Außenbereich. Mit einem komplexen ASI-Netzwerk zur Signalübermittlung vernetzten die HF-Techniker alle Spielorte untereinander. Dafür wurden Glasfaserverbindungen eingesetzt in Kombination mit HDwireless RFiber zur kabelgebundenen Übermittlung von hoch- und zwischenfrequenten Signalen. So konnten die beiden Regien von ARD und BR die Drahtloskameras in allen Bereichen kontrollieren  und nutzen.

Info: www.hdwireless.tv

Drahtloskamera (Foto: HDwireless)

Neue Experience Manager Plattform bei EventMobi

EventMobi hat das Angebot erweitert und den Experience Manager entwickelt. Dieses Tool soll getrennte Veranstaltungstechnologien zusammenbringen, das Reporting erleichtern und die technische Verwaltung beim Planen von Meetings und Events entzerren.

Der EventMobi Experience Manager ist eine offene Event-Management-Plattform. Organisatoren können dabei ihre bestehenden technischen Lösungen einfach in die Plattform integrieren. Das gelingt durch eine Kombination aus REST-API-Verbindungen und eigenen Integrationsdiensten. Eventplaner können damit beispielsweise Veranstaltungsdaten wie Teilnehmerprofile oder Programmdetails simpel von einem Tool zum anderen übertragen – ohne Daten manuell in verschiedene Systeme einpflegen zu müssen.

„Unsere Kunden haben uns erzählt, was für eine Herausforderung es sein kann, mehrere Technologien und einzelne Datensätze zu verwalten. Mit dem Experience Manager gibt es jetzt eine Lösung“, sagt Bob Vaez, der CEO von EventMobi. „Veranstaltungsplaner haben sowieso schon alle Hände voll zu tun. Sie müssen sich um zahlreiche Details kümmern, um im Event-Trubel den Überblick zu behalten. Diese technischen Probleme mit einer einzigen Plattform zu lösen, macht einen riesigen Unterschied für Veranstalter. Ihr Workflow wird optimiert und ihr Alltag erleichtert.“

Angefangen bei Event-Apps hat EventMobi über die Jahre sein Portfolio erweitert. Nun umfasst das Angebot auch Registrierung, Live-Abstimmungen, Feedback-Umfragen, Benachrichtigungen, Networking-Tools, einen Activity Feed, Live Display und Gamification. All diese Produkte sind in eine einzige Plattform integriert.

Der Experience Manager umfasst auch zahlreiche Verbesserungen im Vergleich zu früheren Versionen der EventMobi-Software. Dazu zählen mehr Möglichkeiten zur Personalisierung, größere Kapazität für hochgeladene Dokumente, Funktionen für DSGVO-Konformität und erweiterte Statistiken.

Info: www.eventmobi.com

„Product Experience 2018“ von Mercedes-Benz mit AVX

Am 8. September hat Mercedes-Benz im Rahmen der „Product Experience 2018“ sein aktuelles Portfolio an Nutzfahrzeugen präsentiert. Im Vorfeld der IAA Nutzfahrzeuge konnten rund 700 internationale Journalisten im Hangar 1 des Flughafen Hannover nicht nur neue Pickups und Sprinter, sondern auch die vollelektrischen Stadtbusse sowie die neueste Actros Truck-Generation inklusive teil-automatisiertem Fahren begutachten. Neben der Hauptshow im Hangar bot der Automobil-Hersteller eine Inszenierung der Actros Trucks auf einer öffentlichen Autobahn, die mittels Live-Video in die Show integriert wurde. Für die gesamttechnische Realisierung der „Product Experience 2018“ zeichnete die AV-X GmbH verantwortlich.

Der Aufgabenbereich von AV-X umfasste die Gewerke Audio, Video, Licht, Rigging, Dolmetschertechnik und Kommunikationstechnik. Für die 200 qm große, geflogene LED-Wand mit Hibino 10-Bit-Processing im Hangar 1 setzte AV-X auf die ultraleichten CB4 Panels von ROE Visual, die mit Signalen aus insgesamt elf Kameras bespielt wurden – darunter eine High-Speed HD-Seilkamera mit 96 m Fahrweg sowie die live übertragenen Außenkameras für die Actros Präsentation in rund zehn Kilometer Entfernung. Die komplette Signal-Infrastruktur übernahm ein Riedel Mediornet-System.

Rund drei Wochen hatten die AV-Spezialisten von AV-X Zeit, um die technisch aufwendige Produktpräsentation in Zusammenarbeit mit der Leadagentur M:UD GmbH und dem trussco Planungsbüro vorzubereiten. Neben der Hauptshow im Hangar sowie mehreren eingebundenen Interviews aus den Workshop- und Außenbereichen des Flughafens bestand die Herausforderung insbesondere darin, die spektakuläre Actros Inszenierung ohne technische Zwischenfälle zu realisieren. Um die Tour der fünf Trucks von einer öffentlichen Autobahn bis zur Live-Einfahrt in den Hangar zu übertragen, wurde der Konvoi von einem Helikopter mit installierter Remote-Kamera und einem weiteren Fahrzeug – ebenfalls mit Kamera – begleitet. Um die Kamera- und Kommunikationssignale über eine Distanz von mehr als zehn Kilometern bis zur Grass Valley 4K-Regie sowie der Barco E2 Datenregie im Hangar zu übertragen, fungierte der Helikopter zusätzlich als Funk-Relais.

Für die nicht minder aufwendige Beleuchtung der Hauptpräsentation mitsamt der dezentralen Workshop-Bereiche kamen insgesamt mehr als 850 Scheinwerfer zum Einsatz – darunter 352 konventionelle Movinglights sowie 311 LED-Fixtures. Das vollständig redundante Signalnetzwerk basierte auf MA NPU Prozessoren und wurde über zwei grandMA Fullsize gesteuert. Um die Scheinwerfer flexibel zu positionieren, setzte AV-X auf Cyberhoist C1-Motoren an mehr als zwei Kilometer Traverse. Präzise ausgerichtet wurden die Züge und Scheinwerfer über eine MotionCue3D-Konsole aus der CyberMotion-Serie von XLNT.

Mit unterschiedlichen, teils mobilen Show-Standorten im Innen- und Außenbereich mussten sich alle Beteiligten der „Product Experience 2018“ – von den Vortragenden und Moderatoren, über die Technik bis zu den Fahrern der Nutzfahrzeuge und dem Helikopterpilot – auf eine reibungslose Kommunikation verlassen können. Über die Riedel-Systeme Artist & Bolero errichtete AV-X ein Tetra-Kommunikationsnetz für die 170 Handfunkgeräte im Flughafenbereich sowie ein UHF-Netz für sämtliche Außenübertragungen im Großraum Hannover – selbstverständlich inklusive vollständiger Havarie, die jedoch zu keinem Zeitpunkt der mehrstündigen Show eingreifen musste.

Info: www.av-x.de

Mercedes-Benz „Product Experience 2018“ (Foto: AV-X)