Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

2014 war stärkstes Kongress-Jahr für Berlin

Laut aktueller Kongress-Statistik des Berlin Convention Office von visitBerlin kamen im vergangenen Jahr rund 11 Millionen Teilnehmer (plus drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr) zu mehr als 131.000 Veranstaltungen (plus vier Prozent) in die deutsche Hauptstadt.

„Berlin blickt 2014 auf sein erfolgreichstes Kongress-Jahr überhaupt zurück. Rund 30.000 Teilnehmer und 360 Veranstaltungen pro Tag sprechen für sich: Die deutsche Hauptstadt positioniert sich als Tagungs- und Kongress-Destinationen im internationalen Spitzenfeld“, sagt Heike Mahmoud, Director Conventions des visitBerlin Berlin Convention Office.

Erstmals generierte der Tagungs- und Kongressmarkt sieben Millionen Hotel-Übernachtungen. Rund ein Viertel aller Hotelübernachtungen in Berlin gehen somit auf das Kongressgeschäft zurück.

Die deutsche Hauptstadt ist besonders für Wissenschaftsveranstaltungen ein gefragter Standort: Bemessen an der Zahl der Teilnehmer können 15 Prozent der Veranstaltungen  dem Bereich „Wissenschaft und Forschung“ zugeordnet werden, mit zwölf Prozent folgen Events der Branche „Politik und öffentliche Institutionen“. 2,1 Millionen Teilnehmer kamen aus dem Ausland – jeder fünfte Gast war demnach ein internationaler Besucher.

Bedeutender Wirtschaftsmotor für Berlin: Der Tagungs- und Kongressmarkt erzeugte im vergangenen Jahr 2,2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Etwa 38.000 Vollzeitarbeitsplätze werden durch die Branche sichergestellt. Pro Tag geben übernachtende Teilnehmer 232 Euro aus.

Info: www.convention.visitBerlin.de

Vertragsverlängerung für den Vermarkter der Carl Benz Arena

Die Carl Benz Arena Betriebs GmbH bleibt der Vermarkter der Location. Die Grundlage hierfür wurde Ende Januar mit dem Abschluss eines unbefristeten Mietvertrags zwischen der Carl Benz Arena Betriebs GmbH und der Carl Benz Center Objekt GmbH gelegt. Die Carl Benz Arena Betriebs GmbH ist eine Betreibergesellschaft für die Veranstaltungslocation, ins Leben gerufen von der Tailormade GmbH, 2003 gegründete Agentur für Livekommunikation. Seit 2006 führen die Gesellschafter Oliver Meyer und Sascha Penna beide Unternehmen gemeinsam. Insgesamt erwirtschafteten 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jahr 2014 einen Umsatz von rund 4,5 Mio. Euro und betreuen über 180 Veranstaltungen und mehr als 140 Kunden pro Jahr. Zu den Großkunden mit Rahmenvereinbarungen gehören vor allem die Daimler AG, die EnBW AG und FCA Germany AG.

Info: www.carl-benz-arena.de

Veranstaltungen in der Carl Benz Arena (Fotos: Carl Benz Arena Betriebs GmbH)

Meeting Guide präsentiert Stuttgarter Location-Highlights

Der Meeting Guide 2015/2016 des Stuttgart Convention Bureau ist erschienen. Die Broschüre stellt die rund 220 Locations, Kongresszentren und Tagungshotels in der Region Stuttgart vor und unterstützt mit ausführlichen Daten und Informationen Veranstaltungsplaner bei der Suche nach dem passenden Haus.

Neu vorgestellt werden unter anderem Das K – Kultur- und Kongresszentrum Kornwestheim im klassisch modernen Stil und flexibel nutzbar, das Econvent by Ecoinn, das in einem historischen Gebäude, saniert nach neuesten Nachhaltigkeitskriterien, aufmerksamkeitswirksames Ambiente in der Esslinger Altstadt bietet, sowie das Dorint Airport-Hotel Stuttgart in Leinfelden-Echterdingen, das seine Lage am Flughafen Stuttgart zum Thema der Innenausstattung macht. Und in der Stuttgarter City bildet der neue Hospitalhof, Bildungszentrum der Evangelischen Kirche, den Rahmen für Events zwischen mittelalterlichen Klostermauer und modernster Architektur.

Aufwendig modernisiert wurde der Kursaal Bad Cannstatt und hinter der klassizistischen Fassade findet sich nun eine attraktive Location auf aktuellem, technischem Stand.

Alle im Meeting Guide  vorgestellten Tagungshäuser und -hotels sind zudem in einer Kongress-Datenbank enthalten.

Der Meeting Guide ist beim Stuttgart Convention Bureau erhältlich.

Info: www.congress-stuttgart.de

Ausschnitt Titelseite Meeting Guide 2015/2016 (Foto: Stuttgart Convention Bureau)

Nachhaltige Meeting-Planung wird bedeutender

Umweltschutz gilt als relevantes Ziel bei der Geschäftsreiseplanung von Unternehmen. „Am Ende des Tages dominierte bisher zwar der Kostenaspekt“, relativiert Bob Gottinger, Geschäftsführer des Geschäftsreisespezialisten Convien. „Neue Zahlen zeigen aber, dass den Worten in immer mehr Firmen auch Taten folgen“, so Gottinger weiter. Nach den Erkenntnissen einer im Januar 2015 veröffentlichten Umfrage der Global Business Travel Association (GBTA) unter 300 europäischen und amerikanischen Travel Managern haben mittlerweile 57 Prozent der europäischen Unternehmen Nachhaltigkeit und Umweltschutz in ihren Reiserichtlinien verankert. Im Jahr 2012 lag der Anteil noch bei 39 Prozent.

Convien-Kunden können für interne oder externe Meetings jeglicher Größe sowie Veranstaltungen (MICE) neben der günstigsten Destination über entsprechende Filter auch die mit den geringsten CO2-Emissionen ermitteln – ohne zusätzlichen Aufwand. Weiterer Vorteil für Veranstaltungsplaner: Convien berücksichtigt automatisch individuelle Reisekostenrichtlinien, überprüft die Reisebudgets und kümmert sich um die Freigaben der Vorgesetzten.

Bob Gottinger zu den Geschäftsreisetrends: „Intelligente End-to-End-Lösungen rücken 2015 verstärkt in den Fokus der Travel Manager. Einerseits um Reisebudgets zu senken, andererseits auch um Nachhaltigkeit wirksam ins Unternehmen zu integrieren. Mit Convien erledigen Organisatoren alle Schritte vom Einladungsmanagement bis zur Buchung in einem durchgängigen, strukturierten Workflow mit wenigen Klicks über eine Oberfläche. Mit der Ermittlung des ‚grünsten‘ Meeting-Ortes können Unternehmen CSR somit sofort aktiv leben“.

Info: www.convien.com

Bob Gottinger (Foto: Convien)

Think & Sail mixt Strategieworkshop mit Sportelementen

Mit Think & Sail gibt es ein Format, bei dem eine intensive und interaktive Auseinandersetzung mit einer Unternehmensstrategie und das Thema Wassersport zusammen kommen. Think & Sail will an drei Tagen strategisches Denken, Lernen, Anwenden, Wassersport und Teamspirit in einer neuen Form anbieten. Das individuell abgestimmte Programm richtet sich an KMU, Start Up‘s, Hidden Champions oder Unternehmen, die ihre Strategie überprüfen oder neu definieren wollen oder kurz vor einer Produkteinführung stehen.

Nachdem sich die Teilnehmer am ersten Tag im Rahmen des eigens konzipierten Brand Strategy Boot Camps intensiv mit dem eigenen Unternehmen, Strategie und Marke beschäftigen, werden am zweiten Tag bereits die Segel gesetzt. Das Segeltraining ist so aufgebaut, dass selbst Nichtsegler an diesem Tag ausreichend Grundkenntnisse erwerben werden. Nach dem Training kann zum Abschluss von Think & Sail auch der eigene ‚Company-Cup’ ausgesegelt werden.

Veranstaltet wird der Think & Sail Event am Gardasee. Das Projekt ist eine Co-Produktion von concepta, international operierende Marken- und Designagentur aus Bozen, und dem Stickl Sportcamp.

Info: www.thinkandsail.com

Image Markenstrategie-Workshop (Grafik: concepta)