Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Welcome Hotel Darmstadt erneut zertifiziert

Die BTME Certified GmbH & Co. KG hat dem Welcome Hotel in Darmstadt mit „Certified Conference Hotel“ aufs Neue eine optimale Tagungskompetenz attestiert. Erstmals wurde das Vier-Sterne Haus im Oktober 2008 mit dem anerkannten Gütesiegel ausgezeichnet. Genauso wie die Eignungsprüfung besteht auch die Prüfung zur Rezertifizierung aus einem standardisierten Katalog, dessen Kriterien es zu erfüllen gilt. So werden während des intensiven Prüfverfahrens unter anderem adäquate Räumlichkeiten sowie entsprechende Food & Beverage Leistungen abgefragt. Ebenfalls ‚auf dem Prüfstand‘ stehen die Ausstattung der Zimmer und der Tagungsräumlichkeiten, die eine auf Businessgäste zugeschnittene Ausstattung wie beispielsweise Mobilfunkerreichbarkeit, Internetzugang oder Arbeitsfläche im Zimmer garantieren müssen. Auch stehen serviceorientierte Betreuungsleistungen wie die ständige Besetzung des Empfangs, klassische Concièrge-Dienstleistungen oder der Wäscheservice im Fokus der Prüfungskommission. „Unsere Businessgäste verbringen einen Großteil ihrer Arbeitszeit in unserem Haus. Es ist naheliegend, dass sie spezielle Anforderungen an Ausstattung und Dienstleistung haben“, erklärt André Schulz, Direktor des Welcome Hotels in Darmstadt. Das Prüfsiegel bietet Kunden und Dienstleistern als Empfehlung und Orientierungshilfe gleichermaßen einen erheblichen Mehrwert. Qualität wird vor allen Dingen in Bezug auf die Dienstleistungen und Prozesse, die ein Tagungshotel erbringen muss, definiert.

Neben den fünf eigenen Konferenzräumen auf 400 Quadratmetern stehen acht weitere Räume mit 700 Quadratmetern im „darmstadtium“ zur Verfügung. Über einen Fußgängertunnel lässt sich das Wissenschafts- und Kongresszentrum bequem erreichen. Als eines der modernsten Kongresszentren Deutschlands verfügt das „darmstadtium“ mit dem Plenum über einen Saal für bis zu 1.630 Personen sowie 18 weitere Konferenz- und Tagungsräume mit einer Gesamtkapazität von 18.000 Quadratmetern. Es besteht ein breit gefächertes Angebot an Tagungspauschalen, das neben den Seminarräumen auch die kulinarische Verpflegung sowie die Übernachtungen beinhaltet.

Info: www.welcome-hotels.com

Tagungsraum im Welcome Hotel Darmstadt (Foto: Welcome Hotels)

Positive Entwicklung bei MICE-Veranstaltungen in Düsseldorf

Düsseldorf Congress Sport & Event hat 2014 ein Plus an Veranstaltungen und Besuchern verzeichnet. So stieg die Zahl der Besucher von Kongressen und Firmenevents um 23 Prozent auf mehr als 700.000. Parallel dazu hat sich die Zahl der großen Kongresse und Firmenveranstaltungen mit 1.000 oder mehr Teilnehmern 2014 auf 83 gegenüber 78 in 2013 erhöht.

Düsseldorf Congress Sport & Event vermarktet die Landeshauptstadt national und international als Standort für Veranstaltungen und trägt damit kontinuierlich zur Wirtschaftskraft der Stadt bei. Wesentlich ist dabei vor allem die mittelbare wirtschaftliche Bedeutung von Veranstaltungen: Besucher von Kongressen, Firmenevents, Sportveranstaltungen, Konzerten und Shows lassen Geld am Standort – etwa in der Hotellerie und Gastronomie, im Einzelhandel und im ÖPNV. Ein Kongressgast beispielsweise gibt pro Tag rund 386 Euro in Düsseldorf aus. Diese „Umwegrendite“ kommt dem Standort in Steuern, Umsätzen und Arbeitsplätzen zugute.

Düsseldorf Congress Sport & Event ist zudem ein wichtiger Arbeitgeber und Arbeitsmotor in der Stadt und der Region. Das Unternehmen hat 128 eigene Angestellte und sichert laut einer ifo-Studie alleine in Düsseldorf 3.215 Arbeitsplätze. An Tagen großer und paralleler Auslastung sind bis zu 3.000 Personen direkt in den Häusern von Düsseldorf Congress Sport & Event beschäftigt, zum Beispiel über Security-, Catering-, oder Technik-Dienstleister.

Düsseldorf Congress Sport & Event engagiert sich zudem als Lehrbetrieb in der Region. Das Unternehmen bildet aktuell acht junge Veranstaltungskaufleute und Fachkräfte für  Veranstaltungstechnik aus. Mit Trainee-Programmen ermöglicht Düsseldorf Congress Sport & Event Hochschulabsolventen den Einstieg in die Eventbranche.

Um die Position der Landeshauptstadt im Veranstaltungsbereich weiterzuentwickeln, wurden zu Beginn des vergangenen Jahres die Mitarbeiter der  MI Multifunktionsarena Immobiliengesellschaft mbH und die ehemalige sportAgentur Düsseldorf in die Düsseldorf Congress Sport & Event integriert. Damit hat Düsseldorf Congress Sport & Event sein Aufgabenspektrum ausgeweitet, insbesondere im Sinne des Sportmarketings für die Landeshauptstadt.

Die nationalen und internationalen Veranstaltungsmärkte einheitlich anzusprechen und stark vernetzt im Kongress-, Sport- und Konzertgeschäft aufzutreten, sind Ziele der Umstrukturierung. Die Neuausrichtung schafft zudem noch umfangreichere Service- und Dienstleistungsangebote und bringt wirtschaftliche Vorteile – zum Beispiel intern durch zentralisierte Abteilungen oder im Einkauf.

Mit der Neuausrichtung von Düsseldorf Congress Sport & Event hat die Landeshauptstadt Ressourcen und Spezialisten in einem Unternehmen gebündelt und die Potenziale im Düsseldorfer Veranstaltungsgeschäft optimiert.

Die Zahl der Belegtage – das sind Tage, an denen mindestens eine Veranstaltung bei Düsseldorf Congress Sport & Event zu Gast war – beträgt 331. Damit werden aufs Jahr gerechnet durchschnittlich 11,9 Veranstaltungen pro Tag ausgerichtet. Parallel laufende Veranstaltungen sind bei Düsseldorf Congress Sport & Event folglich ein reguläres Szenario. Den Großteil der Veranstaltungen (4.171) machen Firmenveranstaltungen, Seminare und kleinere Tagungen aus.  Dazu kommen 83 Kongresse und Firmenevents mit 1.000 oder mehr Besuchern. Düsseldorf Congress Sport & Event zählte in 2014 100 Konzerte und Shows sowie 64 Sportveranstaltungen.

Der GmbH-Umsatz 2014 beläuft sich voraussichtlich auf 31,3 Millionen Euro. Mit dem Ergebnis verzeichnet Düsseldorf Congress Sport & Event ein Plus von 16,4 Prozent gegenüber 2013 (26,9 Millionen Euro) und bleibt weiter auf dem Wachstumspfad der vergangenen Jahre.

Das Jahr 2014 schloss an das seit Jahren kontinuierlich wachsende Kongressgeschäft in der Landeshauptstadt an. Mehr als 4.000 Tagungen, Seminare und Firmenevents – davon 83 mit 1.000 oder mehr Besuchern – machten das Kongressjahr erfolgreich wie auch teilnehmerstark. Neben Stammveranstaltungen konnte Düsseldorf Congress Sport & Event zusätzliche Kongresse gewinnen – vorrangig aus Medizin und Technologie.

Im CCD Congress Center Düsseldorf wurden allein 15 Kongresse aus Medizin und Gesundheit ausgerichtet. Darunter der Deutsche Ärztetag der Bundesärztekammer mit 1.000 Teilnehmern und Jahreskongresse der Deutschen Gesellschaften für Palliativmedizin (3.300 Teilnehmer), Radioonkologie (2.800 Teilnehmer) und Urologie (7.000 Teilnehmer). Ein weiterer Themenschwerpunkt waren Kongresse aus der IT- und Technologiebranche. Beispielhaft dafür stehen die ASME TurboExpo der Turbinenindustrie (3.500 Teilnehmer) und Kongresse der IT-Unternehmen Linux und IBM.

Für große Firmenevents hat Düsseldorf Congress Sport & Event 2014 die Plattform Horisum geschaffen. Die Marke steht für die Kombination aus ESPRIT arena, den Hallen der Messe Düsseldorf und dem CCD Congress Center Düsseldorf. Zusammen mit den umliegenden Freiflächen ergibt das Gelände das weltgrößte Eventcenter. Horisum ist ein flexibles Event-Areal von mehr als 330.000 Quadratmetern. 2014 zählte Horisum insgesamt elf Veranstaltungen mit insgesamt mehr als 26.000 Teilnehmern, darunter Firmenveranstaltungen von REWE (7.000 Teilnehmer) und S. Oliver (1.000 Teilnehmer).

Nach dem starken Jahr 2014 erwartet Düsseldorf Congress Sport & Event  weiteres Wachstum für das laufende sowie die folgenden Jahre. 2015 prognostiziert das Unternehmen einen Umsatz von 33,6 Millionen Euro sowie 2.382 Veranstaltungen mit insgesamt 2,4 Millionen Besuchern. „2015 wird ein gutes Veranstaltungsjahr in Düsseldorf. Der Terminkalender für dieses und die folgenden Jahre verspricht schon jetzt namhafte Events für die Landeshauptstadt. Düsseldorf Congress Sport & Event blickt positiv in die Zukunft“, sagt der Sprecher der Geschäftsführung, Hilmar Guckert.

Neben Stammveranstaltungen wie der Augenärztlichen Akademie Deutschland (5.500 Teilnehmer) stehen teilnehmerstarke Jahreskonferenzen der Deutschen Gesellschaften für Anästhesiologie und Intensivmedizin (4.500 Teilnehmer) und Thrombose- und Hämostaseforschung (1.700 Teilnehmer) auf dem Programm. Ebenfalls werden der Kongress des Bundesverbands für Logopädie (2.000 Teilnehmer) und der Deutsch-Österreichische AIDS-Kongress (1.000 Teilnehmer) im CCD Congress Center Düsseldorf ausgerichtet. Im September ist die Landeshauptstadt Gastgeber von Europas größtem Neurologen-Treffen mit 4.500 erwarteten Teilnehmern. Kurz darauf findet der FIP World Congress of Pharmacy and Pharmaceutical Sciences (2.500 Teilnehmer) in Düsseldorf statt. Zur Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft mit Welt-Diabetes-Tag kommen im November insgesamt 3.500 Teilnehmer nach Düsseldorf.

Mit dem Deutschen Bautechnik-Tag und der Brandschutztagung ist ebenfalls die Industrie- und Technologie-Branche im Düsseldorfer Kongressjahr vertreten. Zudem erwartet Düsseldorf Congress Sport & Event große Firmenveranstaltungen mit bis zu 10.000 Personen.

In Zukunft noch mehr Kongresse und Firmenevents der Größenordnung über 1.000 Teilnehmer zu generieren und das internationale Kongressgeschäft weiter auszubauen, sind Ziele von Düsseldorf Congress Sport & Event. Dabei sollen weiterhin die Kompetenzen und Netzwerke der in Düsseldorf ansässigen Branchen genutzt werden – unter anderem in Medizin und Gesundheit, Technologie und digitaler Welt. Zudem will Düsseldorf Congress Sport & Event mehr Firmenevents in den Multifunktionsarenen generieren. Gemeinsam mit dem convention bureau Düsseldorf ist ein Tagungsbarometer gestartet, das statistische Daten der Veranstaltungsbranche in ganz Düsseldorf erfasst.

Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt von Düsseldorf Congress Sport & Event ist es, noch mehr internationale Veranstaltungen für die Landeshauptstadt zu akquirieren. Dazu setzt das Unternehmen auf verstärkte Werbemaßnahmen und Messeauftritte im Ausland. Schon heute beobachtet die Veranstaltungsgesellschaft eine zunehmende Zahl internationaler Veranstaltungen und Besucher.

Info: www.d-cse.de

CCD Congress Center Düsseldorf (Foto: Düsseldorf Congress Sport & Event)

2014 war stärkstes Kongress-Jahr für Berlin

Laut aktueller Kongress-Statistik des Berlin Convention Office von visitBerlin kamen im vergangenen Jahr rund 11 Millionen Teilnehmer (plus drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr) zu mehr als 131.000 Veranstaltungen (plus vier Prozent) in die deutsche Hauptstadt.

„Berlin blickt 2014 auf sein erfolgreichstes Kongress-Jahr überhaupt zurück. Rund 30.000 Teilnehmer und 360 Veranstaltungen pro Tag sprechen für sich: Die deutsche Hauptstadt positioniert sich als Tagungs- und Kongress-Destinationen im internationalen Spitzenfeld“, sagt Heike Mahmoud, Director Conventions des visitBerlin Berlin Convention Office.

Erstmals generierte der Tagungs- und Kongressmarkt sieben Millionen Hotel-Übernachtungen. Rund ein Viertel aller Hotelübernachtungen in Berlin gehen somit auf das Kongressgeschäft zurück.

Die deutsche Hauptstadt ist besonders für Wissenschaftsveranstaltungen ein gefragter Standort: Bemessen an der Zahl der Teilnehmer können 15 Prozent der Veranstaltungen  dem Bereich „Wissenschaft und Forschung“ zugeordnet werden, mit zwölf Prozent folgen Events der Branche „Politik und öffentliche Institutionen“. 2,1 Millionen Teilnehmer kamen aus dem Ausland – jeder fünfte Gast war demnach ein internationaler Besucher.

Bedeutender Wirtschaftsmotor für Berlin: Der Tagungs- und Kongressmarkt erzeugte im vergangenen Jahr 2,2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Etwa 38.000 Vollzeitarbeitsplätze werden durch die Branche sichergestellt. Pro Tag geben übernachtende Teilnehmer 232 Euro aus.

Info: www.convention.visitBerlin.de

NH Hotel Group startet Hologramm-Pilotprojekt

Die NH Hotel Group setzt momentan als weltweit einzige Hotelgruppe 3D-Hologramm-Telepräsenztechnologie für Meetings und Events ein. Bei „High Tech Made Easy“, so der Name des Kommunikationsprojektes, werden Produkte, Ideen und auch Kollegen, Gäste oder Moderatoren durch holografische 3D-Projektionen virtuell zum Leben erweckt. Was noch nach Zukunftsmusik klingt, hat die NH Hotel Group bereits als Pilotprojekte im nhow Berlin und im NH Collection Eurobuilding in Madrid installiert.

„Wir sind stolz, unseren Gästen in Deutschland durch den Einsatz innovativer Technologien leistungsstarke, begeisternde und hocheffiziente Eventlösungen anbieten zu können“, sagt Christian Körfgen, Geschäftsführer der Business Unit Central Europe bei der NH Hotel Group. „Unser Service ‚High Tech Made Easy‘ ist ein Versprechen an unsere Kunden, ihnen mithilfe von zukunftsweisenden Technologien eine neue Form der Zusammenarbeit zu ermöglichen. Meetings und Events sollen zu einem einmaligen Erlebnis werden und noch lange im Gedächtnis bleiben.“

Info: www.nh-hoteles.de

Vertragsverlängerung für den Vermarkter der Carl Benz Arena

Die Carl Benz Arena Betriebs GmbH bleibt der Vermarkter der Location. Die Grundlage hierfür wurde Ende Januar mit dem Abschluss eines unbefristeten Mietvertrags zwischen der Carl Benz Arena Betriebs GmbH und der Carl Benz Center Objekt GmbH gelegt. Die Carl Benz Arena Betriebs GmbH ist eine Betreibergesellschaft für die Veranstaltungslocation, ins Leben gerufen von der Tailormade GmbH, 2003 gegründete Agentur für Livekommunikation. Seit 2006 führen die Gesellschafter Oliver Meyer und Sascha Penna beide Unternehmen gemeinsam. Insgesamt erwirtschafteten 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jahr 2014 einen Umsatz von rund 4,5 Mio. Euro und betreuen über 180 Veranstaltungen und mehr als 140 Kunden pro Jahr. Zu den Großkunden mit Rahmenvereinbarungen gehören vor allem die Daimler AG, die EnBW AG und FCA Germany AG.

Info: www.carl-benz-arena.de

Veranstaltungen in der Carl Benz Arena (Fotos: Carl Benz Arena Betriebs GmbH)