Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Xaver-Award 2020 am 1. Oktober

Der Xaver-Award von Expo Event Swiss LiveCom Association findet am 1. Oktober aufgrund der Coronakrise unter besonderen Vorzeichen und der Einhaltung höchster Sicherheitsstandards statt. Die Award-Show wird zudem im Livestream gezeigt.

Erstmals findet die Veranstaltung im Herbst und nicht wie gewohnt im Frühling statt. Aufgrund der aktuellen Lage beschränkt sich Expo Ebent auf eine redimensionierte Durchführung in der Zürcher Maag-Halle. Dies hat unter anderem Auswirkungen auf die Anzahl der Anwesenden; so können dieses Jahr nur 300 Personen – geladene Gäste sowie Event-Organisatoren – vor Ort sein.

Die Verleihung wird von einem Schutzkonzept flankiert, welches weit über die Vorgaben hinausgeht, die der Bund für Anlässe mit 300 Personen macht, wie Expo Event mitteilt. „Die Durchführung des Xaver-Awards hat Signalwirkung für die gesamte Eventbranche“, begründet Verbandspräsident Eugen Brunner. „Entsprechend setzen wir die Standards bewusst höher an, um die Gesundheit aller Gäste jederzeit bestmöglich gewährleisten zu können.“

Bei dieser Ausgabe wird auf die Networking-Plattform in Form eines Apéros oder einer After-Show-Party sowie das Nachwuchsformat Xaver neXt verzichtet. Wichtige Maßnahmen sind zudem die Anmeldung als Gästegruppen, Temperaturmessung und Hygieneschleuse am Eingang, Maskenpflicht für alle Teilnehmer und Desinfektionsspender an allen neuralgischen Punkten sowie ein direkter Sitzplatzbezug. Außerdem wird sowohl bei der Award-Verleihung wie auch bei der am gleichen Tag stattfindenden Generalversammlung von Expo Event ein Mindestabstand von einem leeren Sitzplatz zwischen jeder Gästegruppe eingehalten.

Insgesamt gehen 37 Bewerbungen aus dem vergangenen Jahr an den Start.

Info: www.expo-event.ch