Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Sustainable Future Education

2019 wird zum zweiten Mal die erfolgreiche Bildungsoffensive „Sustainable Future Education“ durchgeführt. Mit dieser Weiterbildungsreihe sollen Nachwuchskräfte sensibilisiert für ein Thema werden, das in ihrer künftigen Tätigkeit aller Voraussicht nach eine wichtige Rolle spielen wird.

Der Famab, die Famab Stiftung und 2bdifferent tragen damit der stetig steigenden Bedeutung und unternehmerischen Relevanz von nachhaltigen Arbeitsweisen in der Livekommunikations- und MICE-Branche Rechnung. Denn Nachweise zu Ressourcenverbräuchen, Herkunft eingesetzter Materialien, Mobilitätskonzepten, CO2-Werten sowie Informationen zu Geschäftsethik, Umwelt- und Gesundheitspolitik werden nach Verbandseinschätzung immer stärker von Auftraggebern eingefordert.

„Man kann angesichts der zunehmend unstrittigen Bedeutung des Themas nicht früh genug anfangen, die Nachwuchskräfte unserer Branche zu sensibilisieren und das Gefühl für ressourcenschonendes Handeln in ihren Köpfen zu verankern. Wir freuen uns sehr, diese zukunftsorientierte Aufgabe nun in 2019 erneut gemeinsam mit 2bdifferent und der Famab Stiftung anzupacken“, so Famab-Geschäftsführer Jan Kalbfleisch.

Geplant sind in den kommenden zwölf Monaten wieder fünf Seminare in den Regionen Nord/Ost, West, Mitte, Südwest und Süd. Die eintägigen Workshops werden im Rahmen der Aus- und Weiterbildung Studierende und Auszubildende an das Thema Nachhaltigkeit heranführen – insbesondere mit dem Ziel, sie für den CSR-Gedanken grundsätzlich zu begeistern und ihnen gleichzeitig das Basis-Wissen für nachhaltiges Arbeiten in der Branche zu vermitteln.

Der Workshop richtet sich daher ausschließlich an Studenten aus dem Eventbereich (Duales Studium/ Messe- und Eventfachschulen), Praktikanten oder Werkstudenten Messe- und Eventbereich (Vollstudium) sowie Auszubildende allgemein im Messe- und Eventbereich.

Inhalte der Veranstaltungen sind unter anderen Nachhaltigkeitsstrategien in Unternehmen, EU CSR-Berichtspflicht 2017 und die Auswirkungen auf die Veranstaltungswirtschaft, Green Meeting versus Sustainable Event und Nachhaltigkeits-Kommunikation

Anmeldungen sind auf der Seite von 2bdifferent möglich.

Info: www.2bdifferent.de, www.famab.de