Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

European Communication Summit

Am 23. und 24. Mai findet im Radialsystem V in Berlin der European Communication Summit 2019 statt. Unternehmens- und Marketingkommunikation unter Einbindung von Virtual und Augmented Reality Technik ist das diesjährige Leitthema der Veranstaltung. Zahlreiche Referenten haben sich zu der Veranstaltung angekündigt, die beispielsweise aus Vorträgen, Panel-Diskussionen und der Darstellung von Fallbeispielen besteht. Weiterhin ist ein Offsite-Programm geplant, bei dem unter anderem der Newsroom der Deutschen Presse Agentur oder der Microsoft News Hub besucht werden können.

Info: www.communication-summit.eu

Buch über agiles Eventmanagement

Bei SpringerGabler erscheint in der Reihe essentials das Buch „Agiles Event Management“, verfasst von Colja M. Dams. Es zeigt praxisnah, wie sich Arbeitsweisen und Organisationsstrukturen in Unternehmen und Agenturen in Zeiten der digitalen Transformation bereits verändert haben und noch mehr verändern müssen.

Entwickelt aus einer Management-Methode der Software-Industrie (Scrum, Kanban und Design-Thinking) soll agiles Projekt- und Eventmanagement eine Antwort auf die Anforderungen aller Beteiligten bei der Umsetzung effizienter und komplexer Kommunikationsstrategien bieten.

Info: www.springer.com

Haltung gewünscht

Zum zehnten Mal hat die Havas Group ihre globale Markenstudie Meaningful Brands publiziert, für die mehr als 350.000 Konsumenten aus 31 Ländern zu 1.500 Marken befragt wurden. Dabei erfasst die Studie auf Basis von zwölf untersuchten Lebensbereichen – etwa Gesundheit, Freundschaft, Beziehungen oder finanzielle Situation – den Einfluss und die Relevanz von Marken auf das Leben von Menschen weltweit und kommt 2019 zu dem Schluss, dass sich nur rund ein Viertel der Marken eine Bedeutung im Leben der Konsumenten erarbeiten konnte.

Weiterlesen...

Diversität und Inklusion im Fokus der Imex in Frankfurt

Bei der Imex in Frankfurt vom 21. bis 23. Mai können Besucher Informationen und Best Practice Beispiele zum Thema Diversität und Inklusion bekommen. Gerade der EduMonday am 20. Mai, einen Tag vor der Messe, soll neue Perspektiven zu kultureller Diversität aufzeigen. So zeigt beispielsweise die Session „Cultural differences and their impact on destination management” Praxisbeispiele, wie man am besten mit Kunden und Partnern aus anderen Kulturen umgeht, wie auch Handlungsempfehlungen, die Planern multikulturelle Orientierung bieten.

Ebenfalls am EduMonday findet She Means Business statt - eine in Partnerschaft mit tw tagungswirtschaft gestaltete Konferenz, welche die Rolle der Frau in der Event-Industrie ins Rampenlicht stellt. Als Referent wird Gernot Sendowski, Director of HR Global Diversity & Inclusion bei der Deutschen Bank, die männliche Perspektive auf Geschlechtergleichstellung und Diversität in Deutschland und Europa präsentieren. Angela Dern, Head of Diversity & Inclusion bei PricewaterhouseCoopers (PwC), teilt mit den Teilnehmern Einblicke sowohl zu Gender Equality als wirtschaftliche Notwendigkeit, als auch zum UN Women 10x10x10 Impact Commitment, einer Initiative mit zehn Regierungen, Unternehmen und Universitäten auf der ganzen Welt.

Die Entwicklung von Führungs-Fähigkeiten sowohl für das Management, als auch die Motivation von diversen Teams wird in „Industry best practices on how to be an inclusive leader” fokussiert – eines der Weiterbildungs-Formate, welches während der IMEX stattfindet. Im Inspiration Hub wird diese Session Kommunikationsmethoden aufzeigen, um Inklusion als Führungskraft zu verwirklichen.

Events können Inklusion vorantreiben – dieser Aspekt wird in „Redesigning inclusive events by overcoming unconscious bias” beleuchtet. Planern werden Möglichkeiten illustriert, unbewusste Vorurteile aufzudecken und Wege aufgezeigt, wie in der Praxis Events unter Einbeziehung von Diversität und Inklusion wirken.

Info: www.imex-frankfurt.com

 

team neusta bei der SXSW 2019

Die South by Southwest (SXSW) in Austin, Texas, gehört zu den weltweit größten Treffpunkten für Creative Professionals. Als Digitalpartner des German Haus, der deutschen Gemeinschaftspräsentation auf der SXSW, präsentiert sich team neusta dort vom 8. bis 13. März 2019, unter anderem zu den Themen Künstliche Intelligenz – Made in Germany.

Weiterlesen...

Neues Web-Angebot für Veranstaltungen in der Stadt Kassel

Die neue Website des Kassel Convention Bureau hält für Besucher viele Antworten bereit – maßgeschneidert für Tagungsplanerinnen und -planer in Verbänden, Agenturen und Unternehmen. „Auf der neuen Website zeigen wir ein lebendiges und facettenreiches Bild unserer Tagungsdestination“, berichtet Andreas Bilo, Geschäftsführer der Kassel Marketing GmbH. „Gleichzeitig steht Service an erster Stelle: So sind alle Leistungsträger der Kasseler MICE-Branche hier online gelistet. Ein weiterer Vorteil ist ein flexibles Service-Tool zur einfachen Veranstaltungsplanung. Neu ist auch der Blog, der einen spannenden Blick hinter die Kulissen von Locations und Veranstaltungen bietet.“

Weiterlesen...

Stadt Berlin initiiert Hotel-Charta für den Ausbau des Kongressgeschäfts

Mit der Hotel-Charta bietet Berlin ab sofort ein exklusives Serviceangebot für Veranstalter von Großkongressen. Die Hotel-Charta ist eine Initiative der gesamten Stadt, mit der Berlin aktiv um neue internationale Kongresse wirbt. Die Initiative richtet sich an Veranstalter von Großkongressen mit mehr als 1.500 Teilnehmern und einer Dauer von mindestens zwei Tagen. Zum Leistungsumfang zählen garantierte Hotelzimmer, attraktive Preise sowie die Unterstützung bei der Vermarktung und Sichtbarkeit der Veranstaltung innerhalb der Stadt. Aktuell beteiligen sich 96 Hotels. Mehr als 51.000 Betten stellen diese Häuser, rund 40 Prozent der verfügbaren Hotelbetten in Berlin, zur Verfügung. In den nächsten Monaten soll diese Zahl weiter steigen.

Weiterlesen...

International Event Safety & Security Conference 2019

Die Sicherheit auf Großveranstaltungen ist ein Thema mit hoher Relevanz für die gesamte Live-Entertainment-Branche. Bei der  „International Event Safety & Security Conference“ (I-ESC) kommen renommierte Referenten zusammen, um aktuelle Fragen rund um die Vermeidung von Gefahren zu erörtern. Die I-ESC präsentiert sich am 3. April 2019 im Rahmen der Prolight + Sound mit einem runderneuerten Format.

Weiterlesen...

Axica und Deutsche Bahn kooperieren

Die Axica bietet in Kooperation mit der Deutschen Bahn ein exklusives Angebot für An- und Abreisen zu Tagungen und Events. Das „Veranstaltungsticket“ der Deutschen Bahn gibt es zum exklusiven Festpreis, deutschlandweit und mit 100% Ökostrom in allen Fernverkehrszügen. Die Kunden und Gäste können das DB Veranstaltungsticket einfach und direkt über den Link auf der Axica Website buchen.

Die Axica möchte mit diesem Service den Kunden und Veranstaltungsteilnehmenden eine einfache Möglichkeit bieten, den CO2-Fußabdruck ihres Events zu reduzieren.

Info: www.axica.de

TagungsBarometer 2018 für Köln

Der Kölner Tagungsstandort wächst erstmals über die 50.000er Marke. Insgesamt fanden im vergangenen Jahr 52.747 Veranstaltungen (Tagungen, Kongresse und Events, +6,5 Prozent) mit 4,3 Millionen Teilnehmern (+8,5 Prozent) statt. Das Angebot der Veranstaltungsstätten wuchs um 17 Locations auf 191.

Weiterlesen...

Xing Events Report über den Einfluss von Technologie auf die Eventbranche

Xing Events hat seinen Report über die Zukunft von Eventtechnologien und den Einfluss von Virtueller Realität (VR), Near Field Communication (NFC), Face-ID und der Digitalisierung traditionell eventspezifischer Angebote publiziert.

Weiterlesen...

Roadshow „diemeisterkurse 2019“ zieht positive Bilanz

Das NH Airport Hotel Stuttgart, das Innside Hamburg Hafen und das Dorint Hotel am Heumarkt in Köln waren in diesem Jahr die Stationen der Roadshow diemeisterkurse von meetingmasters.de. Wie immer bildeten der Austausch mit interessierten Veranstaltungsplanern und die Wissensvermittlung das Fundament des Workshops. Dabei lag der Fokus darauf, die Vorteile eines webbasierten Teilnehmermanagements zu präsentieren und den Teilnehmern zu besseren und schnellere Ergebnissen in der Veranstaltungsorganisation zu verhelfen.

 

Mit Hilfe einer Schritt-für-Schritt-Anleitung lernten die Teilnehmer das von meetingmasters.de entwickelte Tool moreEvent kennen. „Es war toll zu sehen, wie sich die Teilnehmer anhand der Anleitung in unser Teilnehmermanagementsystem moreEvent eingearbeitet und uns bei Fragen miteinbezogen haben“, so Aurora Kurtaj, Event Managerin bei meetingmasters.de. Schnell war die erste Veranstaltungswebsite aufgesetzt. Zudem lernten die Teilnehmer, wie man eine professionelle Online-Registrierung durchführt und die gewonnenen Teilnehmerdaten einfach verwaltet.

In Köln verzeichnete man zudem mit 26 Anmeldungen einen Teilnehmerrekord. Da sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene am Meisterkurs in der Domstadt teilnahmen, wurden zwei Gruppen gebildet.

Birte Rosenkranz, Teilnehmerin am Meisterkurs in Hamburg: „Die Roadshow für das Teilnehmermanagementsystem moreEvent war für mich sehr hilfreich. Es ist ein benutzerfreundliches Tool, das man individuell auf die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Im anschließenden Workshop konnte man das Gelernte direkt ausprobieren und weitere Fragen, die bei der Nutzung entstanden, gleich klären.“

 

Info: www.meetingmasters.de

KulturInvest!-Kongress kommt nach Essen

„Aufbruch nach Europa! Transform the Culture“ ist das Motto des 11. KulturInvest!-Kongresses vom 7. bis 8. November 2019 auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein. Der Stiftung Zollverein ist es dank der Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen gelungen, Europas größten Kulturkongress mit der Preisverleihung des Europäischen Kulturmarken-Awards nach Essen zu holen. Unter der Schirmherrschaft von Dr. Stephan Holfhoff-Pförtner, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen, zeigen 100 namhafte Impulsgeber aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien in zwölf Themenforen die neuesten Trends im europäischen Kulturmarkt auf und entwickeln mit 750 erwarteten Teilnehmern aus ganz Europa Zukunftsvisionen für Kulturmarken.

Die Bauhaus-Zeche Zollverein mit ihrem berühmten Doppelbock-Fördergerüst gilt als „schönste Zeche der Welt“ und als Leuchtturm und Wahrzeichen der Metropolregion Ruhr. Das Denkmal, das als einziges Welterbe in Deutschland nicht nur erhalten, sondern zu einem Zukunftsstandort für Kultur und Wirtschaft entwickelt wird, bietet den Rahmen für den Kongress, der sich 2019 dem Transformationsprozess der Industriegesellschaft zur kreativen Dienstleistungsgesellschaft widmet.

Info: www.kulturmarken.de

Best Brands 2019

Zum 16. Mal sind am 20. Februar im Rahmen einer feierlichen Gala in München die stärksten Marken des Jahres mit den Best Brands Awards gewürdigt worden. Für eine Auszeichnung misst Best Brands auf Basis umfangreicher repräsentativer Studien von GfK die Stärke einer Marke an zwei Kriterien: am tatsächlichen wirtschaftlichen Markterfolg sowie an der Attraktivität der Marke in der Wahrnehmung der Verbraucher.

Weiterlesen...

Analyse bestätigt florierendes MICE-Business in Mainz

Der Tourismus- und Kongressstandort Mainz wächst kontinuierlich: In den vergangenen fünf Jahren sind die Übernachtungszahlen um mehr als sechs Prozent gestiegen. Mittlerweile verzeichnet Mainz auch über 15 Millionen Tagestouristen, die zusätzliche Wertschöpfung in Stadt und Region generieren. Die positive Entwicklung spiegelt sich insbesondere im Bereich der Hotellerie wider: Eine nun veröffentliche Studie des Hotelimmobilienspezialisten „Christie & Co.“ zeigt, dass die durchschnittliche Auslastung seit fünf Jahren kontinuierlich steigt – im Jahr 2017 konnte ein Rekordwert von 74 Prozent erreicht werden. Hiermit liegt Mainz im bundesweiten Vergleich in einer Liga mit Top-Destinationen wie Berlin, Hamburg, München und Köln. Primärer Wachstumstreiber ist laut der Studie der Geschäfts-, Kongress- und Tagungstourismus, der in Mainz aufgrund positiver Standortfaktoren, der Hotelinfrastruktur und einem breiten Portfolio an Tagungsstätten und Kongresshäusern auf gute Rahmenbedingungen stößt.

Weiterlesen...