Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Sensorgesteuerte Besucherführung bei Events

Emendo Event + Congress hat eine Lösung zur Steuerung von Veranstaltungsbesuchern entwickelt. Dabei wird ein Kamerabild mit Hilfe künstlicher Intelligenz ausgewertet und ein optisches und/oder akustischesSignal ausgespielt. 

Mit dem System EM.EXprotect werden zwei grundsätzliche Anforderungen an das Besuchermanagement nach Corona erfüllt: Raumauslastungen werden überwacht und die Besucherdichte in einer Zone kontrolliert. Einsatzgebiete sind beispielsweise sensorgestütztes Nachrücken mit einem Ampelsystem am Einlass, im Foyer, beim Catering oder vor Räumen, Messehallen oder Festplätzen. Darüber hinaus werden durch die Zonenüberwachung besonders frequentierte Bereiche angezeigt und ein Gegensteuern ermöglicht.

Für Veranstalter und Aussteller können KPIs ausgelesen werden, zum Beispiel exakte Besucherzahlen, Verweildauer an Ständen oder vor Exponaten, Besucherfluss und Geschlechterverteilung der Gäste. Die Auswertung der Kamerabilder erfolgt live und lokal auf jedem Gerät, die Anbindung ans Internet wird damit obsolet. Eine Speicherung von Bildern erfolgt nicht.

„Die sensorgesteuerte Besucherführung ergänzt unser übriges Portfolio im Teilnehmermanagement perfekt. Im nächsten Schritt werden wir nun beide Bereiche synchronisieren und damit ein schlagfertiges Gesamtpaket für die hoffentlich baldige Wiederaufnahme von Präsenzveranstaltungen schnüren“, so Philipp Sautter, Geschäftsführer bei Emendo.

Info: www.emendo-events.de