Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

InterContinental Düsseldorf und BCD Meetings & Events starten Format „Perspektivwechsel“

Unter dem Motto „Perspektivwechsel“ haben das InterContinental Düsseldorf und BCD Meetings & Events, einen ersten gemeinsamen Wirtschaftstalk veranstaltet. Im exklusiven Rahmen des Luxushotels an der Königsallee kamen Entscheidungsträger aus unterschiedlichsten Branchen zusammen und hörten den Impulsvortrag von Cristián Gálvez zum Thema „Persönlichkeit schafft Wirkung“. Gálvez ist Persönlichkeitstrainer, Autor sowie Moderator.

Der TV-Coach sprach in Düsseldorf über Persönlichkeit und Wirkung in Zeiten der Veränderung. Er machte deutlich, warum der Faktor Persönlichkeit für den beruflichen Erfolg immer bedeutsamer wird und ein wichtiger Baustein bei der Übermittlung von Content während Veranstaltungen ist. Dabei nutzte Gálvez viele Praxisbeispiele aus seiner Arbeit mit Vorständen und Führungskräften namhafter Unternehmen, aber auch seine Begegnung mit Barack Obama, den er als erster Deutscher eine Stunde lang vor knapp 15.000 Zuschauern in der Lanxess Arena live interviewen durfte.

„Wir freuen uns sehr über die strategische Partnerschaft mit BCD Meetings & Events als einem der renommierten Player im Eventbereich“, so Oliver Büscher, Director Sales & Marketing InterContinental Düsseldorf. „Zahlreiche, namhafte Fachgrößen, zum Beispiel aus der MICE-Branche, haben an unserer ersten Veranstaltung teilgenommen und mit uns die Perspektive und den Blick auf verschiedene Fallbeispiele gewechselt. Ich kann mir gut vorstellen, dies regelmäßig zu wiederholen und bin schon gespannt auf den nächsten, kreativen Austausch.“ Kai Portmann, Managing Director BCD Meetings & Events ergänzt: „Ich freue mich, dass unserer erster Perspektivwechsel so positiv angenommen wurde. Unser Business-Talk-Konzept mit einem exzellenten Redner und dem InterContinental Düsseldorf als Co-Gastgeber ist voll aufgegangen. Der Abend hat allen Beteiligten richtig Spaß gemacht.“

Info: www.bcdme.com

Oliver Büscher, Kai Portmann und Cristián Gálvez (v.l., Foto: Carolin Thiersch)