Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Jack Morton Worldwide inszeniert Präsentation des Mini Electric

Mitte Juli 2019 ist der neue Mini Electric in Rotterdam vorgestellt worden. Die globale Brand Experience Agentur Jack Morton Worldwide hat den Presse-Launch des neuen Mini Cooper SE zusammen mit der BMW Group konzipiert und umgesetzt.  Über 250 Pressevertreter und Influencer wurden in den Rotterdamer Cruise-Terminal an der Erasmusbrücke eingeladen. Rotterdam als Veranstaltungsort war dabei aus einem bestimmten Grund gewählt, bildet die Stadt mit ihrem ausgedehnten Elektromobilitätsnetzes den richtigen Rahmen für den Event.

Im Inneren des Terminals wurde das Fahrzeug auf einer Rennstrecke fahraktiv präsentiert. Als Hintergrund diente ein 20 Meter langes, gekrümmtes LED-Display, welches mit Bildern und Videos den urbanen Spirit des Mini Electric zum Ausdruck bringen sollte. Die Screen-Inhalte wurden von Jack Morton in Zusammenarbeit mit der BMW Group entwickelt. Panoramen aus London, New York, Paris und Los Angeles sorgten dabei für die passende Kulisse als Fotomotiv. Im Erdgeschoss des Terminals wurde noch das Elektromobilitätsangebot der BMW Group präsentiert.

Das Kreativkonzept wurde in weniger als zehn Wochen entwickelt und die Rennstrecke innerhalb von vier Tagen gebaut. Dies wurde durch die Zusammenarbeit der Jack Morton Büros in München und London mit der BMW Group ermöglicht.

Jens Mayer, Geschäftsführer von Jack Morton Deutschland: „Wir haben schon früher gemeinsam mit BMW herausragende Projekte auf die Beine gestellt. Dieser Launch ist da keine Ausnahme. Wir nehmen die Herausforderung, an unsere Grenzen zu gehen, gerne an, um Markenerlebnisse zu schaffen, die zum Format von Unternehmen wie der BMW Group passen. Es ist eine Ehre, mit der BMW Group zusammenzuarbeiten.“

Info: www.jackmorton.com

Impression von der Präsentation (Foto: Jack Morton Worldwide)