Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

25 Jahre Uniplan Peking

Uniplan, international ausgerichtete Agentur für Markenerlebnisse mit Kölner Wurzeln, hat sich seit der Gründung 1960 als Kulissenbauer stetig weiter entwickelt. Bereits in den 1980er Jahren expandierte Uniplan Richtung Asien und eröffnete 1986 ein Büro in Hongkong, 1994 in Peking, 2005 in Shanghai und 2008 in Guangzhou. Heute findet der Großteil der Geschäfte in China statt. Und dieses Jahr ist ein besonderes, denn der Standort Peking feiert 25-jähriges Bestehen.

Durch den frühen Markteintritt zählt Uniplan heute in China zu den „First Movers“. Das erste bedeutende Projekt von Uniplan Peking  war der Schweizer Pavillon auf der China International Textile Machinery Exhibition (CITME). Zu der Zeit wurde das Büro noch als „Uniplan Engineering Equipment (Beijing) Co. Ltd“ geführt. Seit der Gründung ist Umziehen für die Mitarbeiter zur Gewohnheit geworden: Denn aufgrund des schnellen Wachstums musste das Büro schon fünfmal die Räumlichkeiten wechseln. Was damals in einem Büro im 5. Stock des China International Exhibition Center mit einer Handvoll Personen begann, zählt mittlerweile am Standort in der 15. Etage des Bürogebäudes Guanghualu SOHO2 über 85 Mitarbeiter. Heute geht es bei Uniplan Peking vor allem darum, die chinesischen Kunden auf die internationale Bühne zu bringen, Entfernungen, Zeitzonen und Kulturen zu überbrücken, um Markenerlebnisse zu schaffen. „Wir sind stolz darauf, Strategie, Kreation, Produktion und Projektmanagement auf allerhöchstem Niveau liefern zu können“, so Geraldine Chew, Managing Director Uniplan Beijing.  „Ich bin stolz auf die Entwicklung unseres Standortes in Peking und das Büro heute. Der Weg dorthin war nicht immer einfach. Heute macht der Standort rund 30 Millionen Euro Umsatz und betreut einen beeindruckenden Kundenstamm“, sagt Uniplan-CEO Christian Zimmermann.

Info: www.uniplan.com

Blick aus dem Büro Peking (Foto: Uniplan)