Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

CB.e ist exklusiver Partner des Kreab-Netzwerks

Die Kommunikationsagentur CB.e Clausecker | Bingel AG ist ab sofort exklusiver Partner des internationalen Kreab-Netzwerks in und für Deutschland. Kreab ist ein weltweit tätiges Beratungsunternehmen für strategische Kommunikation mit Hauptsitz in Schweden und in 25 weiteren Ländern vertreten. CB.e und Kreab haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet und eröffnen damit Kreab Germany.

Sabine Clausecker, Vorstandsmitglied der CB.e Clausecker | Bingel AG, wird in Deutschland Managing Partner von Kreab Germany. Ihre CB.e-Kollegen Justus Schneider, Managing Director, und Jan Diekmann, Head of Business Development, unterstützen sie dabei als Senior Partner.

„Die Allianz mit Kreab bietet eine große Chance für die Entwicklung und das Wachstum unserer Agentur. Wir freuen uns sehr darauf, die Kunden von Kreab in Deutschland mit unserer Expertise und unseren Kontakten zu unterstützen. Darüber hinaus können wir gemeinsam mit dem Netzwerk auch unsere Kunden weltweit noch besser beraten. CB.e bleibt eine unabhängige und inhabergeführte Agentur und ist dennoch Teil dieser internationalen Familie“, zeigt sich Sabine Clausecker erfreut über die neue Kooperation.

Info: www.cbe.de

Sabine Clausecker (Foto: CB.e)

Octagon wird Premium Partner des Spobis

Im Rahmen des alljährlichen Spobis ist Düsseldorf Ende Januar erneut für einige Tage Sportbusiness-Hauptstadt Deutschlands. Octagon Germany geht dabei in diesem Jahr zum ersten Mal eine Partnerschaft mit den Veranstaltern des Sportbusiness-Events ein. Als Premium Partner wird Octagon beim Branchentreff in Erscheinung treten und will dazu beitragen, die künftige Entwicklung in Sport und Wirtschaft zu gestalten. Am 30. und 31. Januar ist Octagon auf dem Spobis auch programmatisch stark eingebunden.

„Nach einem für unsere Agentur sehr erfolgreichen Jahr 2018 möchten wir unsere Sichtbarkeit am Markt noch weiter ausbauen. Die Zusammenarbeit mit dem SPOBIS ist daher naheliegend, um gemeinsam mit unserem Team, Kunden und Partnern ins neue Jahr zu starten. Der Spobis ist dabei die ideale Plattform, um gemeinsam mit vielen bekannten Playern Wissen, Meinungen und Visionen zur Zukunft des Sportbusiness-Marktes auszutauschen“, so Managing Director Karsten Petry.

Info: www.ocatgon.com

Passepartout gestaltet eine besondere Event-Serie

Die Agentur Passepartout feiert im Jahr 2019 ihr 20-jähriges Firmenbestehen. Dazu werden unter dem Motto #erlebehoch20 für jedes Jahr der Firmengeschichte je ein besonderer Augenblick inszeniert, der einem persönlichen Anliegen der Mitarbeiter gewidmet ist. Alle diese Momente berühren den Arbeitsalltag in einer Event-Agentur.

„Wir inszenieren für unsere Kunden besondere Erlebnisse – für Mitarbeiter, Partner, Kunden. Dabei gibt es immer einen Auftraggeber und einen bestimmten Konsumenten, für den die Inszenierung umgesetzt wird. Und natürlich wird damit immer ein bestimmter Zweck verfolgt – Motivation, Präsentation, Umsatz. Das eigene Firmenjubiläum möchten wir zum Anlass nehmen, einige besondere Augenblicke an Menschen zu verschenken, die normalerweise nicht im Fokus der Veranstaltungen stehen. Das sind die eigenen Mitarbeiter, Partner und Weggefährten, aber auch Menschen außerhalb der Eventwelt oder am Rande der Gesellschaft“, beschreibt Geschäftsführer Thorsten Kalmutzke die Idee.

Den Auftakt der 20-Momente-Reihe bildete am 17. Januar 2019 ein kleines Wohnzimmerkonzert in der Agentur. Unter dem Motto „Passepartout and friends“ waren Kollegen, Kunden, Partner, Freunde und Weggefährten aus 20 Jahren in das „Wohnzimmer“ von Geschäftsführer Thorsten Kalmutzke und seinem Team – den Agenturräumen in Meerbusch – eingeladen worden.

Info: www.passepartout-gmbh.de

Aktionslogo (Grafik: Passepartout)

spirit of event bilanziert ein erfolgreiches Geschäftsjahr

Auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 blickt spirit of event-Geschäftsführerin Birgit Ludikis-Halama zurück. Dabei hatte das Agentur-Team unter anderem einen internen Strukturprozess absolviert und das Profil des Unternehmensschwerpunkt Livekommunikation geschliffen, mehrere Event-Highlights inszeniert und profitabel gearbeitet.

„Für uns war das Jahr 2018 auf mehreren Ebenen überaus erfolgreich. Unser Projektgeschäft hat sich hervorragend entwickelt, was uns wiederum einen großen Umsatzsprung beschert hat“, erklärt Ludikis-Halama. Einhergehend damit hat sich spirit of event in 2018 auch personell weiter verstärkt – mit Blick auf 2019 eine zukunftsweisende Entscheidung: „Wir erwarten ein reges und arbeitsreiches Jahr. Wir haben und in den vergangenen Monaten sehr erfolgreich an unterschiedlichen Pitches beteiligt und konnten einige Ausschreibungen auch für uns entscheiden“, freut sich Birgit Ludikis-Halama über das neu hinzugekommene Projektgeschäft.

Herausragende Highlights im vergangenen Jahr bei spirit of event waren die Arbeiten für die Paul Hartmann AG und der Jubiläumsevent von Magura. Für Medizinproduktehersteller Paul Hartmann war spirit of event besonders umtriebig, galt es doch, sämtliche Veranstaltungsaktivitäten im 200. Jubiläumsjahr zu begleiten. Dazu gehörten beispielsweise ein Festakt, ein großes Mitarbeiterfest und mehrere Foren und Konferenzformate, die alle vom spirit of event Team in Kooperation mit dem Unternehmen ersonnen, entwickelt und umgesetzt wurden.

Für Magura, eine Tochter der Gustav Magenwirth GmbH & Co. KG und als Hersteller von Zweirad-Komponenten präsent, stand ebenfalls die Realisierung eines Festaktes zum 125-jährigen Firmenbestehen an. spirit of event hatte mit einem außergewöhnlichen und mutigen Inszenierungsansatz die Entscheidungsträger bei Magura bereits früh im Pitch abgeholt und den Auftrag letztendlich auch gewinnen können.

Info: www.spiritofevent.de

Impressionen vom Magura Event (Fotos: spirit of event)

Wilkenwerk gründet eine neue Agentur-Unit

Mit Blick auf die strategische Ausrichtung der Agentur bündelt Wilkenwerk Kompetenzen in einer neuen Unit. „Etatgewinne und die Weiterentwicklung einer der ohnehin bereits seit Agenturgründung bestehenden Arbeitsschwerpunkte führen dazu, dass wir nun eine eigene Unit für Messe & Rauminszenierung schaffen“, erklärt Agenturinhaberin Daniela Wilken.

Mit Architekt Mic Ansorge wurde Mitte des vergangenen Jahres bereits der Leiter der Unit an Bord geholt.  Das Team wird aktuell durch Konzeptioner, Designer und Projektmanager mit entsprechendem Schwerpunkt sukzessive erweitert. Auch die internen Kompetenzen wurden entsprechend qualifiziert und gefördert.

 Info: www.wilkenwerk.de