Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

MCI tritt FME und ISES Europe bei

MCI tritt FME und ISES Europe bei

MCI Deutschland weitet sein Engagement in nationalen und internationalen Branchenverbänden gezielt aus und ist seit kurzem Mitglied im Forum Marketing-Eventagenturen (FME) sowie im europäischen Chapter der International Special Events Society (ISES). Thorsten Wilhelm, Key Account Director bei MCI in Berlin, erklärt: „Zukünftig wollen wir auch in FME und ISES Europe Flagge zeigen und gezielt Verantwortung übernehmen, um die Zusammenarbeit innerhalb der Branche weiter zu verbessern und ein klares Zeichen für hochwertige Qualität im Eventmanagement zu setzen. Wir freuen uns auf eine spannende Herausforderung und ein intensives Networking innerhalb der Gremien.“ 

Zentrales Ziel von ISES Europe, eines von weltweit 41 „Chaptern“ der ISES International, ist die Professionalisierung der Eventbranche auf europäischer Ebene sowie die Optimierung der Kooperation aller Beteiligten. ISES Europe gehört dem ISES-Dachverband mit Hauptsitz in Chicago an, der weltweit fast 4.000 Mitglieder aus dem Eventsektor vertritt.

Das Forum Marketing-Eventagenturen (FME) ist die Interessenvertretung der Marketing-Eventbranche in Deutschland. In dem Verband sind etwa 50 Agenturen organisiert, die sich auf Live-Kommunikation spezialisiert haben.

 

Info: www.mci-deutschland.de

 

Thorsten Wilhelm (Foto: MCI)

BBDO Live inszeniert 125 Jahre Bosch

BBDO Live inszeniert 125 Jahre Bosch

Bosch feierte sein 125-jähriges Bestehen und den 150. Geburtstag seines Gründers Robert Bosch mit einer Jubiläums-Gala. Bundespräsident Christian Wulff und Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann sowie rund 2.000 weitere internationale Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien waren am 19. Mai 2011 in die Stuttgarter Neue Messe geladen, um dieses Ereignis zu würdigen. Konzeption und Umsetzung des Gala-Events verantwortete BBDO Live, deren Konzept sich an dem strategischen Leitmotiv von Bosch „Technik fürs Leben“ orientierte und vor allem die Internationalität sowie Innovationskraft des Unternehmens in den Fokus rückte.

 

Den Auftakt der Gala bildete ein zweiminütiger Jubiläumsfilm über die vielfältige Bosch-Historie. Es folgten Redebeiträge von Bundespräsident Christian Wulff, Baden-Württembergs neuem Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann, sowie Franz Fehrenbach, Vorsitzender der Bosch-Geschäftsführung, und Professor Dr. Hermann Scholl, Vorsitzender der Gesellschaftsversammlung und des Aufsichtsrats der Robert Bosch GmbH. Anschließend leitete Nina Ruge, die an diesem Abend durch das Programm führte, über zum künstlerischen Höhepunkt des Abends.

 

Eine multimediale Live-Performance nahm die Gäste auf eine Reise durch die Geschichte von Bosch. Für diese Inszenierung wurden Musiker aus den verschiedenen, internationalen Bosch-Musik-Gruppen erstmals zu einem Orchester-Ensemble zusammengeführt. Sie präsentierten ein exklusiv arrangiertes Jubiläumswerk des Komponisten Thorsten Wollmann, das in Anspielung auf den visionären Geist von Robert Bosch, die Entstehung eines Funken beschreibt, der auf alle Kontinente wandert und dort Ideenreichtum und Innovationen auslöst, die schließlich den ganzen Erdball umspannen. Bei dieser Weltreise machten die Musiker mit landestypischen Instrumenten und Melodien die jeweiligen Kulturkreise musikalisch erlebbar. Begleitet wurden sie von Bilderwelten auf einer 120 Meter mal sieben Meter großen Leinwand, die der Multi-Media-Künstler Andree Verleger gemeinsam mit BBDO Live entwickelte und aufwändig produzierte.

 

Info: www.bbdo-live.com

 

Bosch-Gala (Foto: Bosch)

m:con inszeniert autosymphonic

audiosym

Das Jubiläum „125 Jahre Automobil“ feiert Mannheim, wo Carl Benz 1886 seine Erfindung vorstellte, am 10. September 2011 mit der Welturaufführung der „autosymphonic“. Neben Orchester, Chor und den „Söhne Mannheims“ spielen bei der Inszenierung auch Autos eine Rolle. 80 Fahrzeuge aus allen Epochen werden von Mannheimer Jugendlichen wie Instrumente eingesetzt. Sie bilden ein Auto-Orchester, dessen Klänge vom Quietschen der Scheibenwischer bis hin zum Zuklappen des Kofferraumdeckels reicht. Konzipiert wird das multimediale Gesamtkunstwerk, das Musik, Gesangsstimmen und Autogeräusche mit Bildern, Video und Licht verbindet, von zwei Künstlern, dem Komponisten Marios Joannou Elia und dem Foto- und Videokünstler Horst Hamann.

Die Großveranstaltung auf der Friedrichsplatzanlage rund um den Mannheimer Wasserturm ist zugleich Highlight und Abschluss des baden-württembergischen „Automobilsommers 2011“. Für die Video- und Laserinstallation macht sich Hamann die architektonischen Besonderheiten des Friedrichplatzes zu Nutze. Die Fassaden der Jugendstilgebäude des Areals dienen als 360-Grad-Panoramaleinwand, auf der die Geschichte und die Zukunft des Automobils zu sehen sein werden. Der Wasserturm fungiert als Projektionsfläche, auf der mit grafischen Effekten Stück für Stück die Entstehung eines Autos gezeigt wird.

Mit der Konzeption, Planung und Durchführung des Events hat die Stadt Mannheim die Kongress- und Eventagentur m:con beauftragt. „Für uns als Eventorganisator ist es eine einmalige Gelegenheit, unsere Kompetenz unter Beweis zu stellen“, so m:con-Geschäftsführer Michel Maugé.

 

Info: www.autosymphonic.de

 

Joannou Elia und Horst Hamann (Foto: Petra Arnold)

Brands Alive kreiert Markenwelt für Rama

Brands Alive kreiert Markenwelt für Rama

Mit „Rama Unwiderstehlich!“, einer Produkteinführung, war Unilever Deutschland GmbH zum Muttertag beim Hafenfest in Hamburg vor Ort. Ziel der Aktion war die Generierung einer maximalen Anzahl von qualifizierten Kontakten, außerdem sollte ein Höchstwert an Verköstigungsquoten erreicht werden. Als Veranstaltungsort wurde das Atrium des Unilever-Gebäudes in der Hafencity Hamburg ausgewählt. Die Location stellt eine Verbindung zwischen dem Unternehmenssitz und der Eventstruktur des Hafengeburtstages der Stadt Hamburg dar.

Brands Alive entwickelte einen Gestaltungsentwurf, der die neue „Rama Unwiderstehlich!“ Margarine nachhaltig und erlebnisorientiert in Szene setzte. Unter dem Motto „Frühstücken in anderen Dimensionen“ wurde „Deutschlands größter Frühstückstisch“ kreiert. Das Unilever-Haus verwandelte sich in einen Frühstücks-Erlebnisort, die Besucher der Markenwelt waren Miniaturen in einer überdimensionierten Welt. Brote mit der neuen „Rama Unwiderstehlich!“ und Losaktionen dienten als Leitsystem für die Besucherführung.

Mit Hilfe der rund 20.000 Produktkontakte, die das Promotion-Personal außerhalb des Gebäudes knüpfte, besuchten allein 25.000 Besucher die Markenwelt-Fläche im Inneren des Atriums. Durch eine Gewinnspielaktion im Vorfeld der Veranstaltung konnten über die lokalen Medien weitere 450 Direktkontakte generiert werden, die in den Genuss eines Deluxe Frühstücks im Unilever Betriebsrestaurants gekommen sind. Das vielfältige Aktionsprogramm sorgte zudem für eine optimale Streuung des Markenclaims. Brands Alive setzte ein umfangreiches Messebau-Equipment, 24 Promoter sowie eine Installation für die Videotechnik zur Liveübertragung der Frühstücksfläche ein.

Die Markenwelt geht ab sofort auf Roadshow und wird in rund zehn verschiedenen Einkaufsmärkten in Deutschland zu sehen sein.

Info: www.brandsalive.de

Pact etabliert Meet Mini in Österreich

Pact aus München etabliert das für Mini Deutschland schon sehr erfolgreiche „Meet Mini“ nun bereits zum zweiten Mal auch in Österreich. Diese multimediale, POC- und POS-nahe (Point-of-Contact; Point-of-Sale) Kampagne fokussiert vor allem die Neukundengewinnung. Dabei hat Pact im Auftrag der BMW Group Austria eine individualisierte Aktion konzipiert, die vor allem den Handel fest integriert, die Leadgenerierung individualisiert und sowohl die Conversionrate verbessert als auch die Zeit vom ersten Kontakt zum Abverkauf beschleunigt. Das soll die Effizienz erhöhen und gleichzeitig die Kosten pro Conversion senken.

 

Als Hotspots sind unter anderem geplant: Linz, Wien, Klagenfurt, Salzburg und Graz. Ziel der Aktionen ist es, durch Probefahrten qualifizierte Leads für ortsansässige Mini Händler zu generieren. Dabei können Händler und Kunden alle Modelle der Mini Family in verschiedenen Motorisierungen testen und erleben.

 

Info: www.pact.de