Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

German Brand Award für Vogelsänger

Am 6. Juni 2019 sind in der Telekom Hauptstadtrepräsentanz in Berlin die German Brand Awards verliehen worden. Vogelsänger Studio gewann, zusammen mit Bobcat, die Trophäe in der Kategorie „Excellence in Brand Strategy and Creation – Brand Communication – Brand Events“. Ausgezeichnet wurde das Corporate Event „European Dealer Meeting 2019”, das für die Doosan Bobcat EMEA-Gruppe umgesetzt wurde. Initiator des German Brand Award ist der Rat für Formgebung, der 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet wurde. Mit dem German Brand Award zeichnen der Rat für Formgebung und das German Brand Institute erfolgreiche Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation aus.

Unter dem Motto „Grow together“ fand das Bobcat European Dealer Meeting 2019 der Doosan Bobcat EMEA-Gruppe in Barcelona statt. Die Unternehmensgruppe ist Hersteller kompakter und schwerer Baumaschinen. Eingeladen zu der dreitägigen Reise von Bobcat waren alle europäischen Händler. Die Hauptkonferenz war nicht nur eine Plattform für die Unternehmensführung, zur Präsentation der Jahresergebnisse von 2018, sondern auch als Workshop angelegt. Besonders war die exklusive Gala im Gran Teatre de Liceu, in welcher ein Sänger-Trio der Oper die Gäste, zwischen den Gängen, mit berühmten Stücken aus verschiedenen Epochen exklusiv besungen hat.

Vogelsänger wurde beim German Brand Award für weitere Projekte ausgezeichnet.

Info:  www.vogelsaenger.de

Arnaud Gabarre von Bobcat und Yong-Hyun Christian Tjo, Vogelsänger Studios (v.l., Foto: Vogelsänger)

Airbus feiert mit insglück in Hamburg Jubiläum

Am 29. Mai 2019 hat Airbus das 50-jährige Bestehen gefeiert. Vor diesem Hintergrund hatte der Flugzeugbauer am Standort Hamburg-Finkenwerder seine Geburtsstunde mit den Mitarbeitern gefeiert.

insglück war für die Umsetzung des Festakts verantwortlich. Unter dem Motto „50 Years Pioneering Progress“ inszenierte die Agentur einen Firmenevent mit Festivalcharakter – mit Konzertbühne und Catering-Ständen nach Vorbild des Hamburger Doms – der in lockerer Atmosphäre die Freude und den Stolz über das gemeinsam Erreichte in den Mittelpunkt stellte.

Dr. Georg Mecke (Standortleiter Airbus in Hamburg) und Marco Wagner (Arbeitsdirektor Airbus Deutschland) würdigten in Ansprachen die gemeinsam erreichten Ziele. Dr. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, erläuterte den Stellenwert von Airbus für die Hansestadt.

Nach dem offiziellen Teil wurde gefeiert: Auf der Bühne sorgten Deejay Plus, eines der erfolgreichsten Musikprojekte der Eventbranche für ausgelassene Partystimmung. Den Abschluss krönte der Hamburger Lotto King Karl mit seiner Hymne „Hamburg, meine Perle“.

Info: www.insglueck.de

Führungskräfte von Airbus mit Hamburgs Erstem Bürgermeister (zweiter von links) auf der Bühne (Foto: Hermann Jansen)

Voss+Fischer und Mike P. Heisel verantworten Expo-Kulturprogramm

Die Frankfurter Agentur Voss+Fischer erhält gemeinsam mit dem Kultur- und Medienmanager Mike P. Heisel den Zuschlag für das Kulturprogramm des Deutschen Pavillons Campus Germany auf der Expo 2020. Die erste Weltausstellung im arabischen Raum findet vom 20. Oktober 2020 bis 10. April 2021 in Dubai statt. Den deutschen Auftritt in Dubai verantwortet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Die Koelnmesse wurde von ihm mit der Organisation und dem Betrieb des Deutschen Pavillons beauftragt.

Heisel kuratiert gemeinsam mit dem Team von Voss+Fischer das Kulturprogramm für den Deutschen Pavillon. Es wird Künstler, Kreative, Einrichtungen und Initiativen aus ganz Deutschland einbinden. Die Bandbreite reicht dabei von Musik über Film und Sport bis hin zu Games und bildenden Künsten.

Der Deutsche Pavillon Campus Germany versteht sich als ein Ort des Wissens, Forschens und persönlichen Austauschs – gemäß dem Motto der EXPO 2020 Dubai: „Connecting Minds, Creating the Future“. Das Kulturprogramm des Deutschen Pavillons bietet engagierten Kreativen aus Deutschland den Raum, ihre Projekte zu präsentieren. Mehr als 190 Nationen und internationale Organisationen aus aller Welt haben bereits ihre Teilnahme an der EXPO 2020 bestätigt.

„Im Culture Lab entsteht neben den Laboren der Ausstellung ein faszinierender, glaubwürdiger Ort der interkulturellen Begegnung, an der die Gäste teilhaben können, einen tiefen Einblick in die deutsche Kultur- und Kreativlandschaft bekommen und erleben, welche Kraft und Inspiration von Kreativität und Kultur ausgehen“, sagt Heisel. „Die Teilnehmer am Kulturprogramm – vorwiegend junge Künstler – werden auf diese Weise zu Botschaftern für ein buntes, sympathisches und modernes Deutschland werden“, ergänzen Markus Illing und Claus Fischer, die beiden Geschäftsführer von Voss+Fischer, und sie versichern, „dass das Culture Lab ein fester Bestandteil des Deutschen Pavillons ist“. Mit dem Culture Lab wird das Kulturprogramm in verschiedene Segmente unterteilt, die oft ineinanderfließen und miteinander korrespondieren: Musik, Tanz, Bildende Künste, Spiele, Sport und Zukunft.

Zuletzt gestalteten Voss+Fischer und Mike P. Heisel erfolgreich das Kulturprogramm für den Deutschen Pavillon auf der Expo 2015 Mailand.

Info: www.voss-fischer.de

eventuality gestaltet Firmen-Event inklusive Konferenzformat

Im Stuttgarter ICS hat die Agentur eventuality eine zweitägige Konferenz inklusive Corporate Event für eine Verbundorganisation im Bereich Küchen entwickelt und umgesetzt. Dabei galt es dann auch, das 40-jährige Bestehen dieser Organisation zu feiern. Dazu gehörte dann unter anderem die Erstellung eines Films, die Cateringsteuerung des gesetzten Dinners für rund 1.500 Gäste, die Umsetzung eines mehrstufigen Teilnehmermanagements und die Ausarbeitung des Sicherheitskonzepts.

Info: www.eventuality.de

passepartout inszeniert Mitarbeiterfest zum Firmenjubiläum

„Wir feiern DU(isburg)“ – so das Motto des Mitarbeiterfestes im Rahmen der Feierlichkeiten zum 175-jährigen Jubiläum der Sparkasse Duisburg. Die Eventagentur passepartout hatte die Veranstaltung für die rund 1.800 Gäste am Duisburger Innenhafen geplant und umgesetzt.

Bei der Auswahl der Künstler für das Rahmenprogramm wählte passepartout bewusst und mottogetreu regionale Künstler aus Duisburg, die Musik, Kabarett, Impro- und Tanzshow umfasste. Ein umfangreiches Kinderprogramm war ebenfalls Bestandteil der Planung.

Kalmutzke weiter: „Wir freuen uns sehr über diese gelungene Veranstaltung und freuen uns, auch das Bürgerfest mit geplanten 5.000 Gästen am 7. Juli 2019 für die Sparkasse Duisburg ausrichten zu dürfen.“

Info: www.passepartout-gmbh.de