Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Avantgarde entwickelt Pop-up Store für Allianz Direct

Nach einem gewonnenen Pitch setzt die Brand Experience Agentur Avantgarde ein kreatives Erlebniskonzept für Allianz Direct um. Ziel ist es, das komplette Markenangebot des neuen Online-Versicherers greifbar zu machen.

Gesucht wurde im Pitch ein Agenturpartner, der in den Märkten Deutschland, Italien, Spanien und den Niederlanden das neue Markenangebot von Allianz Direct zum Leben erweckt und dabei das Produkt Kfz-Versicherung in den Mittelpunkt stellt. So erdachte Avantgarde ein Erlebniskonzept, das die Allianz Direct in einem Pop-up Store in Kooperation mit der FIA-Formel E inszeniert und die Versicherung vor Ort spürbar macht.

Unter dem Motto „Making it possible now“ ging am 14. Oktober im Berliner Sony-Center der erste Pop-up Store auf die Reise. Dabei wurde die Marke für Passanten physisch greifbar und bot ein Erlebnis, das auch über die sozialen Medien weitergetragen wurde. So konnten potentielle Kunden über besondere Aktivitäten aus dem Automobilebereich spielerisch mit der Marke interagieren und mehr über das neue Angebot des Online-Versicherers erfahren. Beispielsweise durften interessierte Besucher am Rennsimulator eine Runde drehen und durch eine Bestzeit VIP Tickets für das Formel E Rennen in Berlin gewinnen.

In einer Fotobox gab es zudem die Möglichkeit, den Moment festzuhalten und ein Bild als Rennfahrer oder sitzend im Rennwagen zu machen. Und auch hier konnte man Tickets gewinnen, sofern das Bild mit dem richtigen Hashtag versehen und geteilt wurde. Ende Oktober zieht der Pop-up Store weiter nach München.

„Avantgarde hat mit dem  Pop-up Konzept eine Kommunikations-Plattform geschaffen, über die wir zeigen können, dass eine neue, moderne Zeit der Versicherung angebrochen ist“, sagt Bart Schlatmann, CEO der Allianz Direct. „Wir freuen uns auf die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und sind sehr gespannt, wie die Idee bei unseren Kunden ankommt.“

Info: www.avantgarde.de

Pop-up Store (Foto: Avantgarde)

insglück inszeniert Lichtfestival der Swarovski Kristallwelten

In diesem Jahr wird das Lichtfestival  der Swarovski Kristallwelten von insglück konzipiert und realisiert. Neben der künstlerischen Leitung und der Betreuung von Licht und Sound zeichnet die Livekommunikations-Agentur auch für die Umsetzung vor Ort verantwortlich.

Aktuell arbeiten die Verantwortlichen an der Feinplanung und Detailkonzeption. Der Kristall und die spektakuläre Garten- und Ausstellungsarchitektur werden dabei narrativ, interaktiv und multimedial so in Szene gesetzt, dass es Gäste überraschen und emotionalisieren soll.

Die Swarovski Kristallwelten wurden anlässlich des hundertjährigen Firmenjubiläums von Swarovski 1995 in Wattens, Tirol eröffnet. Der Multimediakünstler André Heller entwarf hier einen Ort der Fantasie. Für die 1,7 Hektar große Erlebniswelt haben renommierte Künstler, Designer und Architekten Kristall auf ihre jeweils eigene Art interpretiert. Zu den Highlights gehört neben den Wunderkammern die Kristallwolke aus rund 800.000 handgesetzten Kristallen von Swarovski, welche über schwarzem Spiegelwasser schwebt.

Die Swarovski Kristallwelten gehören zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs und haben bislang mehr als 15 Millionen Besuchern angezogen. In dieser Saison findet das Festival zwischen dem 29. November 2019 und 6. Januar 2020 statt.

Info: www.insglück.de

Riese in den Kristallwelten, Kristallwolken Lichtfestival 2018 (Fotos: Swarovski Kristallwelten / Gerhard Berger, Sandra Sommerkamp)

husare expandiert und eröffnet Kreativagentur h/Beat

Die Emsdettener Kommunikationsagentur husare expandiert weiter und launcht mit h/Beat einen Agenturableger mit kreativem Schwerpunkt in Hamburg. Die Leitung obliegt Martin Kleinberns. Zusammen mit seinem Hamburger Team wird er sowohl Bestandskunden wie etwa BiC, DAF Trucks Deutschland und Lamb Weston betreuen als auch den Ausbau des Standorts verantworten.

Erst vor wenigen Wochen wurde offiziell der Zusammenschluss von husare mit der Münsteraner Digitalagentur onacy besiegelt, durch den das Agenturtandem zu einem der führenden Anbieter für digitale Kommunikations- und Absatzlösungen im Münsterländer Raum aufgestiegen ist.

Info: www.hbeat.de

Erlebnisausstellung von Flad & Flad in Klima Arena

Nach rund zwei Jahren Bauzeit eröffnet am 14. Oktober die Erlebnisausstellung in der Klima Arena in Sinsheim ihre Pforten für die Öffentlichkeit – konzipiert und realisiert durch die Kommunikationsagentur für Zukunftsthemen Flad & Flad. Im Auftrag der Klimastiftung für Bürger entwickelten die Heroldsberger die gesamte interaktive Erlebniswelt der Klima Arena, die auf einer Fläche von rund 1.400 qm im Innenbereich sowie auf insgesamt rund 1,2 Hektar im Außenbereich Besuchern alle Aspekte rund um das Thema „Klimawandel“ näherbringt.

Das Spektrum der von Flad & Flad entwickelten, produzierten und installierten Exponatschau umfasst vier Themenbereiche: Grundlagen des Klimawandels, Wohnen und Energie, Mobilität sowie Lebensstil und Konsum. Wert legten die Verantwortlichen darauf, das Publikum – vor allem auch junge Menschen und Schüler – nicht nur unterhaltsam zu informieren, sondern auch zum spielerischen Mitmachen einzuladen. Dazu setzen die Spezialisten für Zukunftsthemen vor allem auf Hands-on-Exponate und den Einsatz modernster Medientechnik.

Ein Highlight der Klima Arena ist die „Living Wall“ – eine elf Meter lange und 2,50 m hohe Wand aus Multitouch-Bildschirmen, die von mehreren Besuchern gleichzeitig intuitiv bedient werden kann und Anregungen zum klimafreundlichen Wohnen, Bauen und Sanieren gibt. Weitere Hightech-Elemente ergänzen die Ausstellung: Dazu zählen ein begehbarer Gletscherkubus mit integriertem Kino, ein riesiger Globus, auf dem sich die weltweiten Auswirkungen des Klimawandels virtuell nachvollziehen lassen sowie eine 15 m lange „Magic Wall“, die anhand von digitalen Infografiken die Grundlagen des Klimawandels vermittelt. Eine 3D-Klimastadt kann im Stil eines Computerspiels durch die Besucher in 41 interaktiven Bereichen von der Gegenwart in die Zukunft umgebaut werden. Ein Zukunftsmobil lädt die Besucher ein, die Verkehrsmittel von morgen kennen zu lernen. Und in einem Klima-Supermarkt zeigt sich bei einem virtuellen Einkauf, wann Produkte besonders klimafreundlich sind.

Die Außenausstellung wiederum greift den Themenbereich Energie aus dem Inneren der Arena auf und verknüpft diesen über Erlebnispfade sowie zahlreichen Info- und Mitmachelementen mit dem Lebens- und Wirtschaftsraum Natur.

Info: www.flad.de

Klima Arena, Ausstellung, Magic Wall (Fotos: Carsten Costard, Simon Hofmann)

 

InterContinental Düsseldorf und BCD Meetings & Events starten Format „Perspektivwechsel“

Unter dem Motto „Perspektivwechsel“ haben das InterContinental Düsseldorf und BCD Meetings & Events, einen ersten gemeinsamen Wirtschaftstalk veranstaltet. Im exklusiven Rahmen des Luxushotels an der Königsallee kamen Entscheidungsträger aus unterschiedlichsten Branchen zusammen und hörten den Impulsvortrag von Cristián Gálvez zum Thema „Persönlichkeit schafft Wirkung“. Gálvez ist Persönlichkeitstrainer, Autor sowie Moderator.

Der TV-Coach sprach in Düsseldorf über Persönlichkeit und Wirkung in Zeiten der Veränderung. Er machte deutlich, warum der Faktor Persönlichkeit für den beruflichen Erfolg immer bedeutsamer wird und ein wichtiger Baustein bei der Übermittlung von Content während Veranstaltungen ist. Dabei nutzte Gálvez viele Praxisbeispiele aus seiner Arbeit mit Vorständen und Führungskräften namhafter Unternehmen, aber auch seine Begegnung mit Barack Obama, den er als erster Deutscher eine Stunde lang vor knapp 15.000 Zuschauern in der Lanxess Arena live interviewen durfte.

„Wir freuen uns sehr über die strategische Partnerschaft mit BCD Meetings & Events als einem der renommierten Player im Eventbereich“, so Oliver Büscher, Director Sales & Marketing InterContinental Düsseldorf. „Zahlreiche, namhafte Fachgrößen, zum Beispiel aus der MICE-Branche, haben an unserer ersten Veranstaltung teilgenommen und mit uns die Perspektive und den Blick auf verschiedene Fallbeispiele gewechselt. Ich kann mir gut vorstellen, dies regelmäßig zu wiederholen und bin schon gespannt auf den nächsten, kreativen Austausch.“ Kai Portmann, Managing Director BCD Meetings & Events ergänzt: „Ich freue mich, dass unserer erster Perspektivwechsel so positiv angenommen wurde. Unser Business-Talk-Konzept mit einem exzellenten Redner und dem InterContinental Düsseldorf als Co-Gastgeber ist voll aufgegangen. Der Abend hat allen Beteiligten richtig Spaß gemacht.“

Info: www.bcdme.com

Oliver Büscher, Kai Portmann und Cristián Gálvez (v.l., Foto: Carolin Thiersch)