Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

commotion betreut Arag-Event

commotion aus Essen hat für Arag eine Führungskräftetagung und eine Bilanzpressekonferenz unter dem Leitmotiv „Auf dem Weg zum Smart Insurer“ konzipiert und realisiert. Das Versicherungsunternehmen hatte die Tagung genutzt, um die Managementebene mit den laufenden Transformations- und Digitalisierungsprozessen vertraut zu machen: Smart Service, Smart Data und Smart Culture sind dabei die zentralen Transformationsfelder bei Arag. 

In einer Off-Location hatte commotion eine Start-up-Atmosphäre geschaffen, um der konzeptionellen Aufbruchsstimmung angemessenen Raum zu geben. Über eine App konnten sich die Teilnehmenden vernetzen, Hintergrundinformationen abrufen und Feedback während der einzelnen Veranstaltungselemente geben. Nach Präsentation der neuen Unternehmensleitlinien sorgten Smart Labs für die Vertiefung der Themen der ausgemachten Transformationsfelder.
Die 1935 gegründete Arag SE bis 2021 zum Smart Insurer gewandelt werden. Dahinter steht ein Konzept, mit dem sich der Versicherer auf neue Kunden-Anforderungen und die Erwartungen junger Generationen wie beispeislweise, „Digital Natives“, einstellt.

Um die smarte Transformation für das Top-Management gleich zu Tagungsbeginn erlebbar zu machen, hatte commotion keine gewöhnlichen Konferenz-Locations in Betracht gezogen. Stattdessen fiel die Wahl auf den Zollverein-Kubus in Essen – nach dem entwerfenden Tokioter Architekturbüro auch Sanaa-Gebäude genannt. commotion hat das moderne Gebäude auf dem Industrie-Areal der ehemaligen Zeche Zollverein auch als Symbol für den Aufbruch gewählt.

Info: www.commotion.cc

PP Live eröffnet das Studio 24

Die Frankfurter Agentur PP Live bietet Lösungen für virtuelle Kommunikationsmaßnahmen und hat dafür ein eigenes 40 qm großes Streaming Studio an den Start gebracht.

„Unsere Befragung von fast 200 Unternehmen hat verdeutlicht, wie dringlich der Bedarf an virtuellen Kommunikationslösungen im Markt ist und wie groß der Respekt davor“, sagt Patrick Birkenfeld, Prokurist und Kölner Standortleiter von PP Live. „In unserem Studio 24 bieten wir über unseren Partner Neumann&Müller Veranstaltungstechnik für alle Ansprüche, vom Podcast bis zur virtuellen Konferenz, und liefern natürlich auch jeglichen Support in Vorbereitung, Konzeption und Umsetzung der Online-Events“, so Birkenfeld weiter.

Mit dem Angebot in den Räumen des Kölner Offices will die Agentur Unternehmen einen Zugang zur gesamten Palette der digitalen Interaktion ermöglichen. Dabei ist sowohl die Möglichkeit eines Green-Screen-Studios gegeben als auch die Nutzung simultaner Übersetzung, die Einbindung von Live-Video-Chats oder die Nutzung von AR-Content und VR-Modulen.

Info: www.pp-live.com

Pommerel Live-Marketing launcht Format POM NOW


Am 24. Juni stellt Pommerel Live-Marketing mit dem Event „POM NOW – Zeit für Veränderung!“ ein frisches Format für Online-Konferenzen vor.

Im Rahmen der Veranstaltung klären Experten aus unterschiedlichen Bereichen über notwendige Voraussetzungen auf, um Unternehmen zukunftsorientierte Gestaltungsmöglichkeiten für ihre Kundenbeziehungen aufzeigen zu können, wenn Begegnungen in der Post-Corona-Zeit (vorerst) nur digital stattfinden können.

Talkgäste sind Prof. Dr. Stephanie Birkner (Juniorprofessorin für Female Entrepreneurship an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg), der Zukunftsforscher Tristan Horx (Zukunftsinstitut) sowie Boet Kreiken, Executive Vice President Customer Experience bei der KLM.

POM NOW 2020 – Zeit für Veränderung! ist als informativer und interaktiver Online-Event angelegt, der den Teilnehmer die Möglichkeit für Feedback, Fragen und einen intensiven Austausch mit den ExpertInnen ermöglicht. „Viele Unternehmen stehen in diesen Wochen und Monaten vor enormen Veränderungen ihrer Kommunikationswege. Die eben noch selbstverständliche persönliche Begegnung ist plötzlich nicht mehr oder nur noch sehr eingeschränkt möglich. Mit der ersten Ausgabe unserer Reihe POM NOW wollen wir als Agentur für Events und Livekommunikation Unternehmen wichtige Impulse geben, wie sie diese Herausforderungen meistern können“, sagt Geschäftsführer Reinhard Pommerel. POM NOW ist als jährlich stattfindendes Konferenz-Format geplant, in dem aktuelle Schwerpunkt-Themen im Mittelpunkt stehen.

Der Online-Konferenz folgt jeweils eine Reihe von Masterclasses, in denen in kleinerem Rahmen einzelne Aspekte und Fragestellungen vertieft werden. Die Masterclasses können bei Bedarf online oder offline stattfinden.

Info: www.pommerel.de

Salt Works unterstützt das Ergo Sponsoring

Salt Works hat nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren einen Pitch rund um das Sponsoring des Ergo-Konzerns im Bereich Fußball gewonnen. Das Team der PR- und Sportmarketing-Agentur konzipiert und realisiert Marketing- und Vertriebsmaßnahmen für das seit 2016 bestehende Ergo-Sponsoring im DFB-Pokal und für die jüngst abgeschlossene Partnerschaft zum neuen DFB-eFootball.

Salt Works arbeitet bereits seit 2016 für den Düsseldorfer Versicherer. „Wir freuen uns sehr, die erfolgreiche DFB-Pokal-Partnerschaft gemeinsam weiterzuentwickeln und mit dem DFB-eFootball neue Wege in der Marketing-Kommunikation zu gehen“, sagt Jan Häusler, Geschäftsführer von Salt Works.

Die Zusammenarbeit ist auf zwei Jahre angelegt und umfasst die strategische Beratung sowie Marken- und Vertriebs-Aktivierung der Ergo-Partnerschaften mit dem DFB.

Info: www.salt-works.de

commotion inszeniert Live-Kunstwerk zur „Night of Light”

commotion, Manufaktur für Live Marketing, hat sich mit einem Live-Kunstwerk an der „Night of Light“ beteiligt. Die Aktion hatte vom 22. auf den 23. Juni 2020 eindringlich auf die schwierige ökonomische Situation der Event-Branche hingewiesen. Mit rotem Licht hatten bundesweit tausende Teilnehmer Bauwerke angestrahlt, um auf die akute Bedrohung ihrer Branche hinzuweisen.

Die Fassade des Unternehmenssitzes commotions erstrahlte in tief rotem Licht, dann zeichnete der Künstler Thomas Klefisch in der ersten Phase live in neun Fenstern Motive über Traurigkeit. In Phase II gab Klefisch den Geschichten dramaturgisch und zeichnerisch eine positive Wendung. 

Neben Thomas Klefisch haben Severin Cremer und Adrian Virnich von confortec die technische Planung und Ausstattung übernommen, Joachim Wüst von Event Deco Wüst die Dekoration.

Info: www.commotion.cc

Unternehmenssitz, Fensterbemalung (Fotos: commotion)