Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Versicherungskammer Bayern feiert mit Kunden

Versicherungskammer Bayern feiert mit Kunden

trendhouse richtete vom 2. bis 5. Juni 2011 zu dem 200.Geburtstag der Versicherungskammer Bayern Feierlichkeiten in ganz Bayern und der Pfalz aus. Der Versicherer hatte seine Kunden eingeladen, um gemeinsam mit dem Unternehmen den Geburtstag in zwölf bayerischen Freilichtmuseen und auf der Gartenschau in Kaiserslautern zu erleben. Knapp 240.000 Gäste waren gekommen um bei freiem Eintritt ein abwechslungsreiches Programm unter dem Motto „Gestern – Heute – Morgen“ zu erleben.

„Wir konnten mit den Museen und regionalen Künstlern ein emotionales und attraktives Jubiläumsprogramm für die Versicherungskammer Bayern und deren Kunden umsetzen“, erklärt trendhouse-Geschäftsführerin Brigitte Nußbaum. Im fränkischen Bad Windsheim, das mit über 40.000 Gästen mehr Besucher verzeichnete als die Stadt Einwohner, hatte Kerstin Lindermann (Leiterin des Marketings beim Konzern Versicherungskammer Bayern) noch einmal die Veranstaltungsziele umrissen: „Entsprechend unserer Positionierung als Versicherer der Regionen mit hoher Kundennähe war es unser Ziel, mit unserem Geburtstagsfest flächendeckend alle Kunden in unserem Geschäftsgebiet zu erreichen und gemeinsam mit ihnen vor Ort zu feiern. Die hohen Besucherzahlen und positiven Feedbacks unserer Kunden und Vertriebspartner sind eine schöne Bestätigung für den Erfolg des Konzeptes.“

Danach richtete trendhouse EventMarketing das Jubiläumskonzept an unterschiedlichen Orten mit unterschiedlichen Gewichtungen aus. Im Ergebnis wurden an nahezu allen Veranstaltungsorten neue Besucherrekorde aufgestellt. Die im Veranstaltungsmotto umschriebene Verbindung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft übersetzte Agentur in ein eigenständiges Unterhaltungs- und Informationskonzept, das regionale Museen und Ausstellungen mit Aktionen von Kooperationspartnern der Versicherungskammer Bayern verband. Dazu zählten beispielsweise die Feuerwehren, der Deutsche Alpenverein, die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft sowie die Benefiz-Aktion „Sternstunden – Wir helfen Kindern“ des Bayerischen Rundfunks.

„Seit Herbst vergangenen Jahres hatten wir mit einem sechsköpfigen Team an dem Jubiläumsprojekt gearbeitet“, sagt trendhouse-Geschäftsführerin Brigitte Nußbaum. Allein für Ortsbesichtigungen seien rund 8.000 Autokilometer angefallen. An den Veranstaltungstagen waren 90 Personen plus die Mitarbeiter der Versicherungskammer Bayern sowie 2.340 Künstler im Einsatz.

 

Info: www.trendhouse.de

 

Junge Geburtstagsgäste (Foto: trendhouse)

Tag der offenen Tür weiterhin mit marqueur

Das Bundesgesundheitsministerium hat marqueur mit der Konzeption und Realisierung des Aktionsprogramms zum Tag der offenen Tür 2011 beauftragt. Die Präsentation des Ministeriums und der Behörden im Geschäftsbereich wird am 20. und 21. August 2011 im Rahmen des 13. Tag der offenen Tür der Bundesregierung stattfinden. Wie schon im Vorjahr setzen Ministerium und Agentur bei der Konzeption auf dialogorientierte Öffentlichkeitsarbeit und ein Mitmach-Programm für Jung und Alt.

Seit September 2009 ist marqueur der Rahmenvertragspartner des Bundesgesundheitsministeriums für das Veranstaltungsmanagement. Seitdem realisiert die Agentur Pressekonferenzen und andere Projekte im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit des Ministeriums.

 

Info: www.marqueur.de

DOSB und Samsung bei Charity-Läufen

DOSB und Samsung bei Charity-Läufen

Unter dem Motto „Samsung Hope for Youth“ rufen die Finalstädte des Wettbewerbs „Mission Olympic“ alle Bürger auf, sich während der Festivals des Sports für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche stark zu machen. Als offizieller Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) unterstützt Samsung damit bereits zum dritten Mal die jährlich stattfindenden Festivals.

Spann-Bau errichtet temporäre Halle für VW

Spann-Bau errichtet temporäre Textilhalle für VW

Unter der Sonne Argentiniens hat eine rund 2.300 Quadratmeter große Halle der Firma Spann-Bau die Kulisse für die Präsentation des Pick-Up „Amarok“ von VW geliefert. Eingebettet in die Landschaft Patagoniens am Rio Negro bot die Textilkonstruktion allabendlich Platz für die Bewirtung und Unterhaltung von 350 Gästen. Auch eine Präsentationsbühne, verschiedene Musikveranstaltungen und Lounges fanden in den temporären Bauten ihren Platz.

 

Innenansicht (Foto: Spann-Bau)

Neue Projektleiterin bei Kontrapunkt

Neue Projektleiterin bei Kontrapunkt

Seit dem 1. Juni unterstützt Kathrin Norgall (28) das Team der Kontrapunkt Agentur für Kommunikation als neue Projektleiterin. Mit Kathrin Norgall, die jahrelang in Berlin gelebt hat, baut die Hamburger Agentur neben der Fachkompetenz im Bereich Veranstaltungen im Verbandswesen auch die Hauptstadtkompetenz der Agentur weiter aus.