Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Neuer Account Director für Stagg & Friends

Jens_Berger_Cut

Seit dem 1. April ist Jens Berger neuer Account Director bei Stagg & Friends. Zuvor war der 39-jährige als Redakteur bei einer Filmproduktionsfirma engagiert. Danach wechselte Berger zur heutigen kogag: brand activation GmbH und war dort mehr als zehn Jahre beschäftigt. Seit Anfang 2011 leitete Berger den 15-köpfigen Eventbereich dieser Agentur.

Info: www.stagg-friends.de

Jens Berger (Foto: Stagg & Friends)

Konstanter Werbemarkt prognostiziert

Nach der aktuellen Studie „WerbeTrend 2012“ rechnen mehr als drei Viertel der Marketing- und Mediaentscheider in Unternehmen und Agenturen und der Anzeigenleiter in Fachverlagen mit positiven Aussichten für die deutsche Wirtschaft, für ihr eigenes Unternehmen – und vor allem – für die Etats der B-to-B-Kommunikation. 317 Marketing- und Mediaentscheider in Unternehmen und Agenturen sowie Anzeigenleiter in Fachverlagen hatten an der Studie im Auftrag der Deutschen Fachpresse  teilgenommen. Über 40 Prozent der Agenturmanager und der Werbeentscheider aus Unternehmen gehen demnach von höheren Werbeausgaben aus, knapp die Hälfte der Befragten rechnen zudem mit konstanten Etats.

Nach den Ergebnissen der Umfrage werden außerdem Social Media-Plattformen und Mobile Media in der B-to-B-Kommunikation immer bedeutsamer. Deutlich höhere Werbeaufwendungen sollen erneut in digitale Werbeformate fließen. Während die klassische Onlinewerbung nur noch leicht zunehmen werde, mache sich der Hype um Social Media-Plattformen und Mobile Media deutlich bemerkbar. Insbesondere Agenturen sehen hier ein starkes Wachstum. Hingegen bewerten die Unternehmen diesen Trend etwas zurückhaltender und setzen stattdessen auf Kontinuität im Media-Mix. Der „WerbeTrend 2012“ zeigt zudem, dass die Aufwendungen für Fachmessen und Printanzeigen in Fachmedien mit einem Anteil von zwei Dritteln noch immer den Löwenanteil im B-to-B-Werbeetat ausmachen. Mehr als die Hälfte der Befragten geht hier von konstanten Mitteln aus.

Außerdem: Inzwischen fließt nur noch knapp die Hälfte der Gelder für digitale Formate in klassische Onlinewerbung. In One-to-One-Marketingmaßnahmen, Stichwortvermarktung und die Präsenz auf Social Media-Plattformen werden jeweils bereits zwischen 10 und 20 Prozent der Budgets investiert, Mobile Media ist mit weiteren 8 Prozent der Werbeausgaben bei Unternehmen stark im Kommen. Printanzeigen, Onlinewerbung und mobile Medien werden heute nicht mehr ausschließlich separat gebucht. Bereits 18 Prozent der befragten Mediaentscheider in Unternehmen und 32 Prozent der Agenturmanager gaben an, B-to-B-Kampagnen regelmäßig crossmedial zu realisieren, weitere 41 Prozent buchen crossmediale Kampagnen von Fall zu Fall. Besonders beliebt sind dabei der Einsatz von QR-Codes und Augmented Reality auf Printanzeigen.

Info: www.deutsche-fachpresse.de

ergo zur PR-Agentur des Jahres gewählt

ergo_logo

ergo Kommunikation hat den news aktuell Award „PR-Agentur des Jahres“ verliehen bekommen. Die Jury begründete ihre Entscheidung mit dem wirtschaftlichen Erfolg der Agentur und mit ihrer Kompetenz in der Wirtschafts- und Finanzkommunikation. „Um die geschäftsführenden Gesellschafter Tobias Mündemann und Hans Ulrich Helzer und ihre fünf Partner in der Chefetage scharen sich mittlerweile rund 100 Mitarbeiter an fünf deutschen Standorten. Dahinter stehen inhaltliche Expertise und solides Unternehmertum. Flache Hierarchien und eine offene Atmosphäre haben bei ergo Priorität, sogar Wettbewerber loben den unprätentiösen Marktauftritt der Agentur“, heißt es in der Begründung. Seit mittlerweile zehn Jahren unterstützt die dpa-Tochter den Branchenpreis des Verlages Haymarket Media und stiftet den news aktuell Award für die beste PR-Agentur des Jahres.

Info: www.ergo-komm.de

NDR 2 bleibt Medienpartner von 96

NDR_2_Logo

Die NDR Media GmbH, Werbetochter des NDR,  und Fußball-Bundesligist Hannover 96 haben ihre Kooperation verlängert. Der Vertrag ist bis zum Ende der Saison 2014/2015 gültig. Finanziert werde die Zusammenarbeit nicht aus Gebührengeldern, sondern aus Werbegeldern; die journalistische Unabhängigkeit bleibe unberührt, heißt es dazu. Die Medienpartnerschaft erstreckt sich weiterhin auf die Bereiche Marketing und Promotion. Herzstück der Partnerschaft ist die NDR 2-Fanshow vor den Heimspielen von Hannover 96 in der AWD-Arena.

Info: www.ndr.de / www.hannover96.de

 

 

 

 

Oddset als Champion Partner der Borussia

oddset_logo

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund und Oddset haben für die kommende Saison eine Kooperation unter Dach und Fach gebracht. Der Sportwettenanbieter firmiert dann innerhalb der Partnerschaft als Champion Partner. Das von Sportfive vermittelte Sponsorenpaket umfasst neben Banden- und Stadionwerbung auch Werbe- und Kommunikationsleistungen. Darüber hinaus arbeiten die Partner in den Bereichen Neue Medien und Promotion zusammen.

Info: www.bvb.de / www.oddset.de