Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Eventlocation mit aristokratischem Touch

Hopetoun_House_cut

Schroffe Natur und historisches Flair: Schottland bietet mit vielseitigen Landschaften, geschichtsträchtigen Bauten, berühmten Küstenabschnitten und den gut erreichbaren Metropolen Glasgow und Edinburgh zahlreiche Kulissen für außergewöhnliche Veranstaltungen. Besonders herrschaftliche Landsitze wie das Hopetoun House können den idealen Rahmen für einen Event bilden. Eine halbe Stunde vom Zentrum Edinburghs entfernt erstreckt sich das bis heute bewohnte Anwesen des Earl of Hopetoun. Das um das Jahr 1700 erbaute Haupthaus ist umgeben von großzügigen Grünanlagen, Wäldern und einem Teich mit Fontäne. Insgesamt 600.000 Quadratmeter umfassen die zum Hopetoun House gehörigen Ländereien. Heutzutage sind sie ständiger Schauplatz für Events und Veranstaltungen, privat oder Business, und auch als Filmkulissen sehr begehrt. Den kreativen Möglichkeiten für beispielsweise Incentives sind hier so gut wie keine Grenzen gesetzt. Im Inneren des Hauses steht eine große Auswahl an Räumen jeder Größenordnung zur Verfügung, alle klassisch-luxuriös eingerichtet. In den beiden Flügeln befinden sich zudem ein Ballsaal und ein sehr großer Speisesaal. Empfänge und Meetings können hier in allen gewünschten Variationen durchgeführt werden, während im Outdoor-Bereich zusätzliche Aktivitäten wie Falknerei, Bogenschießen oder Highland Games angeboten werden.

 

Info: www.hopetoun.co.uk, www.visitscotland.com

Team- und Führungsseminare auf dem Wasser

Teamentwicklung_Sir_Shackelton

Die Convendo Akademie bietet mit dem Boot Sir Shackelton einen segelnden Seminarraum. Auf dem traditionellen Zweimaster, das erste Seminarschiff auf dem bayerischen Ammersee, sind von Anfang Mai bis Anfang Oktober Seminare buchbar. Dann sind Aufgaben wie Segel setzen und Segel bergen, An- und Ablegen, Kurs bestimmen, Verpflegung organisieren und verteilen nur von einem beziehungsweise mehreren Teams zu schaffen. Dazu Maria Gut, Account Director Blue Summit Media und ehemalige Teilnehmerin eines Team-Trainings. „Unser Training haben wir mit zehn Personen aus der mittleren Führungsebene auf der Sir Shackleton fortgesetzt. Es war ideal, um das Prinzip von Führung und der damit einhergehenden Verantwortung direkt zu erleben - wir saßen jetzt nicht nur sprichwörtlich in einem Boot. Die Entscheidung einer Person hatte fast immer Auswirkungen auf alle. Setzten wir z.B. zu einer Wende an, musste sichergestellt werden, dass die Bereiche auf dem Boot geräumt wurden, die das Segel für den Wechsel von der einen auf die andere Seite benötigt. Dabei lernt man auch gleich, wie wichtig eine klare und deutliche Kommunikation ist, denn missverständliche Aussagen oder das bewusste Ignorieren von Anweisungen hätten bei diesem Manöver schnell zu einem unfreiwilligen Bad geführt."

Die „Sir Shackleton“ ist eine sechzigjährige Zweimast-Ketsch aus Holz. Sie ist über 11 Meter lang und 3,5 Meter breit, wiegt neun Tonnen und hat einen Tiefgang von 1,60 Meter. Die gesamte Segelfläche beträgt 70 Quadratmeter. Zur Schiffsaustattung zählen eine Diesel-Maschine, eine kleine Pantry, ein Salon, eine Vorschiffskabine und ein separate Bordtoilette.

Info: www.convendo-akademie.de

Teamentwicklungs-Maßnahme (Foto: Convendo)

Vodafone verlängert Sponsoring-Engagement

Vodafone_Wake_Masters_cut

Der Mobilfunkanbieter Vodafone verlängert seine Titelpartnerschaft bei den Wake-Masters im Rahmen der Kieler Woche 2012. Die von einem Energy Drink präsentierte bundesweite Serie gastiert nach dem Auftakt 2011 bereits zum zweiten Mal in der Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein. "Für uns ist es wichtig, mit einem frechen jungen Thema gleichzeitig viele junge Menschen vertrieblich erreichen zu können - das Konzept der Wake-Masters, mit einem Extremsport zu den Zuschauern zu gehen, hat uns von Anfang an begeistert. 2011 war ein gelungener Auftakt", so Monja Ludewig, Vertriebsmitarbeiterin für die Region Schleswig-Holstein.

Die Wake Masters fanden 2009 erstmals statt und bieten die einzige bundesweite Plattform in der Trend-Sportart Wakeboarden. Mit einer mobilen Wasserskianlage, die eine Platzierung des Sports an fast allen beliebigen Orten ermöglicht, werden die Teilnehmer von einem Elektro-Motor über das Wasser gezogen. Auf vier Veranstaltungen wurden 2010 bereits über 4 Mio. Besucher mit der Sportart erreicht.

Info: www.wake-masters.de

Wake Masters 2011 Kieler Woche (Foto: Brand Guides / H. Nockel)

LK-AG gewinnt BoB Award in Bronze

X-Ray_Echtzeit_Prsentation_cut

Für eine X-ray 3D Echtzeit Präsentation“ in der Kategorie Live-Kommunikation und Messen“ hat die LK-AG den BoB Award in Bronze erhalten. Das Essener Unternehmen hat durch diese Innovation bereits den vierten Design-Preis abgeräumt. Zuvor wurde die Agentur mit dem iF communication design award, dem iF product design award und dem red dot design award prämiert. Konzipiert wurde die X-Ray 3D Echtzeit Präsentation für internationale Messeauftritte der Evonik Industrie AG.

Info: www.lk-ag.com

Prämierte Präsentation (Foto: Kommunikationsverband / Eventbildservice / Jan Haas)

BVDW zertifiziert Full-Service-Internetagenturen

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. zertifiziert acht Full-Service-Internetagenturen als "Qualitätsagenturen" für das Geschäftsjahr 2012. Den ausgezeichneten Unternehmen bestätigt der BVDW damit anhand eines unabhängigen Prüfungsprozesses eine hohe Kompetenz, ein hohes Maß an Qualität und Kundenorientierung sowie professionelles Projekt- und Qualitätsmanagement. Die Auszeichnung des BVDW erhalten in diesem Jahr erstmals die drei Unternehmen LBi Germany AG, mindworks GmbH und opus 5 interaktive medien gmbh. Mit dem BVDW-Qualitätszertifikat werden fünf Unternehmen erneut ausgezeichnet und für 2012 re-zertifiziert: A&B One Digital GmbH, hmmh multimediahaus AG, mediawave internet solutions GmbH, New Identity AG und TWT Interactive GmbH.

Für das Zertifikat „Qualitätsagentur“ können sich ausschließlich Full-Service-Internetagenturen bewerben, die gleichzeitig am jährlich stattfindenden Internetagentur-Ranking teilnehmen. Die Zertifizierung basiert auf vier Prüfungselementen, die anhand von mindestens drei Kundenbefragungen sowie eines Fragebogens und einer Agenturpräsentation durch das Prüfungsgremium im BVDW überprüft werden. Das Zertifikat wird einer Agentur verliehen, wenn mindestens 80 Prozent der gewichteten Kriterien erfüllt werden.

Info: www.bvdw.org