Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Erlebnisausstellung von Flad & Flad in Klima Arena

Nach rund zwei Jahren Bauzeit eröffnet am 14. Oktober die Erlebnisausstellung in der Klima Arena in Sinsheim ihre Pforten für die Öffentlichkeit – konzipiert und realisiert durch die Kommunikationsagentur für Zukunftsthemen Flad & Flad. Im Auftrag der Klimastiftung für Bürger entwickelten die Heroldsberger die gesamte interaktive Erlebniswelt der Klima Arena, die auf einer Fläche von rund 1.400 qm im Innenbereich sowie auf insgesamt rund 1,2 Hektar im Außenbereich Besuchern alle Aspekte rund um das Thema „Klimawandel“ näherbringt.

Das Spektrum der von Flad & Flad entwickelten, produzierten und installierten Exponatschau umfasst vier Themenbereiche: Grundlagen des Klimawandels, Wohnen und Energie, Mobilität sowie Lebensstil und Konsum. Wert legten die Verantwortlichen darauf, das Publikum – vor allem auch junge Menschen und Schüler – nicht nur unterhaltsam zu informieren, sondern auch zum spielerischen Mitmachen einzuladen. Dazu setzen die Spezialisten für Zukunftsthemen vor allem auf Hands-on-Exponate und den Einsatz modernster Medientechnik.

Ein Highlight der Klima Arena ist die „Living Wall“ – eine elf Meter lange und 2,50 m hohe Wand aus Multitouch-Bildschirmen, die von mehreren Besuchern gleichzeitig intuitiv bedient werden kann und Anregungen zum klimafreundlichen Wohnen, Bauen und Sanieren gibt. Weitere Hightech-Elemente ergänzen die Ausstellung: Dazu zählen ein begehbarer Gletscherkubus mit integriertem Kino, ein riesiger Globus, auf dem sich die weltweiten Auswirkungen des Klimawandels virtuell nachvollziehen lassen sowie eine 15 m lange „Magic Wall“, die anhand von digitalen Infografiken die Grundlagen des Klimawandels vermittelt. Eine 3D-Klimastadt kann im Stil eines Computerspiels durch die Besucher in 41 interaktiven Bereichen von der Gegenwart in die Zukunft umgebaut werden. Ein Zukunftsmobil lädt die Besucher ein, die Verkehrsmittel von morgen kennen zu lernen. Und in einem Klima-Supermarkt zeigt sich bei einem virtuellen Einkauf, wann Produkte besonders klimafreundlich sind.

Die Außenausstellung wiederum greift den Themenbereich Energie aus dem Inneren der Arena auf und verknüpft diesen über Erlebnispfade sowie zahlreichen Info- und Mitmachelementen mit dem Lebens- und Wirtschaftsraum Natur.

Info: www.flad.de

Klima Arena, Ausstellung, Magic Wall (Fotos: Carsten Costard, Simon Hofmann)

 

17 Mal Bronze beim Effie Germany 2019

Beim Effie Germany werden in diesem Jahr 17 Bronze-Trophäen vergeben. Elf Einreichungen qualifizierten sich beim B2C Effie, fünf Cases beim B2B Effie und eine Kampagne beim Health Effie. Fünf der Bronze-Gewinner punkteten in der Kategorie Activation, drei bei Brand Image zwei in der neuen Kategorie Highlight.

Weiterlesen...

husare expandiert und eröffnet Kreativagentur h/Beat

Die Emsdettener Kommunikationsagentur husare expandiert weiter und launcht mit h/Beat einen Agenturableger mit kreativem Schwerpunkt in Hamburg. Die Leitung obliegt Martin Kleinberns. Zusammen mit seinem Hamburger Team wird er sowohl Bestandskunden wie etwa BiC, DAF Trucks Deutschland und Lamb Weston betreuen als auch den Ausbau des Standorts verantworten.

Erst vor wenigen Wochen wurde offiziell der Zusammenschluss von husare mit der Münsteraner Digitalagentur onacy besiegelt, durch den das Agenturtandem zu einem der führenden Anbieter für digitale Kommunikations- und Absatzlösungen im Münsterländer Raum aufgestiegen ist.

Info: www.hbeat.de

Travelport geht strategische Partnerschaft mit MICE access ein

Travelport, Handelsplattform für Reisen, ist eine neue strategische Partnerschaft mit dem globalen Vertriebssystem MICE access eingegangen.

Die Vereinbarung sieht vor, dass Travelport die White-Label-Technologien des deutschen Technologieunternehmens in seine eigene E-Commerce-Plattform, den Travelport Marketplace, integriert. Die Partnerschaft bietet 65.000 Reisebüros weltweit Zugang zu einer innovativen Buchungstechnologie, mit der das internationale MICE-Geschäft mit personalisierten Inhalten und Buchungsfunktionen bedient werden kann.

Durch die Bereitstellung dieser Technologie für das weltweite Netzwerk von Reisepartnern können Travelport-Kunden online Veranstaltungen für ihre Kunden buchen. Gruppen, die an Konferenzen teilnehmen möchten, können auch online gebucht und registriert werden. Reisebürokunden erhalten einen persönlichen Zugang zum Portal, damit sie selbstständig rund um die Uhr buchen können.

Die Zusammenarbeit zwischen Travelport und MICE access beginnt mit der Entwicklung einer speziellen App, die auf dem Travelport Marketplace vorgestellt wird. Daran schließt sich eine Reihe von Marketingaktivitäten an, mit denen das Profil der neuen Technologie geschärft werden soll.

Info: www.miceaccess.com

Der Wettbewerb „Amator des Jahres“

Der Schütze des von Hyundai Deutschland zusammen mit Sporttotal ausgerichteten Wettbewerbs „Amator des Jahres“ steht fest. Die sporttotal-Zuschauer wählten das Tor von Lars Horstinger, der beim TSV Kropp (Oberliga Schleswig-Holstein) spielt, nicht nur zum „Amator des Monats – September 2018“, sondern mit 64 Prozent der Stimmen ebenfalls zum „Amator des Jahres der Saison 2018/2019“.

Am 4. Oktober bekam der Amator-Schütze im Berliner Olympiastation während der Halbzeit der Bundesligapartie Hertha BSC gegen Fortuna Düsseldorf nicht nur seinen individualisierten Pokal überreicht, sondern auch die Schlüssel für einen Hyundai H-1 Travel, den sein Verein für die nächsten zwölf Monate als Mannschaftsbus nutzen kann. Annette Feyh, Leiterin Brand Experience und Sport Marketing bei Hyundai Motor Deutschland und Uwe Müller, Head of Sponsoring und Partner Relations bei sporttotal gratulierten dem Sieger, der somit für ein paar Minuten der Star im Berliner Olympiastadion war. Sein Siegtor wurde auf den Stadionleinwänden gezeigt. Hyundai ist in der zweiten Saison Automobilpartner und Ärmelsponsor des Hauptstadtclubs.

Auf der Amator-Seite des Streamingdienstes sporttotal hatten etwa 16.000 Nutzer abgestimmt, welches Tor der deutschen Amateurligen den begehrten Titel erhält. Zur Jahresabstimmung qualifizieren konnten sich die Amateurkicker zuvor durch die jeweiligen Wahlen zum „Amator des Monats“ innerhalb der Saison 2018/2019. Hyundai ist exklusiver Partner dieses Formates, das die schönsten Tore auf deutschen Amateur-Fußballplätzen auszeichnet.

Info: www.sporttotal.com