Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

East End gestaltet TechShow für Continental

Für das Technologieunternehmen Continental hat East End 2019 erstmals die TechShow umgesetzt. 150 ausgewählte Journalisten aus aller Welt erhielten einen Einblick in die aktuellsten Innovationen und Trends der Mobilität von morgen. Fokusthemen waren dabei Elektrifizierung, Konnektivität, automatisiertes Fahren und die Vision Zero.

Die Continental TechShow ist eine divisionsübergreifende „One Continental“-Veranstaltung, die im Zweijahresrhythmus mit Bezug zur Internationalen Automobil-Ausstellung stattfindet. Unter dem Claim „Mobility is the Heartbeat of Life" präsentierte das Unternehmen der Fachpresse seine technologischen Entwicklungen, übergreifend über die Geschäftsbereiche Chassis & Safety (Sicherheitssysteme), Interior sowie Powertrain und Reifen. East End verantwortete neben dem Gesamtbudget und der Prozesssteuerung auch die Koordination der Teilnehmer sowie die Logistik und Umsetzung der Gesamtveranstaltung vor Ort.

Das neue Eventkonzept von Continental schaffte die Grundlage für eine gekonnte Verknüpfung von Produktinformation und Markenerlebnis. Die Presseveranstaltung, die vom 2. bis 5. Juli im ADAC-Zentrum in Laatzen bei Hannover stattfand, bot einen Mix aus festgelegten und frei wählbaren Programmpunkten nach dem Vorbild des amerikanischen „College Day”. Erstmals wurden individuell zugeschnittene Workshops entwickelt, die die Journalisten nach Themenschwerpunkt und Spezialisierung wählen konnten. Ein weiterer Schwerpunkt lag auf dem Erleben der Technologien mit praktischen Fahrmodulen und Exponaten. Ergänzend dazu schaffte das Event-Format Möglichkeiten zum direkten Austausch mit den Technologie-Experten und Ingenieuren von Continental.

„In Zeiten der zunehmenden Digitalisierung müssen Unternehmen umso mehr ihre Entwicklungen in der analogen Welt präsentieren und erlebbar machen“, sagt Oliver Golz, Gründer und Geschäftsführer von East End. „Eine besondere Herausforderung bei der TechShow war die globale und interkulturelle Ausrichtung der Veranstaltung, die eine optimale Planung und Abstimmung aller Unternehmensbereiche von Continental erforderte.”

Info: www.east-end.de

Continental Tech Show (Fotos: Continental AG)

Lufthansa bleibt „Offizieller Partner des Deutschen Fußball-Bundes“

Lufthansa setzt weiterhin auf das Engagement im Fußball und hat die Partnerschaft mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) bis 2022 verlängert. Damit bleibt Lufthansa „Offizieller Partner des Deutschen Fußball-Bundes. Als „Official Airline“ fliegt Lufthansa die Spieler, Trainer, Mitarbeiter und Delegationsmitglieder des DFB-Teams zu Länderspielen und Turnieren. „Wir freuen uns, die langjährige und gute Partnerschaft mit dem Deutschen Fußball-Bund fortzusetzen. Seit vielen Jahren ist es für uns eine besondere Ehre, die deutsche Nationalmannschaft zu ihren großen Turnieren in die Welt zu fliegen“, sagt Markus Binkert, CCO des Lufthansa Hub München und Senior Vice President Marketing. Höhepunkt der langjährigen Partnerschaft war bislang der Flug im Lufthansa „Fanhansa Siegerflieger“, mit dem die Nationalmannschaft 2014 mit dem WM-Pokal an Bord aus Brasilien nach Deutschland zurückkehrte.

Der Vertrag garantiert Lufthansa umfangreiche Rechte und Marketingleistungen des DFB vor allem in den Jahren, in denen unter anderem auch die Fußball-Europameisterschaft und Weltmeisterschaft stattfinden.

Lufthansa unterhält eine langjährige Kooperation mit dem Deutschen Fußball-Bund. Zudem ist Lufthansa seit vielen Jahren Partner der Stiftung Deutsche Sporthilfe sowie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und Co-Förderer des Deutschen Behindertensportverbands (DBS).

Info: www.lufthansagroup.com

„Fanhansa Siegerflieger“ (Foto: Lufthansa)

Agentur Weik feiert mit der Hahn Gruppe Jubiläum

2019 hat die Hahn Gruppe ihr 100-jähriges Bestehen gefeiert. Vor diesem Hintergrund hat die Autohandelsgruppe Anfang Juli alle 2.000 Mitarbeiter und deren Familien zu einem Familienfest auf dem Open-Air Gelände des ehemaligen Stuttgarter Reitstadions eingeladen. Die komplette Konzeption, Planung und Durchführung lag in der Verantwortung der Agentur Weik.

Die insgesamt rund 3.200 Gäste erlebten unter anderem ein buntes Familien- und Bühnenprogramms. Auf der Hahn Meile konnten sich die Besucher über die von der Unternehmensgruppe vertretenen Marken informieren. Einzelne Unternehmensbereiche und Mitarbeiter wurden auf Grafiken vorgestellt, die um Bäume gewickelt waren. Die kleinen Gäste konnten sich beim Bau eines Autos, an einer Carrera Bahn, beim Bemalen echter Fahrzeuge, beim Gestalten von Lebkuchenautos, auf der Hüpfburg und auf einem Parcours der Kinderfahrschule beweisen. Andrang gab es auch an der Geländestrecke, auf der man die Fähigkeiten eines SUV als Beifahrer erleben konnte. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein großes Angebot an Food Trucks. Zahlreiche Sitzgruppen, die sich locker aufgestellt über das Gelände verteilten, bevorteilten den kommunikativen Austausch der Gäste. Kleine Grafkaufsteller auf den Tischen mit Hintergrundgeschichten zum Unternehmen und zu den Marken der Hahn Gruppe sorgten für weiteren Gesprächsstoff. Zum großen Finale stiegen nach den Schlussworten von Steffen Hahn über 4.000 blaue Luftballons in den Himmel über Stuttgart.

Info: www.weik-agentur.de

Hahn Jubiläum (Foto: Cornelius Bierer)

Masterstudiengang „Digital Sales & Marketing“

Der neue Master-Studiengang „Digital Sales & Marketing (M.Sc.)“ der SRH Fernhochschule – The Mobile University vermittelt Sales- und Vertriebs-Experten branchenübergreifende Kompetenzen im Bereich digitale Prozesse. Damit sind diese in der Lage, die digitale Zukunft zu gestalten und ein dynamisches sowie prozess- und lösungsorientiertes Kundenbeziehungsmanagement aufzubauen.

Weiterlesen...

degefest-CampFire am 23. September 2019

Bei der bereits vierten Ausgabe des „degefest-CampFire“ erwartet die Teilnehmer ein Netzwerkabend mit zwei Vorträgen im Hotel Jagdschloss Kranichstein. Der bundesweit aktive Verband vertritt die Interessen der Anbieter im Bereich des MICE-Business. Die Mitglieder rekrutieren sich dabei zu rund 80 Prozent aus Veranstaltungshäusern.

Das „degefest-CampFire“ greift bei der vierten Ausgabe auch das aktuelle Thema der diesjährigen degefest-Fachtage auf – und zwar Personal-Recruiting und Personalführung. Als Referenten werden dazu die degefest-Mitglieder Ralf Kleinheinrich, Hoteldirektor des Hotel Schloß Montabaur sowie Trainer und Coach Armin Sternberg, Geschäftsführer von Sternberg Concept, eingeladen.

Ralf Kleinheinrich spricht in seinem Vortrag über „War for Talents“. Armin Sternberg stellt seinen Beitrag unter den  Titel „Meine Wirkung als Führungskraft steigern – eigene Präferenzen in der Kommunikation erkennen“.

Anmeldungen für die Veranstaltung können bei der degefest-Geschäftsstelle vorgenommen werden.

Info: www.degefest.de